FANDOM


Galactic-Alliance.png

Shaali Monn
GAC.jpg
Beschreibung
Spezies:

Shistavanen

Geschlecht:

weiblich

Biografische Daten
Teilstreitkraft:

Kommandostreitkräfte der Galaktischen Allianz

Fraktion(en):

Galaktische Allianz

Admina
Spieler:

Tanda, später NSC (Tanda)

Die Shistavanin Shaali Monn ist eine Soldatin der Galactic Alliance Commandos während des Sith-Imperialen Krieges, etwa 100 Jahre nach Ende der Yuuzhan-Vong-Invasion.

Nach ihrer kurzen Dienstzeit als Commando wurde die Ärztin dem medizinischen Personal der Fregatte Bean'Sidhe zugeordnet, war somit unter anderem für die Sternjägerstaffel Mantellian Savrips verantwortlich.

LebenslaufBearbeiten

Shaalis Vater mit dem Namen Lork war ausgebildeter Techniker und Scout gewesen ehe er Shaalis Mutter Shierana kennenlernte die ihre Ausbildung zur Ärztin abgeschlossen und die Ausbildung zum Shistavanen Scout gerade begonnen hatte.

Die beiden verliebten sich und Shierana brachte schliesslich die zu diesem Zeitpunkt sehr schwache kaum lebensfähige Shaali zur Welt.Shierana jedoch sorgte mit allen ihr zur verfügung stehenden Mitteln für das Überleben ihrer Tochter.Die Familie verliess sobald es Shaali besser ging ihre Heimatwelt und zog mit anderen Auswanderern nach Ukio.

Ihre zumeist recht fröhliche Kindheit verbrachte die junge Albino Shistavanen innerhalb der kleinen Dorfgemeinschaft auf Ukio wo sie mit den wenigen anderen Shistavanenkindern leben und spielen konnte bis zu ihrem 10 Lebensjahr hatte sie nie ein Lebewesen gesehen das kein Shistavanen war.

Ihr erstes zusammentreffen mit einem nicht-Shistavanen war daher von einiger irritation gekennzeichnet es handelte sich dabei um einen verletzten menschlichen Raumpiloten um den sich Shaalis Mutter kümmerte.Während der Genesungszeit des Piloten schlich sich Shaali immer wieder in dessen nähe um ihn auszufragen zu ihrem Glück sprach der Mensch die Sprache der Shistavanen und brachte ihr die allgemeine Sprache der Galaxis das Basic bei.Später als ihre Eltern bemerkten das ihre junge Tochter den Kontakt zu dem Fremden gesucht hatte war ein klärendes Gespräch natürlich nicht fern.Die kleine Dorfgemeinde hatte bisher tunlichst versucht sich von anderen Wesen und der Galaxis zu isolieren was natürlich mit dem Auftauchen des Fremden ungleich schwieriger wurde.

Shaali begab sich anschliessend in die Lehre bei ihrer Mutter von der sie damit das umfassende Wissen in Medizin erlernte.Um ihre schwächen als Albino auszugleichen erhielt sie zudem die Ausbildung als Shistavanen Scout durch ihre Eltern und einige andere Ex-Scouts der Kolonie.Seit Shaali den Fremden kennengelernt hatte wanderte ihr Blick immer wieder hinauf zum Sternenhimmel und kurz nach ihrem siebzehnten Geburtstag beschloss sie schliesslich zur Heimatwelt ihres Volkes auf Uvena Prime zu fliegen.Ihre Eltern mussten den Entschluss ihrer Tochter akzeptieren und brachten diese sogar persönlich zum Raumhafen.Die junge Albino Shistavanen wurde am Raumhafen mit unterschiedlichsten Eindrücken regelrecht bombardiert und war recht froh als die Reise endlich begann und sie sich nur noch auf die knapp zwei dutzend unterschiedlichen Spezies an Bord des Passagierschiffes konzentrieren musste.

Nach der Landung auf Uvena Prime eilte sie direkt zur Scoutakademie wo sie ihre weitergehende Ausbildung als Sanitäterin im Scoutdienst nahezu Problemlos bestand.In der Folgezeit gab es wenig für Scouts zu tun doch sie begleitete zweimal ein Team für etwa zwei Jahre in den Wilden Raum um neue Planeten zu erforschen.Bei ihrer zweiten Rückkehr jedoch verliess sie das Scoutkorps der Shistavanen und begab sich auf eine Reise durch die Galaxis eine Reise die sie schliesslich nach Taris führen sollte wo sie mehrere Monate auf den unteren Ebenen den Armen und Bedürftigen ihre Arztfähigkeiten kostenlos zur Verfügung stellte.Eines Tages bemerkte sie einen Mann der gerade von einigen Gangmitgliedern zusammengeschlagen wurde sie selbst eilte dem Mann zur Hilfe was auch für Shaali trotz ihres überragend trainierten Körpers extrem Gefährlich wurde die einheimischen Obdachlosen reagierten jedoch darauf das ihre Ärztin verprügelt wurde und Einheiten der Planetaren Polizeikräfte schritten extrem schnell ein.Auf der Krankenstation freundete sich Shaali mit dem Mann an den sie zu retten beabsichtigt hatte.Einem Major Pike der sich selbst nun als Mitglied einer Einheit der Galaktischen Allianz zu erkennen gab.Im Verlauf der Unterhaltung erfuhr Pike von Shaali das sie eine ehemalige Shistavanen-Scout Ärztin war und dementsprechend eigentlich mit brenzligen Situationen umgehen konnte.Beeindruckt von ihrem guten willen und den Fachkenntnissen bot er an sich für die Shistavanenfrau bei den Commandos zu verwenden.

Shaali Monn3.jpg

Ihre Hilfsbereitschaft bringt sie oft in große Schwierigkeiten.

CharakterBearbeiten

Shaali Monn ist im grossen und ganzen eine mitfühlende und freundliche Person der alles Leben heilig ist jedoch weiss sie sehr genau das man manchmal ein Leben beenden muss sei es um das Leid zu lindern sei es um die Allgemeinsituation zu verbessern.Ihre grosse Neugier auf fremde Spezies brachte ihr in der Vergangenheit oft Ärger aber eben oft auch sehr erfreuliche Ergebnisse so das sie diese nie wirklich ablegte.Manchmal neigt sie dazu Gefahren zu unterschätzen vor allem wenn es um sie selbst geht.

FähigkeitenBearbeiten

Shaali ist eine ausgezeichnete Ärztin geworden vor allem was die Körperlichen Belange von Shistavanenähnlichen Spezies angeht ihr grosses Interesse an anderen Spezies und ihre Zeit als Praktizierende Ärztin auf Taris hat sie auch mit der Physiologie und der Psychologie anderer Spezies vertraut gemacht so das sie den meisten Spezies problemlos helfen kann.Als Shistavanen Scout ausgebildet und langfristig als solche auch praktisch eingesetzt kann sie mit den meisten Schuss,Hieb und Stichwaffen umgehen zudem beherrscht sie K`Jtari auf einer sehr hohen Stufe.Grundlegende Fertigkeiten als Technikerin zumeist um diverse Medizinische Geräte zu reparieren und Improvisieren musste sie sich zudem aneignen.

Freunde und BekannteBearbeiten

Ihre Eltern Lork und Shierana leben immernoch fröhlich und friedlich in der kleinen Shistavanen Kolonie auf der Welt Ukio mittlerweile hat Shaali sogar ein kleines Brüderchen bekommen und sie meldet sich wann immer sie kann bei ihrer Familie selbst wenn ihr kleines pelziges sabberndes Brüderchen das noch nicht so wirklich würdigen kann.

Hinter den KulissenBearbeiten

Shaali war ursprünglich ein Spielercharakter der Spielerin Tanda für das GAC-Rollenspiel. Mit Ende desselben lag die Figur eine Zeit brach und wurde später als wiederkehrender Nichtspielercharakter für die Gruppe der Mantellain Savrips eingesetzt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki