FANDOM


Logo Galaktisches Imperium.jpg

Sek Vertec (TK-2993)
Sek Vertec.png
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

Braun

Augenfarbe:

Blaugrau

Körpergröße:

1,83 m

Besondere Merkmale:
  • Narben
  • Tätowierungen
Biografische Daten
Geburtsdatum:

104 NSY

Todesdatum:

19:09:130 NSY

Geburtswelt:

Onderon (Japrael-Sektor)

Posten/Tätigkeit:

Truppführer

Rang:

Imp rang brust blau.pngImp rang kragen grau.png Sergeant

Einheit:

309te Sturmtruppen-Division

Teilstreitkraft:
Fraktion(en):

Galaktisches Imperium

Admina
RS-Gruppe(n):

309te

Spieler:

NSC (Jahal)

„Bevor man einen Krieg anfängt, sollte man wissen, wofür man kämpft: Ich stamme von Onderon. Ich kenne diese ungerechte Gesellschaft in Iziz. Ich kämpfe für die Freiheit meines Volkes. Wofür kämpft ihr?“

— Sek, zu seinem neuen Trupp

Sekoth Vertec - meist nur Sek genannt, innerhalb seiner Squad häufig schlicht Sarge - war ein Sturmtruppler der Imperialen Armee zur Zeit des Sith-Imperialen Krieges. Als TK-2993 diente er unter General Fausts 309ten Division als Sergeant. Kurz vor der Kampagne im Japrael-Sektor, wurde er Truppführer einer Einheit, die vom imperialen Armee- und Ausbildungszentrum auf Ord Mantell versetzt wurde.

LebenslaufBearbeiten

150667 194964990641541 105486183 n.jpg

Viele Narben erinnern Sek an seine Vergangenheit.

Auf Onderon geboren, wuchs Sek in der einzigen Stadt des Planeten auf: Iziz. Unter einfachen, aber gütigen Verhältnissen wuchs er als einziges Kind des Dockarbeiters Farak und der einfachen Ladenangestellten Rela auf. Seine Kindheitsfreundin Dila wurde zu einer Schwester, die er nie hatte. Doch eines Tages ändert sich all das: Von Schulkameraden angestiftet, bestahl er mit 16 Jahren einen fremden Außenweltler. Unglücklicherweise war dieser Mitglied eines kriminellen Syndikats. Sek wurde geschnappt und seine Schulkameraden vor seinen Augen erschossen.

Sek wurde für dieses Verbrechen fälschlicherweise angeklagt und wurde als einer der wenigen verbliebenen Onderonianer in die Wildnis des Planeten verstoßen. Dort musste er fünf Jahre fast allein überleben. Ein anderer Überlebender, Coel, nahm ihn unter seine Fittiche. Er trainierte den jungen Mann, um gemeinsam mit Sek nach Iziz zurückzukehren und vom Planeten zu flüchten. Dabei lernte der Onderonianer auch, die weniger werdenden überlebenden fliegenden Bestien des Planeten zu reiten.

Mörderische fünf Jahre später war aus dem netten und etwas arroganten jungen Mann ein verschlossener und harter Charakter geworden. Coel und Sek gelang das Eindringen in die Stadt und den Raumhafen. Mehrere onderonianische Arbeiter und Sicherheitsleute wurden dabei getötet. Dabei begegnete er auch seinem eigenen Vater. Farak sah seinem Sohn erschrocken in die Augen, als er von Coel erschossen wurde. Mit dem ersten Schrecken seit Jahren sah Sek auf seine blutigen Hände.

Sek Charakter.png

Ein unbarmherziger Mann ist aus dem einst frechen Kind geworden.

Im Fluchtschiff kam es zum Handgemenge zwischen den beiden Bestien und Coel stürzte während des Starts tief in die Stadtschluchten von Iziz. Einmal mehr flüchtete Sek. In der Sicherheit des Hyperraums dachte der junge Mann dann über seine Situation nach. Mehrere Tage lang trieb das Schiff antriebslos im Raum, bis er schließlich einen Plan hatte: Im Cassander-Sektor verkaufte er das Schiff und schrieb sich für die Imperiale Armee ein. Sein Plan sah vor, Onderons korumpierte Regierung auszuwechseln. Er hatte nichts falsch gemacht. Er wollte nur überleben. Er war nicht schuldig gewesen. Das onderonianische Königshaus hatte ihn verbannt.

Er würde nach Onderon zurückkehren und den König töten und den Planeten befreien. Aber dazu brauchte er eine Armee. Und obwohl Onderon abseits der großen Handelsstraßen entlang der Geringeren Lantillianischen Route lag, wusste er vom Krieg zwischen dem Imperium und der Galaktischen Allianz. Onderon war Mitglied der Allianz - und war schwach. Also wusste er, wem seine Loyalität gelten würde.

Dienst und TodBearbeiten

„Kennt euren Platz in der Galaxis“
„Niemals. Ich sterbe frei. Sith-Sklave ...“

— Rael Kunok und Sek Vertecs letzte Worte

CharakterBearbeiten

„Merkt euch, für was ihr kämpft. Mir egal, wie selbstsüchtig es ist. Die Moffs und auch der hohe Kaiser tun nichts anderes. Wir hier unten sterben für die da oben. Aber wir hier unten haben auch unsere Ziele und Wünsche.“

— Sek erinnert seine Soldaten daran, weswegen sie damals in die Armee eintraten

Seine Erfahrungen im Dschungel Onderons haben ihn verändert. Er ist getrieben, geradezu besessen von dem Gedanken, seinen Planeten zu befreien und ihn von der Pest des Königs zu befreien. Dieser persönliche Kreuzzug ist ihm das Wichtigste, doch weiß er auch, dass er niemals in dieser neuen Welt wird leben können. Er ist ein Kämpfer und Wächter, kein Zivilist. Nicht mehr seit dem Dschungel.

Gegenüber anderen kann Sek die Maskerade eines zielbewussten jungen Karrieresoldaten aufrecht erhalten. Erst wenn er auf seine Heimatwelt angesprochen wird, fällt nach und nach die Maske, bis man erahnen kann, dass dahinter Dunkles lauert.

FähigkeitenBearbeiten

„Ich werde euch zum perfekten Mörder machen. Und Ihr werdet mit mir den Planeten Onderon befreien - oder dabei sterben.“

— Sek zweifelt nicht an seinen ausbilderischen Fertigkeiten
Arrow-legacies-review-44527 big.jpg

Während seiner Ausbildung gesellte sich zu brutaler Kraft auch brutale Technik.

Durch seine fünfjährige Verbannung in die onderonianische Wildnis beherrscht Sek viele Nahkampftechniken. Wenige davon sind irgendwelchen Schulen untergeordnet. Er geht sehr brutal vor, wenn er kämpft und scheut keine Verletzungen und Brüche bei Übungspartnern. Mit dem Tod anderer Lebewesen geht er ziemlich gleichgültig um. Alles Leben stirbt einmal.

Durch seine militärische Ausbildung kann er mit diversen Handfeuerwaffen wie dem ARC-9965-Blastergewehr oder der schweren BB-23-Blasterkanone und Bodenfahrzeugen wie dem Shrieker-Speederbike oder dem AT-RCT-Läufer umgehen.

Waffen und AusrüstungBearbeiten

Im Dienst trägt er neben seiner Sturmtruppenrüstung mit den hellgrünen Markierungen eines Sergeant die normale Standardausrüstung eines Sturmtrupplers.

Bewaffnet ist er meist mit zwei Handblastern vom Typ DC-17XA sowie für den Nahkampf einem Vibromesser und einem Schnapp-Schlagstock von Merr-Sonn, das von 12 cm auf über einen Meter ausfährt und für den direkten Nahkampf gedacht ist.

Hinter den KulissenBearbeiten

  • Sek Vertec ist ein Nichtspielercharakter im Rahmen des Rollenspiels der 309ten. Das Charakterbild stammt vom US-amerikanischen Schauspieler Stephen Amell, hier dargestellt in seiner Rolle als Oliver Queen in der TV-Serie Arrow, einer Realadaption der DC-Comicreihe Green Arrow.
  • Der Charaktername besteht aus mehreren germanischen Vokabeln: "sek" stammt aus dem Gotischen und bedeutet "Sehen" und "vertec" ist Althochdeutsch für "(fahr)bereit", "fertig" oder "tüchtig". In diesem Zusammenhang soll es etwa bedeuten: "Das Ziel im Blick" und damit stellvertretend für den Charakter stehen.
  • Der Name seines Mentors "Coel" ist Kymrisch und bedeutet "Omen".

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki