FANDOM


Logo Galaktisches Imperium

Tilkareh Dark
Tilkareh Dark
Beschreibung
Spezies:

Makurth

Geschlecht:

männlich

Körpergröße:

1,99 m

Biografische Daten
Geburtsdatum:

100 NSY

Geburtswelt:

Moltok

Posten/Tätigkeit:

Soldat

Rang:

Imp rang brust grau Private

Einheit:

309te Sturmtruppen-Division

Teilstreitkraft:
Fraktion(en):

Galaktisches Imperium

Admina
RS-Gruppe(n):

Sturmtruppen

Spieler:

NSC (Jahal)

„Die meisten Menschen sind schlecht und nur wenige taugen etwas.“

— Tilkareh tut seine Meinung kund

Tilkareh Dark war ein Sturmtruppler der Imperialen Armee zur Zeit des Sith-Imperialen Krieges. Er diente sie als Soldat und wurde kurz nach Befriedung des Planeten Ord Mantell unter das Kommando von General Fausts 309ten Division gestellt, um im dort aufzubauenden Armee- und Ausbildungszentrum zum Soldaten ausgebildet zu werden.

Nach seiner Ausbildung wurde er als TK-4131 unter anderem zusammen mit Miasia Calin nach Yinchorr versetzt. Dort wurde er nach einem feindlichen Zusammenstoß mit Mitgliedern der Black Sun als vermisst gemeldet.

LebenslaufBearbeiten

„Vielwisserei verleiht nicht Verstand.“

— Tilkareh

Auf Moltok geboren, galt Tilkareh schon immer als merkwürdiger Kauz. Von hoher Geburt, weigerte er sich, von anderen zu lernen. Er war ein erfolgreicher Autodidakt und behauptete von sich, nie Lehrer gehabt zu haben. Als er erwachsen wurde, übernahm er nicht die Administratorenaufgaben seiner Vorfahren, sondern - arrogant wie er war - beschäftigte sich mit dem, was ihn interesierte.

Als überheblicher Intellektueller abgestempelt, verbrachte er Jahre mit Müßiggang oder scheinbar unsinnigen Tätigkeiten oder Studien. Dabei zeigte er immer wieder großes Interesse für andere Kulturen. Eines Tages beschloss er, seine Sachen zu packen, um sich in der Imperialen Armee einzuschreiben. Tilkarehs Entschluss, zum Imperialen Militär zu gehen begründete er damit, dass jemand den Menschen dazu erziehen müsse, Mensch zu sein.

Während seiner Grundausbildung im Imperialn Militär freundete er sich mit Ana Ximander an. Beim ersten gemeinsamen Einsatz auf Yinchorr schloss er außerdem gute Bekanntschaft mit Miasia Calin. Es stellte sich bald heraus, dass ein Flüchtlingslager von Kriminellen der Black Sun unterwandert wurde, welche die Flüchtlinge missbrauchten. Beim folgenden Einsatz wurde Tilkareh verletzt und konnte nach dem Einsatz nicht mehr aufgespürt werden. Seitdem gilt er als im Einsatz vermisst.

CharakterBearbeiten

„Die meisten denken nur daran, sich wie die Herdentiere satt zu essen.“

— Tilkareh ärgert sich über seine Mitbürger
Tilkareh Dark

Seine Gefangenschaft hat ihn gezeichnet.

Ihn als mürrisch und abweisend zu betrachten, wäre nocht untertrieben gewesen. Selbst auf seiner Heimatwelt Moltok galt Tilkareh als kurioser Außenseiter und wirrer Philosoph. Viele seiner Handlungen und Aussagen verstand niemand - und er wollte es auch so.

Dies mag vielfach aber auch daran liegen, dass seine Heimatregion voll hedonistischen Brauchtums war, was Tilkareh als Verschwendung ansah. Selbst bei drohenden Hungersnöten schränkten sich seine Mit-Makurths nicht ein und fröhnten ihrem Lebensstil. Dies führte in einer Episode schließlich dazu, dass Tilkareh eines Tages in eine Ratsversammlung spazierte und wortlos zerstoßene Gerste aus einem Becher aß. Die anderen verstanden den Wink und ergriffen Sparmaßnahmen.

Er gilt sonst als recht schweigsam, aber ist seinen Verbündeten gegenüber treu.

FähigkeitenBearbeiten

Tilkareh Dark Schatten

Als Makurth ist Tilkareh nachtaktiv, aber auch tagsüber ein nicht zu unterschätzender Gegner.

„Die anderen Menschen aber sind sich so wenig bewusst, was sie wach tun, als sie ein Bewusstsein davon haben, was sie im Schlafe tun.“

— Tilkareh spielt auf seine natürlichen Begabungen an.

Tilkareh behauptete von sich, nie Lehrer gehabt zu haben. Dies stimmt zwar nicht, doch zeigte er sich im normalen Unterricht immer als sehr desinteressierter Lernender. Dafür betrieb er private Studien mit einem beeindrucken Elan.

Im Vorfeld seiner Rekrutierung bei der Imperialen Armee begann er etwa, Waffenkunde zu studieren und eignete sich die Fähigkeiten diverser waffenloser Kampfkünste an, die er zumindest in Grundzügen beherrscht.

Entsprechend seiner Spezies verfügt Tilkareh über große körperliche Kräfte und ist nachtaktiv. Vor einem Kampf entlässt er ein markerschütterndes Schreien in die Umgebung.

Hinter den KulissenBearbeiten

  • Der Name ist eine Ananym des vorsokratischen Philosophen Heraklit von Ephesos, auch genannt "der Dunkle". Gleichzeitig ist der Nachname ein Scherz auf Tilkarehs Spezies, denn Makurths sind nachtaktiv.
  • Sämtliche Zitate im Artikel sind Heraklit zugeschriebene Aussagen, die aus Fragmenten der Schriften des Philosophen stammten. Ebenso ist die Gerste-Episode aus dem Lebenslauf Heraklits entnommen. (Quelle: Luciano de Crescenzo, "Geschichte der griechischen Philosophie", Diogenes, 1985/88)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki