FANDOM


Logo Galaktisches Imperium

Royal Sovereign
Imperial Fleet
Allgemeines
Hersteller:

Kuat Drive Yards

Modell:

Bellator-Klasse

Bestimmung:

Sternzerstörer/Schlachtschiff

Technische Informationen
Länge:

7.200 m

Beschleunigung:

1230 G

Höchstgeschw. (Vakuum):

40 MGLT

Hyperraumantrieb:

Klasse 2.0

Hülle:

titaniumverstärktes Alustahl

Energiesystem:

max. 7,73 × 1026 W

Bewaffnung:

Siehe Technische Daten

Kapazitäten
Besatzung:

Siehe Technische Daten

Konsumautonomie:

1 Jahr

Einheiten
Sternjäger stationiert:

Standard:

  • 144 TIE-Sternjäger

Aktuell:

Fähren:

Standard:

  • 200+

Aktuell:

Bodeneinheiten:

Standard: 70 AT-Läufer Aktuell: keine

Indienststellung:

10 NSY, Byss

Bekannte Kommandanten:

Ephraim Hunter

Flotte:

1001ste schwere Angriffslinie

Admina
Verwendung bei RS-Gruppe:

309te

Fraktion:

Galaktisches Imperium, One Sith


Die Royal Sovereign war ein schwerer Sternzerstörer der Bellator-Klasse, welcher während der Regentschaft des Klonimperators um die imperiale Tiefkernwelt Byss erbaut und als Sovereign in Dienst gestellt wurde. Über 100 Jahre später dient es als Kommandoschiff für die 1001ste schwere Angriffslinie und ist durch die im Schiff befindliche Cane-Militärakademie für die Ausbildung der 1001sten Sturmtruppen-Division verantwortlich.

Das Schiff steht aktuell unter dem Kommando von Lord Ephraim Hunter und wurde aufgrund seiner Stationierung im Farlax-Sektor sowie als Ausbildungsschiff nur unzureichend bewaffnet. Große Teile der Logistik werden von Droiden übernommen und weniger als ein Fünftel der normalen Besatzung lassen das Schiff fast zu einer Geisterstadt werden. Durch die Beherbergung der Cane-Militärakademie für die Ausbildung elitärer Einheiten wie der Knighthunters mussten einige Bereiche des Schiffes umgebaut werden.

GeschichteBearbeiten

Mit dem Stapellauf und der Indienststellung der Sovereign 10 NSY über Byss war das Schlachtschiff eine der letzten Geburten des dunklen Imperiums unter Palpatine. Die ersten Dienstjahre operierte sie von der Flottenstation Validusia aus. Sie wurde mehrmals damit beauftragt erstarkte Piratenverbände zu besiegen, die es geschafft hatten, dem Rest der Flotte stets auszuweichen. Doch für den schnellen Dreadnought war keine gegnerische Flotte eine ernstzunehmende Gefahr. Dies bewies sie auch bei den wenigen Flottenschlachten, an denen sie beteiligt war. Die Sovereign verschwand 17 NSY vom Rest des Imperiums unbemerkt im imperialen Raum. Nach einer halbjährigen Suchaktion wurde die Legende als im Einsatz zerstört geführt und fiel der Vergessenheit an; die später gefundenen Logbücher wiesen auf einen defekten Navigationscomputer sowie zerstörte Kommunikationsanlagen hin. Es steht zu vermuten, dass Agenten der Neuen Republik bewusst Sabotage betrieben. Der Crew war es nicht möglich in imperialen Raum zurückzufinden und verging nach einiger Zeit an Bord.

Das Schiff sah einige Dekaden kein Lebewesen und verpasste den Yuuzhan-Vong-Krieg und wurde erst 45 NSY in wenigen Lichtmonaten Entfernung zu einem Neutronenstern von einer Scoutflotte des Imperiums entdeckt. Der prestigeträchtige Fund brachte dem Kommandeur eine Beförderung ein. Schließlich wurde das Schiff vom Imperium geborgen und in aufwändiger Arbeit zu den Werften von Yaga Minor geschleppt und in Stand gesetzt. Außerdem erfolgte ein Technikupgrade auf den neusten Stand.

Bis 100 NSY diente die Sovereign als Flottenträger der Imperialen Flotte sowie als Verbandsflaggschiff und sah auch hier wieder einige Gefechte und Schlachten. Endgültig veraltet und durch ein Gefecht beschädigt wurden ein Großteil der Bewaffnung ausgebaut und auf anderen Schiffen verwendet, während der Rumpf der Sovereign eingemottet wurde.

125 NSY jedoch als sich die Finsternis des aufkommenden Sith-Imperialen Krieges wurde das Schiff reaktiviert und auf den erneuten Krieg vorbereitet. Doch bevor es soweit war wurde die Sovereign 130 NSY in Royal Sovereign umgetauft und zum Träger der Cane-Militärakademie umfunktioniert, was mit großen Umbauaktionen verbunden war. Die Bewaffnung und Bestückung mit Jägern, Fähren, Waffen und Bodentruppen wurde nicht wieder aufgestockt, sondern auf einem niedrigen Stand gehalten; allerdings wurden im gleichen Zug weite Teile des Schiffes in Trainingseinrichtungen umgebaut.

Seit 130 NSY kreuzt die Royal Sovereign vor allem in den Kernwelten der Galaxis, um die lokale Bevölkerung vor allem unbedeutender Planeten in den Negs einzuschüchtern und flüchtige Jedi, Widerständler der Galaktischen Allianz oder Opportunisten hinterherzujagen.

Technische DatenBearbeiten

Base Delta Zero

Zu ihren Hochzeiten war die Sovereign an der Bombardierung mit anderen Schiffen widerspänstiger Welten beteiligt.

Seit 40 NSY war die Sovereign nicht mehr vollständig ausgerüstet. Ihr aktuelle Bewaffnung und Besatzung entspricht der eines Dreadnaught-Kreuzers.

BewaffnungBearbeiten

Kaum vergleichbar mit früheren Beladungen, verfügt die Royal Sovereign in verminderter Form immerhin noch über eine zeitgemäße Version ihrer Waffen.

Standard:

  • 700 Turbolaser
  • 700 schw. Turbolaser
  • 250 Protonentorpedos
  • 250 schw. Ionenkanonen
  • 40 Traktorstrahlprojektoren
  • 500 Punktverteidigungslaser

Aktuell:

  • 20 leichte Turbolaser
  • 15 Turbolaser
  • 15 Turbolaserbatterien
  • 25 Protonentorpedos
  • 20 Traktorstrahlprojektoren

BesatzungBearbeiten

Eine starke Automation und der Umbau vieler Decks zu Bereichen der Cane-Akademie verminderten den Bedarf der Besatzung. Da das Schiff keine volle taktische Kapazität mehr besaß, wurde auch weniger Besatzung benötigt.

Standard:

  • 90.000 Crew
  • 500 Kanoniere

Aktuell:

  • 16.000 Crew
  • 100 Kanoniere

Hinter den KulissenBearbeiten

  • Das Schiff soll im Umfeld des Rollenspiels der 309ten eingesetzt werden und wurde gemeinschaftlich von den Spielern Jahal und Jase erdacht.
  • Da nur wenige Daten zum Bellator-Typ vorhanden waren, wurden die meisten Angaben mit denen eines Executor-Sternzerstörers verglichen und herunterskaliert. Die aktuelle Bewaffnung basiert auf jener eines Dreadnaught-Kreuzers. Generell soll der Eindruck erweckt werden, dass das Schiff nur noch ein Skelett seiner früheren Ausstattung ist.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki