FANDOM


Logo Die Ungebundenen

Torall Equipment And Repair Station
TEARS
Allgemeines
Erbauer:

Telegorn Corporation

Modell:

mod. Repair Yard

Planet:

Humbarine

Sektor:

Humbarine-Sektor

Technische Informationen
Größe:
  • Länge 1.168 m
  • Breite 1.687 m
  • Höhe 743 m
Schild(e):

18.500 SBD

Hülle:

8.430 RU

Bewaffnung:
  • 12 Doppelturbolasertürme
  • 16 Anti-Sternjägerlasertürme
  • 8 Traktorstrahlprojektoren
  • mehrere externe Geschütze
Kapazitäten
Besatzung:
  • Stationsbesatzung 500
  • Mechaniker 630
  • Arbeitsdroiden 1.100
  • Platz für bis zu 2.500 Gäste
Beladung:
  • intern 500.000 t
  • externes Container-Feld
Sehenswürdigkeiten:
  • Freyer's Sabacc Lounge
  • Hydroponischer Garten
Hangar:
  • 12 X-83 TwinTail
  • 24 T-Wing MK 2
Nutzung
Fertigstellung:

13 nE (17 NSY)

Bekannte Besitzer:

Torall Handelsflotte

Bekannte Kommandanten:
  • Dennon Torall
Bekannte Crewmitglieder:
  • 100 Sicherheitspersonal
  • 20 Wachdroiden
  • 6 Droideka Mk.VII
Zweck:
  • Wartungsstation
  • Reparaturdock
  • Warenlager
Zugehörigkeit:

Torall Handelsflotte

Die Torall Equipment And Repair Station - oftmals TEAR-Station oder kurz TEARS genannt - ist eine Raumstation im Humbarine-System des Galaktischen Kerns, nahe der Hydianischen Straße.

GeschichteBearbeiten

250px-Repair Yard

Das Reparaturdock aus der Mynockperspektive.

17nY entschloss sich die Torall Handelsflotte zum Kauf eines Reparaturdocks, um die eigene Transportflotte zu warten und um Modifikationen durchzuführen. Nach einer Bauzeit von zwei Monaten, führte die TEAR-Station bereits die ersten Wartungen durch. Der Entschluss zum Kauf führte zu einem massiven Zuwachs an Personal und Droiden, sowie zu einer Verdreifachung der stehenden Kosten. Dennoch soll die Station, durch Wartungs- und Reparaturverträge mit anderen Firmen, sich bis 24 nY abbezahlt haben.

Im Laufe der Jahre erhielt die TEAR-Station immer größere Bedeutung für die THF, da sie nicht nur die Schiffe wartete sondern auch uptodate hielt. So ist etwa bekannt das seit 125nY alle 36 T-Wings der THF dort aufgerüstet wurden um den aktuellen Anforderungen des Jägerkampfes gerecht zu werden.

StandortBearbeiten

Die Station wurde im Humbarine-System, nahe dem corellianischen Raum gebaut um zum einem die Vorteile des wachsenden Frachtverkehrs im corellianischen Sektors auszunutzen und zum anderen wegen dem geschichtlichen Hintergrund des Systems und seiner Nachbarwelten. Der Standort der Station im System wurde so gewählt, dass fremde Schiffe bereits früh aus dem Hyperraum austreten müssen und so schon vorzeitig von den TEARS Sensoren erfasst werden.

VerteidigungBearbeiten

Mit dem Aufbau in 17nY (13nE) erhielt die TEARS bereits eine beachtliche stationseigene Verteidigung, vor allem ihre starken Schilde sollten jeden Gegner schon im vorhinein abschrecken. Zusätzlich stellten zwei durchgängig stationierte Jägerstaffeln genug Feuerkraft dar um jeden Piratenangriff entgegenwirken zu können. Mit der Unterzeichnung des Friedensvertrages zwischen der Neuen Republik und dem Galaktischen Imperium wurde von einer kostspieligen Erweiterung der Verteidigunganlagen abgesehen.

Dies änderte sich erst mit dem Einfall der Yuuzhan Vong in die Galaxie. Bereits nach den ersten Schreckensmeldungen war der Stationsverwaltung und der THF-Führung klar, dass die Verteidigung erweitert werden musste. Während der ersten Kriegsmonate wurden 8 schwere und 16 leichte Raumgeschützstellungen gekauft, welche um die Station platziert wurden. Zusätzlich wurden die alten Doppelturbolaser einem Upgrade unterzogen, sowie ein Backup-Schildsystem eingebaut. Mit dem Fall Coruscants und der Verlegung der Administration der THF auf die Station, wurde die TEARS zum Herz der THF. Die Verlegung zweier weiterer Jägerstaffeln (T-Wings und X-Wings) unterstrich die Wichtigkeit der Station noch weiter.

Während des zweiten Galaktischen Bürgerkrieges gelangte die Station schon früh in den Einflussbereich der Galaktischen Allianz. Da sie als Vorposten gegen Corellia dienen sollte, wurde die Station schwer befestigt und erhielt zusätzliche Geschützstellungen. Die Anbringung eines weiteren externen Hangarmoduls ermöglichte die Stationierung weiterer Jäger. Gegen Ende des Krieges war die Anzahl der Raumgeschütze, trotz mehrere Angriffe der Conföderation, auf 16 schwere, 48 leichte und 8 Torpedostellungen angewachsen. Nach Abzug der GA-Truppen platzierte die THF 4 Jäger Staffeln und 2 Systempatrouillenschiffe vorort.

Bis 125nY (121nE) erhielten die Verteidigungsanlagen der TEAR-Station nur grobe Up-Dates. Ab 125nY wurden die ersten größeren Umbauarbeiten an den Geschützen und Schilden der Station begonnen. So wurde das Schildsystem durch moderne Generatoren ersetzt bzw. erweitert und die bestehenden Turbolasertürme durch Geschütze mit größerer Reichweite ersetzt. Ebenso wurden die Geschützplattformen um die Station erneuert und automatisiert, wodurch die Hälfte der schweren und leichten Geschützstellungen weg fiel und die teuren Torpedoplattformen ausgemustert wurden. Die größte Kampfwertsteigerung erhielten jedoch die mittlerweile veralteten Jäger der THF. So wurden in den folgenden Jahren bis 127nY die alten T-Wings auf ein neues Level upgegradet, so dass sie mit den meisten, von Piraten genutzten, Jägern mit halten konnten. Die weniger modifizierfreudigen X-Wings wurden durch die neuen X-83 TwinTail Jäger ersetzt und an weniger kritischen Punkten der THF-Strucktur weiter geführt. Zu Beginn des Sith-Imperialen Krieges im Jahr 127nY beherbergte TEARS 24 neue T-Wings und eine Staffel X-83.

Im Laufe des Krieges und durch die Abspaltung der Carter geführten Teile der Firma, war ein Ausbau der Verteidigung nicht geplant und so wurde die Station lediglich um eine moderne Krankenstation und einen hydroponischen Garten erweitert, um verletzte Soldaten und Flüchtlinge versorgen und ihnen etwas Ablenkung verschaffen zu können.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki