FANDOM


Werft Werft
Logo Galaktisches Imperium
Taumant
Taumant
Beschreibung
Spezies:

Muun

Geschlecht:

männlich

Körpergröße:

1,93 m

Biografische Daten
Posten/Tätigkeit:

Kapitän der Electra

Rang:

Imp rang brust rotImp rang brust blauImp rang brust blau Imp rang kragen rotImp rang kragen rot Commander

Einheit:

Schnelle Fregatte der Ardent-Klasse Electra

Fraktion(en):

Imperium

Admina
RS-Gruppe(n):

z.b.V. Harpyien

Spieler:

NSC (Lui)

Der Muun Taumant kommandiert im Sith-Imperialen Krieg die Schnelle Fregatte der Ardent-Klasse Electra in der Zweiten Kolonialflotte und damit den Träger der neuen Harpyien.

Die Aufstellung dieser Zwölf geht auf ihn, die Meisterin der Imperialen Ritter Wynssa Malreaux und den Advisor Goorul Hak zurück.

LebenslaufBearbeiten

Ursprünglich hatte Taumant eine Karriere in der paramilitärischen Inkasso- und Sicherheitsabteilung des InterGalaktischen Bankenclans (IGBC) im Sinn, so dass er die Imperiale Akademie besuchte, um über das Offizierspatent vorzügliche Referenzen zu erwerben. Doch nach seinem überragenden Abschluss kam es anders.

Der Imperiale Geheimdienst trat an den auffällig intelligenten Muun heran und gewann ihn für eine ähnliche, aber weitaus größere Herausforderung im Analysisbüro des Apparats. Seine Aufgabe bestand fortan darin, die in Massen gesammelten Datenmengen auszuwerten und für nachrichtendienstliche Einsätze etwa zu verdeckten Operationen aufzubereiten. Fünfzehn Jahre bewies Taumant seinen Wert, doch setzten interne Machtspiele und Zuständigkeitsgerangel dem professionellen Selbstverständnis des Muuns mit der Zeit zu, bis er seinen Hut mehr oder weniger freiwillig nahm.

Da ihm nachtragende Rivalen im Geheimdienst ein verdienstgerechtes Arbeitszeugnis verweigerten, erfuhr Taumant zunächst einen vermeintlichen beruflichen Abstieg. Der Analytiker landete nach Ablehnungen vom IGBC und von anderen Unternehmen im Raumrettungsdienst der langjährigen imperialen Hauptwelt Bastion und schloss in verwandter Weise an seine vergangene Berufung an, indem er die Missionen zu havarierten Raumschiffen mit allen Eventualitäten auf Grundlage verfügbarer Daten vordachte. Nach der Arbeit in verschiedenen Krisenstäben trug man ihm einsatznähere Aufgaben zu, bis er den Befehl über verschiedene Bergungsschiffe erhielt. Taumant kletterte innerhalb der Hierarchie noch höher, als er zum Referenten für den Sachbereich Effizienz berufen wurde. Der Muun optimierte die Wirtschaftlichkeit des Diensts, ohne dessen Leistungen einbrechen zu lassen. Im Gegenteil, er verbesserte sie noch mit seinem gewachsenen Gefühl für die Ansprüche der Realität. Spätestens jetzt genoss der emsige Staatsdiener auf dem Zentralplaneten das öffentliche Ansehen.

Zu jener Zeit erschloss er auch die Kontakte, die schließlich in dem kaisertreuen Dreigestirn mit dem Imperialen Ritter Wynssa Malreaux und dem Advisoren Goorul Hak mündeten. Die Troika beobachtete beunruhigt, wie sich das Machtgefüge im Imperium auf Kosten des Imperators Roan Fel verschob und die Entwicklung die bestehende Ordnung bedrohte.

Mit Ausbruch des Sith-Imperialen Kriegs 127 NSY meldete sich Taumant nicht zuletzt aufgrund dieser Sorgen wieder zu den Waffen, allerdings nicht für eine Tätigkeit im Geheimdienst, sondern zu den kämpfenden Einheiten der Imperialen Raummarine. Nach notwendigen Lehrgängen befahl man ihn zu einem der Wachoffiziere an Bord des Sternenzerstörers der Pellaeon-Klasse Empress Elliah, dem Flaggschiff der Zweiten Kolonialflotte. Sein halbes Jahr in dem an der Front mehrmals getesteten Verband stählten die Nerven des Muuns in einem Ausmaß, dass er schlussendlich für ein eigenes Kommando berücksichtigt wurde: die Schnelle Fregatte der Ardent-Klasse Electra.

Das Erscheinen der vermeintlich ausgelöschten Sith und ihr von den Moffs begrüßter Einstieg in den Krieg 128 NSY alarmierten ihn und seine Gesinnungsgenossen und bestärkten sie zudem in ihrer Absicht, etwas gegen die schwindende Macht des Imperators zu unternehmen. Ihre Beratungen folgerten unter anderem in dem geheimen Harpyien-Projekt.

CharakterBearbeiten

Taumants vordringlichster Ehrgeiz besteht nicht im eigennützigen, beruflichen Aufstieg, sondern darin komplexe Herausforderungen organisatorischer Natur zu bewältigen. Effizienz mit Plan lautet seine Devise. Nichtsdestotrotz höflich im Umgang, gleichzeitig berechnend im Vorgehen, ist Taumant ein integrer Kommandant.

Die Loyalität des Muuns gegenüber dem Kaiser ergibt sich zum Teil aus den unangenehmen Erfahrungen im Geheimdienst, zu einem anderen Teil aus dem Bewusstsein seiner angemessen gewürdigten Verdienste auf Bastion. Außerdem erachtet er Krieg als nichts grundsätzlich Erstrebenswertes und stimmt somit mit der Politik von Roan Fel überein.

FähigkeitenBearbeiten

Dem hochintelligenten Muun sind als früherer Geheimdienstanalytiker und ehemalige Führungskraft im Raumrettungskorps von Bastion die Grundzüge des Nachrichtendienstwesens und der generalstabsmäßige, zielgerichtete Einsatz kleiner Kontingente bei widrigen Verhältnissen nicht fremd.

Dank seines Wiedereintritts in den imperialen Militärdienst ist Taumant auch derjenige, der das unmittelbare Umfeld der Harpyien bestellt, kurzum: er baut als Kapitän der Schnellen Fregatte der Ardent-Klasse Electra auf eben jener ihnen ihr Nest. Ihm fällt daher die Aufgabe zu, das Projekt als zu behütendes Geheimnis abzusichern.

Hinter den KulissenBearbeiten

Der Charakter ist gegenwärtig zur Verwendung bei den Harpyien vorgesehen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki