FANDOM


Logo Galaktisches Imperium.jpg

Sienar Ellard

Ellardwikia.jpg

Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

dunkelbraun

Augenfarbe:

braun

Körpergröße:

1,81m

Besondere Merkmale:

Ausgeprägter Coruscanti Akzent

Biografische Daten
Geburtsdatum:

19vE

Geburtswelt:

Coruscant

Posten/Tätigkeit:
  • Flaggkommandeur, 71. schweres Geschwader Nemesis Dawn
  • Verbandskommandeur, Third Imperial Rapid Reaction Corps
Rang:

Commodore

Auszeichnungen:
  • Cortosisches Kreuz II. Klasse
  • Cortosisches Kreuz I. Klasse
  • Einsatzmedaille Schild des Imperators
  • Leistungsauszeichnung der Imperialen Flotte
  • Kampfplakette der imperialen Raumflotte in Gold
  • Medal of Destiny
  • Medal of Order
  • Medal of Loyality
  • Medal of Futility
  • Medal of Progess
  • Medal of Unity
Einheit:

Flaggschiff HIMS Formidable des 71. schweren Geschwaders Nemesis Dawn

Fraktion(en):

Galaktisches Imperium

Admina
Spieler:

Nirwan


Kindheit, FamilieBearbeiten

Ellard wurde als einziger Sohn einer imperialen Offizierfamilie auf Coruscant geboren. Sein Vater (Line Captain a.D. Rimar Ellard), ein langgedienter Offizier der ersten imperialen Stunde, war bis vor einigen Jahren im imperialen Flottenkommando auf Bastion beschäftigt. Zu letzt als Stabschef für wehrtechnische Beschaffung im Braxant-Sektor.

Über den Familienstand von Sienar Ellard ist nichts bekannt.

Ausbildung und frühe militärische KarriereBearbeiten

Figure-academy.jpg

Sienar Ellard als Ensign an der Offizierschule der imperialen Raumflotte auf Carida

Nach dem Abschluss der Sekundarstufe an der Luca-Sah'c-Schule bewarb sich Ellard bei der imperialen Raumflotte für die Offizierlaufbahn. Im Anschluss an die militärische Grundausbildung besuchte er aufgrund besonderer Leistungen die Kadettenschule an der General-Hyndis-Raithal-Akademie. Nach einigen Dienstmonaten als Kadett Erster und Zweiter Klasse kam er auf die Imperiale Marine Akademie auf Anaxes, wo er sein Offizierpatent erwarb. Mit der Beförderung zum Ensign wurde er als taktischer Offizier auf der "HIMS Majesty" eingesetzt, einem Imperialen Sternzerstörer mit großer maritimer, aber auch politischer Tradition; so diente die Majesty längere Zeit als Flaggschiff des Imperialen Protektorat unter Mufti Sirem Z. Eddant.

Der Dienst auf den Vorzeigeschiffsklassen der Flotte kann als großer Anschub für die Karriere junger Offiziere verstanden werden. Im Falle von Ellard führte dies dazu, dass er schon bald auf die renommierte Offizierschule der imperialen Raumflotte auf Carida zugelassen wurde, die zukünftige Schiffskapitäne auf ihr Kommando vorbereitet und sie in fortgeschrittenen Themen des Raumkampfs und der militärischen Führung unterrichtet. Mit bestandenem Examen wurde Ellard zum Acting Sub-Lieutnant befördert.


Erste Kommandoverwendung und spätere militärische KarriereBearbeiten

Das Kommando über die leichte Korvette "HIMS Merciless" brachte Ellard in den Mittleren Rand, wo er Patroullienaufgaben auf der Correlianischen Schnellstraße für die Imperiale Zollbehörde wahrnahm. Was zu erst den Eindruck einer beruflichen Undankbarkeit seitens des Imperialen Flottenkommandos aussah, erwies sich als Herausforderung und wahrzunehmende Chance: Ellard konnte aufgrund seiner unerbittlichen Hartnäckigkeit in der Verfolgung von Kriminellen nicht nur hervorragende Verhaftungs- und Beschlagnahmungsquoten erzielen, sondern auch einen Korruptionsfall in den eigenen Reihen aufdecken.

Eine passende Anerkennung ließ auch nicht lange auf sich warten: Die Führungscrew um den inzwischen zum Lieutannt beförderten Ellard wurde mit dem Kommando der "HIMS Stormhawk", einem Sternzerstörer der Gladiator-Klasse beauftragt. Das Schiff wurde vornehmlich als Eskorte in aus Victory-Klasse Sternzerstörer bestehenden Gefechtsverbänden des Mittleren Randes eingesetzt, die gegen die Rebellenallianz und deren Sympathisanten vorgingen.

In den turbulenten Zeiten der imperialen Splitterkriege, fast ein Jahrzehnt nachdem Admiral Teradoc sich zum Kriegsherren aufgeschwungen und große Teile des Mittleren Rands für sich beansprucht hatte, wurde Ellard zum Ersten Offizier des Victory-Klassen Sternzerstörers Dauphin ernannt; einen Dienstposten, der kurz zuvor vakant geworden war - Der Vorgänger hatte sich kritisch gegenüber den Machtansprüchen Teradocs geäußert. Ellard führte sein neues Amt gewissenhaft aus, in dem er den Kapitän der Dauphin, Commander Gerrod, in seinem Kommando und Geschäften unterstützte, aber auch den besonderen Pflichten seines Dienstpostens nach kam, sich um das Wohl der Mannschaft zu kümmern.

Mit zunehmenden Kämpfen gegen andere imperiale Kriegsherren wurden Ellards ideologische Vorstellungen auf eine harte Probe gestellt. War er nie von Teradoc überzeugt worden, zeigte er sich nun umso mehr enttäuscht, als es keinen der streitenden Parteien gelang, das Hierarchievakuum zu füllen oder seinen Anspruch festigen zu können. Als die Dauphin schließlich von Kräften des damals als "Sezessionisten" bekannten Ordens der Grauen Kalakarai übernommen wurde, sah Ellard keinen Grund nicht per sofort für eben jene zu streiten, statt weiter sich dem Kriegsherren Teradoc verpflichtet zu fühlen und damit in die Gefangenschaft, wenn nicht gar in den Tod zu gehen.

Der neue Kapitän des Schiffes, eine ambitionierte, wenn auch - zumindest aus Ellards Sicht - unorthodoxe Offizierin namens Tanda Pryll, erarbeitete sich bald nicht nur die Loyalität der Crew, sondern auch deren Anerkennung. Im Laufe der Zeit entwickelte sich ein professionelles Verhältnis zwischen "dem Skipper" und ihrem "Ersten Offizier", die sich in ihrer Art, aber aber auch in ihrem taktisch-militärischen Verständnis ergänzten. Unter Pryll erlebte die Mannschaft der Dauphin so manche Gefechte, die schlussendlich auch zur Zerstörung des Schiffes führten. Die HIMS Ravening, ein Venator-Klasse Sternzerstörer, bot der Crew eine neue Heimat. Bis zu ihrer Außerdienststellung im Jahre 10 nach Endor amtierte Ellard als Erster Offizier des Schiffs, welches er im Dienstgrad eines Commanders verließ.

Kommandeur der Einsatzflotte "Nemesis Dawn"Bearbeiten

Im gleichen Jahr nahm Ellard als Kommandeur der Einsatzflotte Nemesis Dawn an den Verhandlungen über den Beitritt des Herglic Konglomerats zu einem der beiden großen Mächte der Galaxis teil, die er überraschend zu Gunsten des remanenten Imperiums entscheiden konnte. Maßgeblich war der Erfolg des Commanders der Aufdeckung einer konspirativen Affäre des republikanischen Chefunterhändlers, Staatsminister Q-Varx, zu verdanken. Der Heimatplanet der Herglic, Giju (Herglic-Raum), liegt auf einer empfindlichen Passage der Rimma Handelstraße im Tapani Sektor.

Fast ein Jahr darauf machte Ellard auf sich aufmerksam, in dem der ihm unterstellte Verband im Handstreich die Kolto-Produktionswelt Manaan (Pryshak-System) nahm. Die offizielle Darstellung der imperialen Führung lautete, dass durch militärische Intervention die Bevölkerung des Planetens von einem vermeintlich faschistischem Regime unter dem machtsensitiven Orden von Shasa befreit wurde. Die Presse ging jedoch von eigennützigeren Beweggründen aus: Erwiesen sich die Nachschubmöglichkeiten des Imperiums an Bacta doch als schwierig; im fast gleichwirksamen Mittel Kolto fand man nur einen allzu passenden Ersatz. Ellard war weiterhin maßgeblich an der Bildung einer Bastion hörigen Selkath-Regierung beteiligt, an dessen Spitze der imperiale Militärgoverneur Manaans, Major General Caren Vassic, und der heimische Administrator, Ziirssha Akat'miar, eingesetzt wurden.

Heute: Kommandeur des Verbands "Third Imperial Rapid Reaction Corps"Bearbeiten

Ellardoffice.jpg

Sienar Ellard in seinem Dienstzimmer auf der HIMS Formidable

Im zwölften Jahr nach Endor wurde Ellard zum Commodore befördert und mit dem Kommando über das neu zusammengestellten "Third Imperial Rapid Reaction Corps" (kurz: IRRC) beauftragt. Der Großverband besteht aus der zum 71. schweren Geschwader aufgewerteten Nemesis Dawn Gruppe, dem kürzlich umformierten Luftlandebataillon 187 des Sturmtruppen Korps und drei weiteren Brigaden der imperialen Armee und dient als schnelle Eingreiftruppe des Imperiums in den Kolonie- und Kernregionen.

Nach der Mobilisierung der imperialen Streitkräfte im galaktischen Kern als militärische Antwort auf die Fertigstellung der Fünften Flotte der Neuen Republik operiert das IRRC im Axum-System. Der genaue Auftrag Ellards ist unbekannt, jedoch wird spekuliert, dass sie mit der Entlastung der Verteidiger der imperialen Exklave Anaxes zusammenhängt; der Planet wird seit einiger Zeit von Truppen der Neuen Republik belagert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki