FANDOM


Wraiths-wappen.gif

Die Gespensterstaffel ist neben ihrer Geheimdienstarbeit vor allem für eines bekannt: Markige Sprüche. Hatten die alten Wraiths ihre Sätze und Zeilen, so stehen die neuen Gespenster dem in Nichts nach:

Kampagne: "Operation Perlentauchen"Bearbeiten

Während einer Mission, die das Abspringen aus einem fliegenden Kanonenboot beinhaltet:

Leyla Nar'groth: "Schonmal wer von euch so gesprungen?"
Gladius Torall: "Nur theoretisch."
Yarina Dular: "Nur aus nem Jäger."
[...]
Gladius: "Na, wenn das kein gutes Wetter zum Aus-dem-Raumschiff-springen ist."

---

Gladius Torall: "Wenn's fliegt und schießt reicht das schon mal."

---

Gladius Torall: "So stellt man sich einen erfolgreichen Tag vor: Aufstehen, Frühstücken, ein paar Marines vermöbeln, den Rest des Tages frei."

---

Gladius Torall: "Pass auf dich ... und den da auf."

---

Durch Missverständnisse während eines Luftgefechts landete ein Pilot auf der Oberfläche Kashyyyks:

Celes Victoria (über Comlink): "Ich wollte ihn hier in der luft, um aufszupassen, dass keine Gleiter oder Boote fliehen. Wer hat dem eigentlich befohlen, zu landen?"
Leyla Nar'groth (über Comlink): "Wenn Sie es nicht waren, Eins, dann er selbst. Wie dem auch sei, nun ist er hier und wir sehen uns um. Halten Sie die Augen und Sensoren offen, Eins."
Celes: "WER IST HIER ÜBERHAUPT STAFFELFÜHRER?!"

Kampagne: "Begegnungen"Bearbeiten

Gladius Torall: "Es gibt auch Kleider, die nicht Schicki-Micki sind."
Leyla Nar'groth: "Ach ja. Die musst du mir zeigen. Was nicht heißt, dass ich sie anziehe."
Gladius: "Ich würde ja mit dir eines kaufen gehen."
Leyla: "Willst du Motten füttern?"
Gladius: "Ich unterstütze die Organisation 'Grüne Galaxis', ...rettet die Motten ist nur eines von deren Programmen."

---

Sowohl Wraiths als auch die imperiale Vampires-Staffel wurden während einer Operation gefangen genommen:

Alqira Ojaris: "Wurden wir uns schon vorgestellt?"
Celes Victoria: "Celes Victoria, Wraiths-Staffel."
Alqira: "W-wraiths? Rebellen?"
Celes: "Es gibt immer noch Leute, die die Republik so nennen? Wow!"

---

Noch immer in Gefangenschaft und nach einer schlaflosen Nacht:

Celes Victoria: "Morgen ... "
Yarina Bastron: "Ja, guter Morgen wäre wohl kaum angebracht."

Kampagne: "The Black Fleet Crisis"Bearbeiten

BFC-Wraiths.jpg

V.l.n.r.: Mal Zsaren, Caznea Doa, Leyla Nar'groth, Gladius Torall, Celes Victoria, Ninht Daecc

Als man im Imperialen Palast in einen gesteinerten Sitzungssaal eintritt.

Ninht Daecc: "Uh, hat die Neue Republik inzwischen ein so bescheidenes Budget?"
Gladius Torall: "Ich glaube diese Steine sind schon wieder so alt, dass sie ein Vermögen kosten."
Ninht: "Das wäre dann natürlich wieder ein effektiver Staatshaushalt."

---

Man teilt den Wraiths mit, dass man beim Aargau-Ball die öffentliche Reputation der NR-Regierung verbessern soll.

Gladius Torall: "Die Gespenster als PR-Gag? Ich möchte die Befehle von unserer vorgesetzten Stelle sehen!"
Ninht Daecc: "Ich hab mich vor kurzem mal etwas über die Einheit hier schlau gemacht: Zusammengestellt aus Verbrechern, Querdenkern und Risiko-Piloten. ... Und wir sollen jetzt das Image der Republik aufbessern? ... Wem kommt das noch Huttisch vor?"
Celes Victoria: "Ich hoffe nur, die drücken uns bei Aargau keine Uniformpflicht auf."
Mal Zsaren (zu Daecc): "Hey, Captain. Willst du mich beleidigen?"
Gladius: "So schlimmm sind wir nicht Daecc, ... oder was tun Sie bei uns?"
Celes: "Unser Ruf ist also immer noch vorhanden? Und ich hatte schon befürchtet, man hätte plötzlich 'ne gute Meinung von uns."
Mal: "Sie schmücken sich eben mit unserer Einzigartigkeit. Reicht das als Erklärung?"

---

Gladius Torall: "Welche Befugnisse haben wir in Bezug auf die Betrüger?"
Ariel Nunb: "Da Sie offiziell nicht auf Galantos sind, Major, sondern lediglich ein Chief Petty Officer So-und-so, ist Ihrer Fantasie keine Grenze gesetzt. Der Job muss nur erledigt werden; wie interessiert den NRI nicht."
Gladius: "Gut ... schon lange her, dass ich Chief Petty Officer war."

---

Auf die Frage, wie man eine Massenpanik verhindert

Gladius Torall: "Wir schießen mit Stunblastern und Stungranaten in die Menge."
Ninht Daecc: "Eine hysterische Menge wird sicherlich positiv darauf reagieren, wenn man sie beschießt, Sir."
Caznea Doa: "Nicht mehr, wenn sie gestunt zu Boden gehen."
Gladius: "War ja nur ein Vorschlag."
Rana Ashok: "Gibt ja auch noch leisere Waffen."
Gladius: "Außerdem werden wir verhindern, dass es zu so einer Massenpanik kommt."

---

Über das Motto der Mission

Gladius Torall: "Sondieren, Beobachten, Ausforschen, Ausschalten. SBAA."
Ninht Daecc: "Wie wäre es mit 'Sondieren, Ausforschen, Beobachten, Begreifen, Eingreifen und Recht behalten'. Nur das Kürzel SABBER sagt mir nicht so zu."

---

Als man erfuhr, dass das Trägerschiff einige Umbauten erfuhr.

Celes Victoria: "Umrüstung? Habt ihr die Quartiere erweitert?"
Hanool Dours: "Nischt ganz, Major. Die Quartiere sind nun Dreierzimmer, aufgrund Ihrer er'öhten Mitgliederzahl. Aber die Trageeinrichtungen wurden erweitert. Wir können nun sechs Jäger vom Wing-Typ aufnehmen, zwei Landspeeder und drei Speederbikes."
Rana Ashok (entsetzt): "Dreibettzimmer?!"

---

Als man ein treibendes Raumschiff betritt und erforscht:

Gladius Torall: "Alle durch und der letzte macht die Tür zu."
Ninht Daecc: "Und immer dran denken: Wir sind hier zu Besuch. Also Schuhe abklopfen."

---

Man erforscht einen Gang auf dem treibenden Schiff, das einst ein Träger der Wraiths war:

Gladius Torall (mit Magnetstiefeln an der Decke): "Ich bin den Gang sicher schon hundertmal lang gelaufen, aber so kopfüber sieht er ganz anders aus."
Ninht Daecc: "Ich bezweifle allerdings, dass der Gang schon immer so aussah."
Gladius: "Naja, die Pflanzen waren ... grüner und ließen sich nicht so hängen und es war belebter .... und es gab mehr Droiden und es war nicht so heiß und luftleer, aber ansonsten ..."
Ninht: "Höre ich da einen Anflug von Nostalgie heraus?"
Gladius: "Man wird halt nicht jünger, ... außer man ist ein Melodie."

---

Caznea Doa: "Auf das Bauchgefühl zu hören ist nicht immer das Schlechteste."
Ninht Daecc: "Vor allem, wenn man Hunger hat."

---

Lui DeFace (über einen Vertreter der Silentium-Spezies): "Ich will hoffen, dass sie nicht gegen Ungeziefer so vorgehen wie wir."
Ninht Daecc: "Wie Kammerjäger kommen die mir nicht vor."

---

Lui DeFace (zu Gladius Torall): "Unwissen als Argument zu führen, hat schon viel Schaden in der Geschichte verursacht, Major."

---

Ein Silentium-Kind hat Ninht Daeccs Körper übernommen und er fungiert als Sprachrohr der jungen Maschinenintelligenz.

Lui DeFace (zu Caznea, als diese für organisches Leben argumentiert): "Ich bin mir nicht sicher, welchem Zweck es genau dient, aber bitte, Lieutenant, würden Sie ihm vom Gegenteil überzeugen. - Sehen Sie es als einen Auftrag zum Austausch kultureller Identitäten. Ganz im Sinne der Forschung."
Caznea Doa: "Im Moment leide ich ... ich habe Angst um Ninht ... aber wir leiden nicht nur ..."
Sie küsst ihn.
Silentium-Ninht: "Ninht hat das gefallen."
Caznea: "Wir haben viele Gefühle ... sehr schöne ... traurige ... das ist unser Wesen ... das ist das, was uns treibt ... was uns entwickelt ... was uns am Leben hält."
Silentium-Ninht: "Ja."
Lui: "Und wir wollen auch am Leben bleiben - in den meisten Fällen so lang wie nur möglich. - He, ich hoffe, du bist auf irgendeine Weise mit weiteren deiner Spezies verbunden oder wirst es wieder sein. Richte ihnen aus, dass sie unsere Art nicht für eine Lektion missbrauchen mögen. ... Irgendwann ist unser Verständnis nämlich aufgebraucht."
Silentium-Ninht: "Ich werd's Papa sagen."
[...]
Silentium-Ninht (dem gerade etwas klar wird): "... Ein Kuss! Ieeh! Ein Mädchen hat mich geküsst!"
Celes Victoria (verwundert): "Äh ... gibt es bei euch überhaupt Mädchen und Jungen?"

---

Caznea (zu Celes über Ninht): "Wenn er mir das nächste Mal wieder ausweicht, spring ich ihn einfach an und lasse ihn erst los bis er mir sagt, was los ist."

---

Leiko Gin:' "Bevor Sie Ihre Ziele weiter verfolgen, sollten Sie tief in sich gehen, um sicher zu stellen ob Sie es wirklich wollen oder nicht ..."

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki