FANDOM


Logo Galaktisches Imperium.jpg

Selis Morrigand
Selismorrigand.jpg
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

weiblich

Haarfarbe:

schwarz

Augenfarbe:

grün, von Natur aus braun

Körpergröße:

1,76 m

Besondere Merkmale:

eine Modebrille

Biografische Daten
Geburtsdatum:

21:10:12 VSY

Geburtswelt:

Birgis

Posten/Tätigkeit:

Holonet-Backup

Rang:

Master Warrant Officer

Einheit:

71. schweres Flottengeschwader

Teilstreitkraft:

Raummarine

Fraktion(en):

Galaktisches Imperium

Admina
Spieler:

Nirwan

Als wissenschaftlicher Fachoffizier ist Master Warrant Officer Dr. Selis Morrigand dem Imperialen Institut für Militärforschung verhaftet und versieht ihren Dienst in der Raummarine, aktuell im 71. schweren Flottengeschwader als Auskunft gebender und analysierender Holonet-Beistand eines Einsatzes der 2./Luftlandebataillon 187 auf Doornik-207.

LebenslaufBearbeiten

Das Licht der Galaxis als zweites von drei Kindern auf Birgis erblickt, fand Selis früh über die SAGroups der Kommission zur Erhaltung der Neuen Ordnung (KOMENOR) die Möglichkeit, dem von Armut geprägten Haushalt ihrer proletarischen Eltern zu entgehen. Kindheit und Jugend verschrieb sie der politischen Nachwuchsorganisation, deren Unternehmungen, wie etwa regimefreundliche Massenkundgebungen, sie mit höherem Alter oft von ihrer Heimatwelt führten und in denen sie zahlreiche Freundschaften vermeintlich Gleichgesinnter über die interstellaren Grenzen hinweg schloss. Sie begann in KOMENOR auch ihre berufliche Zukunft zu sehen. Ihre schulische Ausbildung legte sie auf eine Karriere als rechtsmedizinische Forensikerin im Imperialen Sicherheitsbüro (ISB) aus.

Eine der erwähnten Reisen sollte sich als besonders schicksalsträchtig für Selis erweisen. Ihre SAGroup, in der sie über die Jahre eine zweite Familie gefunden hatte, folgte 10 NSY, kurz nachdem das Imperium Coruscant zurückerobert hatte, dem Gerücht, die Wahl eines neuen Imperators stünde bevor, und plante daher dem feierlichen Anlass als schmückender Beitrag zur absehbaren Jubelmenge beizuwohnen und dem neuen Führer zu preisen. Doch es kam gänzlich anders. Kurz nach ihrem großen Sieg auf der Hauptwelt zerstritten sich die imperialen Fraktionen rasch und die sogenannte Imperiale Meuterei nahm ihren Lauf. In den selbstzerstörerischen Kriegswirren glaubte Selis nicht an die Chance einer sicheren Rückkehr in die Heimat, doch erreichte sie mit knapper Not die Kernwelt Salliche, um dort dank der Hilfe eines befreundeten ISB-Offiziers nebst Zuflucht sogar eine Arbeit zu finden. Als Laborassistentin in der Qualitätskontrolle von Salliche Agricultural Corporation (Salliche Ag) prüfte sie die Farmerzeugnisse des Konzerns auf Belastung und Nährwert.

Für ein paar Monate besaß Selis eine Existenz mit Einkommen, wenngleich sie sich stets anderes vorgestellt hatte. Ohnehin hielt sie Salliche Ag lediglich für eine Übergangslösung, solange wie das Imperium nicht geeint wäre. Als KOMENOR allerdings dann der Selbstzerfleischung endgültig erlag, waren ihre Ziele in weite Ferne gerückt. Mit KOMENOR zählte auch das ISB zu den Verlierern und Opfern des ausgeuferten Konflikts. Ohne Zukunftsperspektive fügte sich Morrigand zunächst deprimiert in ihren Platz bei Salliche Ag, blieb aber nicht für ewig. Angeregt von den Erzählungen, die Neue Republik hätte den Krieg wieder gewendet, gingen Gerüchte umher, bald träfe die neue Hegemonialmacht auf Salliche ein, und mit ihr die New Republic Security Force (NRSF). Die Institution war Selis insofern ein Begriff, als dass sie 7 NSY ausgehoben worden war, um unter anderem der pro-imperial gesinnten, terroristischen Palpatine-Front den Garaus zu machen. Morrigand fürchtete um Repressionen aufgrund ihrer Vergangenheit in den SAGroups und KOMENOR, so dass sie von einem Tag auf den nächsten von Salliche in den Outer Rim floh.

So traurig die lange Episode ihrer Gruppenfahrt in den galaktischen Kern mit all ihren Folgen endete, so qualifiziert ging Selis auch aus ihr hervor. Problemlos erhielt sie eine Anstellung in der Tagge Restaurant Association, um einer ähnlichen Beschäftigung in der Lebensmittelchemie wie bei Salliche Ag nachzugehen. Doch im Gegensatz zum vormaligen Lebensabschnitt bedingte die höher bezahlte Arbeit bei dem Tochterunternehmen der TaggeCo häufige und weite Dienstreisen, so dass die Weiterbildung nur im Fernstudium an der altehrwürdigen Shey-Tapani-Universität von Procopia möglich war. Die von TaggeCo geförderte Stipendiatin krönte schließlich ihre akademische Laufbahn mit der Doktorwürde.

Dank ihrer beruflich bedingten Umtriebigkeit begegnete sie 13 NSY einem früheren SAGroup-Kontakt. Die Ex-Mitglieder kamen ins Gespräch und dem Kameraden gelang es, die einstige Mit-Aktivistin für das Imperiale Institut für Militärforschung in einem inzwischen unter Admiral Gilad Pellaeon wieder zur Ruhe gekommenen und geeinten Imperium zu begeistern.

Morrigand schloss das einträgliche Kapitel TaggeCo und öffnete ein neues im Dienste der Streitkräfte. Eine ihrer ersten Zuteilungen brachte sie 14 NSY an Bord eines Leichten Kreuzers der Bayonet-Klasse namens Tribune, die von der Imperialen Raummarine dem Institut zugewiesen worden war. Ein holpriger Start und darauf folgende Animositäten belasteten zuerst das Verhältnis zum Kommandanten Armand Gal-Gotha, doch brachte die gemeinsame Arbeit an einem Wirkstoff gegen einen Pilz, der die Tribune befallen hatte, sie einander näher als jemals erwartet. Als Nebenwirkung enthemmte das erfundene Mittel nämlich unter anderem sexuelle Bedürfnisse, bis beide nach überstandener Gefahr ihren Trieben nachgaben. Eine Beziehung kam jedoch nicht zustande. Im Anschluss trennten sich vorübergehend ihre Wege, da der Tribune 15 NSY die Sanierung in den Werften von Yaga Minor angeordnet worden war. Während Gal-Gotha ein konventionelles Kommando in der Raummarine übernahm, blieb Selis dem Institut in den Folgejahren verbunden.

Ihre übergreifenden Kenntnissen in den Disziplinen Biologie und Organische Chemie folgerten 17 NSY in einer Zuordnung zum 71. schweren Flottengeschwader unter Commodore Sienar Ellard. Der eine aufgegebene Forschungsanlage auf Doornik-207 betreffende Befehl inmitten der Yevethanischen Säuberung führte Morrigand wieder beruflich mit Armand zusammen: sie leistet die Datenrecherche per Holonet, während Gal-Gotha mit Sturmtruppen der 2./Luftlandebataillon 187 in den verriegelten Black Deferent Complex eindringt, um vorgeblich jegliche Spuren der zurückliegenden Entwicklung von biologischen Waffen an dem Ort zu beseitigen.

CharakterBearbeiten

Folgt.

FähigkeitenBearbeiten

Folgt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki