FANDOM


Starfire-banner.jpg

Refuge
Refuge.jpg
Allgemeines
Hersteller:

Kuat Drive Yards

Modell:

SR-1

Bestimmung:

Tiefenraumaufklärer

Technische Informationen
Länge:

52,75 Meter

Breite:

21 Meter

Höhe:

10 Meter

Höchstgeschwindigkeit (Vakuum):

75 MGLT

Höchstgeschwindigkeit (Atmosphäre):

1030 km/h

Antrieb(e):

2 Coldstar Dual Ionenantriebe

Hyperraumantrieb:

Klasse 2

Hyperraumantrieb (Backup):

Klasse 12

Schild(e):

TYR-Inter Schildsysteme Typ 8

Sensoren:

Fabritech Omega 11b wide-range Sensorsystem

weitere Defensivsysteme:

Cor-Tec Stygium Tarnsystem Prototyp AX1

Bewaffnung:
  • 2 Medium Laser
  • 2 Leichte Laser
  • 1 Raketenwerfer
Kapazitäten
Besatzung:
  • Minimum 1
  • Empfohlen 4
  • Passagiere 11
Frachtkapazität:

50 metrische Tonnen

Konsumautonomie:

8 Monate

Einheiten
Indienststellung:

125 nY

Bekannte Eigner:

Tirrell Kitano

Kommandocrew:
Admina
Verwendung bei RS-Gruppe:

StarFire

RS-Leiter:

tala

Chatraum:

#StarFire


Die Refuge steht unter dem Kommando von Tirrell Kitano.

GeschichteBearbeiten

Jahreszahl Ereignis
100 nY
  • Gründung der Firma "Tye-Corp" durch Tirrell Kitano, mit dem Auftrag ein neues Schiff als Tiefenraumaufklärer zu planen und zu designen.
102 nY
  • Das Designerteam wird bei einem Angriff von Terroristen, welche die ultimative militärische Abrüstung fordern und daher einen militärischen Technologiepark angreifen fast vollkommen ausgelöscht.
  • Der Firmensitz von "Tye-Corp" wird nach Corellia verlagert.
  • Ein neues Designerteam wird aufgebaut, Tirrell greift hierbei auch auf die Erfahrungen von ehemaligen Aufklärer-Crews sowie Schiffsdesignern von Incom und Kuat zurück.
103 nY
  • Die ersten Blaupausen für das neue Schiff sind fertig.
  • Tirrell gründet ein Ingenieurbüros, welches unabhängig von "Tye-Corp" die Pläne auf Realisierung prüfen soll.
104 nY
  • "Tye-Corp" wird um eine Forschungs- und Entwicklungsabteilung erweitert. Ziel der Abteilung ist die Weiterentwicklung bestehender Schiffsysteme und die Anpassung auf den neuen Schiffstyp
108 nY
  • Nach mehreren Rückschlägen stehen die ersten Systeme, welche das Schiff erhalten soll, fest.
109 nY
  • Das Ingenieurbüro bewertet die abschließenden Pläne für realisierbar und wird daraufhin aufgelöst.
  • "Tye-Corp" beschäftigt mittlerweile über 100 Personen, welche hauptsächlich mit der Weiterentwicklung beschäftigt sind.
110 nY
  • Die Firma "Cor-Tec" wird mit dem Ziel gegründet, ein funktionierendes Tarnsystem zu entwickeln. Als Grundlage werden bestehende Systeme verwendet. Die Firma wird so klein wie möglich gehalten, um Sicherheitslecks zu vermeiden.
115 nY
  • "Tye-Corp" erwirbt genug Anteile an Kuat Drive Yards, um es zu ermöglichen, einen abgelegenen, nicht genutzten Teil der Werftanlagen als Werft für den Prototypen zu nutzen.
118 nY
  • Die Werftanlagen wurden modernisiert und die Sicherheitssysteme erneuert.
  • Mit dem Bau des Prototypen wird begonnen.
119 nY
  • Das Tarnsystem von "Cor-Tec" kann zum ersten Mal erfolgreich getestet werden.
121 nY
  • Der Prototyp, die "SR-1", wird fertiggestellt. Die Weiterentwicklung bei Schiffsantrieben und Waffensystemen machen eine direkte Erweiterung der Schiffsysteme möglich.
124 nY
  • Das Tarnsystem wird eingebaut und mit dem Schiff erfolgreich getestet.
125 nY
  • Beim Jungfernflug der fertiggestellten SR-1 "Refuge" sind nur wenige Personen anwesend. Neben einem Vertreter der Kuat Drive Yards noch die leitenden Ingenieure und Planer.
  • Nach dem Ausbessern der automatisierten Systeme wird das Schiff an Tirrell Kitano übergeben.
126 nY
  • Die Firma Cor-Tec wird in Tye-Corp eingegliedert und damit aufgelöst. Das Entwicklungsteam bleibt bestehen und arbeitet an einer Verbesserung der "Refuge" und an einer zivilen Version als Frachter.



Technische DatenBearbeiten

Blaupause-Refuge.jpg

Planungsskizze der Refuge

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki