FANDOM


Logo Black Sun

Sharion
Sharion
Beschreibung
Spezies:

Yl'dell

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

schwarz

Augenfarbe:

schwarz

Körpergröße:

1,91 m

Besondere Merkmale:

als Gehstock getarnte Waffe

Biografische Daten
Beruf/Tätigkeit:

Entwickler von Waffensoftware

Kriminelle Organisation:

Black Sun

Position:

Vigo

Bekannte Verbrechen:
  • Hochverrat
  • Drogenhandel
  • Drogenbesitz
  • Erpressung
  • Freiheitsraub
  • Diebstahl
  • Folter
  • Sklaverei
  • Totschlag
  • Waffenbesitz
Fraktion(en):

Black Sun

Admina
Spieler:

NSC (Setmi)

Der stets auf seinen eigenen Vorteil bedachte Yl’dell aus dem Hause der Ammit schaffte es stets in machtvoller Position zu bleiben. Sharion ist seit seinem Auftauchen stetiges Mitglied der Führungsebene der Schwarzen Sonne.

LebenslaufBearbeiten

Über Sharions Vergangenheit ist, wie über seine Rasse, kaum etwas bekannt. Gegenüber seinen Vertrauten drang jedoch durch, dass er von seinem Volk verstoßen wurde.


Mitglied der DromadistenBearbeiten

Sharion tauchte während der Bedrohung durch die Dromadisten auf der Seite der Sith-Sekte auf und wurde von deren Anführer, Seth Qel-Droma, als Regent von Wennus Prime eingesetzt. Als der Planet jedoch befreit wurde, gelang ihm auf wundersame Weise die Flucht. In Wahrheit hatte er rechtzeitig ein Abkommen mit der Schwarzen Sonne geschlossen, die alles daran setzten um die Dromadisten auszulöschen. Der Rest der Sekte war natürlich alles andere als erfreut darüber, dass Sharion so einfach die Seite gewechselt hatte, doch es gab keinen eindeutigen Beweis, dass der Yl´dell Verrat begangen hatte.

So wurde er von einem ehemaligen Diener Seth Qel-Dromas, Iskariot, aufgesucht um seine Treue zu beweisen. Sharion versicherte ihm diese, doch er betrog die Sekte erneut, indem er einen großen Teil der Dromadisten (samt Iskariot) auf den instabilen Planeten Raad-vian IV fliegen ließ und diesen von der planetaren Raumstation aus explodieren ließ.


Vigo der Schwarzen SonneBearbeiten

Mit der Tat auf Rad-vian IV strebte er die Festigung seiner Position innerhalb der Schwarzen Sonne an. Erfolgreich, denn Y'ull Acib machte ihn daraufhin zu einem seiner Vigos, da er hoffte durch Sharion den Einfluss der Schwarzen Sonne im Äußeren Rand und darüber hinaus zu verstärken. Der Yl´dell garantierte ihm dies und versprach ihm dort für neues Potential zu sorgen.

Während des Putschs von Durga dem Hutten gegen den amtierenden Unterlord Y´ull Acib gelangte Sharion in den Besitz eines alten Archivs von Prinz Xizor, welches er als Druckmittel gegen Durga verwendete, der sich zum neuen Unterlord der Schwarzen Sonne wählen ließ und Acib damit ablöste. Sharion dachte an seinen Vorteil und unterstützte Durga, jedoch nur um seinen eigenen Einfluss auszubauen.

Nachdem Y´ull Acib gestürzt wurde, blieb Sharion auch unter dem neuen Unterlord ein Vigo der Schwarzen Sonne. Er war unter den Neffen wohl der größte Gewinner an dem Sturz von Acib. Durch das Archiv des ehemaligen Unterlords Xizor, dass die Crew der Punisher für ihn im Ssi-Ruuk-Raum barg, konnte er Savan ausboten, welche ursprünglich das Datenmaterial für sich nutzen wollte. Sharion baute seinen Einflussbereich somit aus, was aber seine große Zahl an Feinden zusätzlich steigen ließ. Darüber hinaus erwarb er die im Zuge einer zum Tierschutz durchgeführten Privatisierung sämtliche Togjo-Wale auf Munea um im lokalen Ozean eine geheime Station zu errichten.

Auch nach Durgas Tod konnte der Yl'dell sich vorteilhaft aus der Affäre ziehen, als Y'ull Acib wieder auf der Bildfläche erschien. Acib wusste über Sharions Vorzüge, doch das Vertrauen in den Yl'dell war schon lange erloschen. Doch an der Seite von Amabire, die Sharions Loyalität prüfen sollte, erwies sich der Yl'dell als ein vertrauenswürdiger Verbündeter im Kampf gegen Savan im Vigokrieg, was ihm seinen Platz als Vigo erneut sicherte. Die Befreiung von Acibs Tochter stellte dabei einen wichtigen Faktor dar. Bei einem Angriff auf einen von Savans geheimen Stützpunkten befreiten Kommandos des Yl’dell Pinja Acib.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki