FANDOM


Logo Black Sun

Ki'narazoena "Zoe" Nephran
Zoe
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

weiblich

Haarfarbe:

blond

Augenfarbe:

blau

Körpergröße:

1,76 m

Besondere Merkmale:

Armtätowierung

Biografische Daten
Geburtsdatum:

7 BBY

Geburtswelt:

Eiattu VI

Beruf/Tätigkeit:

Pirat

Kriminelle Organisation:
Position:

Erster Maat

Bekannte Verbrechen:

genug, um auf 12 Sternen zum Tode verurteilt zu sein

Fraktion(en):

Black Sun

Admina
RS-Gruppe(n):

Buccaneer

Spieler:

Katsu

Ki'narazoena Nephran, kurz Zoe, ist eines der neueren Mitglieder der Buccaneer-Crew – gleichzeitig aber auch das Einzige, das nicht von ihrem Captain ausgewählt, sondern jener "untergeschoben" wurde. Anfangs als unwillkommene Spionin eingeschleust, hat sich Zoe nunmehr nach mehreren Monaten Fahrt jedoch sowohl mit ihrer Situation wie auch den meisten ihrer neuen Kameraden abgefunden und ist inzwischen fest ins Bordleben integriert. Bemerkenswert ist nicht zuletzt ob ihrer einstigen Rivalität zu Sydney ihr vergleichsweise schneller Aufstieg zur Position der Nummer Zwei in der Bordhierarchie.

Ähnlich wie die meisten anderen Besatzungsmitglieder der Buccaneer scheut auch Zoe schwere Rüstung, hüllt sich im Gegensatz zum oft in Leder anzutreffenden Commodore der Sukkubi-Armada, welcher sie bis auf Weiteres zwangsläufig angehört, fast ausschliesslich in leichte, bunte Stoffe, die ihre Beweglichkeit so gut wie nicht einschränken und bequem zu tragen sind. Der mangelnden Schutzwirkung ihrer Kleidung zum Trotz scheint die gebürtige Eiattuanerin ein bemerkenswertes Talent zum Überleben zu haben.

Die favorisierte Waffe der fähigen Pistolenschützin ist ein illegal modifizierter Blaster vom Typ Liquidsilver L7, der mit einem Pulslader und einer zweiten Energiezelle ausgestattet wurde. Während der Pulslader zwar die Genauigkeit der Waffe herabsenkt, erlaubt dieses Upgrade zeitgleich deutlich stärkere Schüsse. Die zweite Energiezelle dient dazu, den höheren Verbrauch zu kompensieren, so dass die Kapazität der Waffe effektiv dem handelsüblichen Standardmodell gleicht.

Lebenslauf Bearbeiten

Genau wie die Anführerin der Invids, Leonia Tavira, wuchs auch Zoe in einem der Armenviertel von Eiattu auf, wo sie den Einwänden ihrer Eltern zum Trotz alsbald einer der zahlreichen Jugendbanden beitrat, um ihr Überleben in den von Priamsta-Revolution und Imperialer Besatzung gezeichneten Slums nicht nur zu sichern, sondern angenehmer zu gestalten. In dieser Bande tat es sich auch zu, dass Zoe die ersten Kontakte zu Leonia knüpfte. Die beiden heranwachsenden Mädchen halfen sich von da an öfter aus und ergänzten einander.

Dieser Kontakt nahm zeitweise ab, als Leonia als Gespielin von Moff Tharil Tavira mehr Zeit im Regierungspalast verbrachte. Mit dem unter mysteriösen Umständen erfolgten Tod der Gattin des Liebhabers, welcher daraufhin die junge Leonia ehelichte, änderte sich jedoch auch dies wieder, denn jene erinnerte sich bald darauf der Komplizin und holte Ki'narazoena ebenfalls in den Palast. Offiziell als Zofe angestellt, agierte Zoe als ein weiteres Paar zuverlässiger Augen, Ohren und nicht zuletzt auch Hände im Umfeld der Intrigantin, welche loyale Helfer für ihre Pläne gut gebrauchen konnte. Nicht wenige Invids vermuten heutzutage, dass neben Leonia auch Zoe einen Anteil am Tode Tharils hatte, oder zumindest in die Pläne der jungen Erbin eingeweiht war, doch bislang ging keine der beiden Frauen näher auf dieses Gerücht ein.

Nach Leonias Flucht von Eiattu und dem schrittweise erfolgenden Aufbau der Invids entwickelte sich Zoe rasch von einer rechten Hand der Freibeuter-Admirälin zu einer quasi-eigenständig operierenden Piratin mit eigenem Kommando: während Zoes Platz vom hünenartigen Ersten Maat der Invidious eingenommen wurde, beschenkte Leonia ihre Vertraute mit einem schnellen Plünderschiff der PreyChaser-Klasse nebst Besatzung. Zoe und die kleine Crew der Star Fox wurden oftmals mit besonders sensitiven Missionen betraut, um die Agenda der Invids voranzutreiben, von Informationsbeschaffung über die Akquirierung besonderer Gegenstände oder Personen sowie mitunter gar diplomatische Verhandlungen. Mehrmals geriet Zoe dabei im Jahre 13 ABY auch in den Weg von Sydney Ca'Rett, war jedoch dank der von Leonia zur Verfügung gestellten Informationen bei diesen kurzen Begegnungen stets im Vorteil, so dass sie der Rotmähnigen ihren Preis meist sprichwörtlich in letzter Sekunde vor der Nase wegschnappte - und sich nicht scheute, die "Zuspätkommerin" per Holocomm dafür zu verspotten. Diese Begegnungen führten nicht nur mehrmals zu einem gefährlichen Katz-und-Maus-Spiel zwischen der Syren und der Fox, sondern auch zu einem wachsenden Hass Syds auf die freche Konkurrentin.

Nach einiger Zeit der Ruhe, in welcher sich Zoe schlichtweg in einem anderen Sektor aufhielt als Syd, gelangten 15 ABY beide an Bord der Invidious erneut aneinander. Als Teil des neugeschmiedeten Bündnisses zwischen Leonia Tavira und Sydney Ca'rett sollte Zoe die Buccaneer als Kontaktperson begleiten, um die für Syd so wertvollen Informationen, welche ihr von Leonia versprochen wurden, bei Bedarf zu enthüllen und die ordnungsgemäße Abwicklung von Taviras Prozenten überwachen. Indirekt agierte Zoe auch als Spionin, um die Verlässlichkeit und Loyalität der Buccaneer einzuschätzen. Keine der an diesem Deal beteiligten Parteien, am wenigsten Syd, machte sich diesbezüglich irgendwelche Illusionen im Bezug auf den Zweck von Zoes Präsenz an Bord, welche schlichtweg ein Teil der Abmachung zwischen ihr und Leonia war.

Die Zeit, während welcher Zoe ihrer einstigen Rivalin in dieser Form mehr oder weniger ausgeliefert war, diente auch als besonders süffisante Form einer Strafe, welche Leonia ihrem Protegé angedeihen ließ, der durch den Verlust seines Schiffes zumindest zeitweise die besondere Gunst der Piratenkönigin verloren zu haben schien. Das genaue Schicksal der Fox, die von Zoe in einem Asteroidenfeld aufgegeben werden musste, ist Sydney bekannt und wurde auf Nachfrage von Leonia selbst enthüllt, was der Rotmähnigen einiges an Schadenfreude auf Zoes Kosten bescherte.

Über die Zeit gewöhnten sich die einstigen Konkurrentinnen jedoch an die beiderseitige Nähe und Zusammenarbeit, und der Plan des Admirals ging nach hinten los: Anstatt ihre Strafe auf der Buccaneer abzusitzen und fleißig Berichte an Leonia zu funken, lief Zoe kurzerhand auf die Seite der zu ihrer Crew deutlich barmherzigeren Sydney über und dient ihr seither als loyale Untergebene - ein Umstand, dessen sich Tavira zum Vorteil der Bukaniere noch nicht vollständig bewusst ist. Ihre Erfahrung und die artverwandte Persönlichkeit sowie nicht zuletzt ein frecher Bluff seitens Nephran bewegten Syd letztlich dazu, sie zum Ersten Maat und damit zu ihrer Stellvertreterin auf dem Schiff zu machen. Der noch vom Leben unter den Invids geprägte Führungsstil der Eiattuani bringt Zoe des öfteren in Konflikt mit den ihrer Meinung nach von Syd verhätschelten Mitpiraten, doch scheint der Captain selbst mit seinem Ersten Maat vollauf zufrieden zu sein.

Trivia Bearbeiten

  • Zoe's Character Theme ist der Song Jump On It der Sängerin MiChi.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki