FANDOM


Logo Die Ungebundenen

Pudonnu Vosadii Kret
Pudonnu 01
Beschreibung
Spezies:

Hutt

Geschlecht:

hermaphroditisch (weibliche Persönlichkeit)

Körpergröße:

3,3 m

Besondere Merkmale:

goldene Halskette

Biografische Daten
Geburtsdatum:

93 VSY

Fraktion(en):

Vosadii kajidic

Admina
RS-Gruppe(n):

z.b.V. Gambit

Spieler:

NSC

Die über zweihundert Jahre alte Nichte von Jago dem Erhabenen, auch Jago Vosadii Niorn, beaufsichtigt einen Großteil der unlauteren Geschäfte ihres Onkels und damit des Vosadii kajidic im Hutt-Raum. Nach außen teilt sie sich das kriminelle Mini-Imperium mit der anderen Hälfte der vermeintlichen "Huttenzwillinge", ihrem Bruder Podunno, doch stellt sie insgeheim den Kopf der gemeinsamen Organisation dar.

In dieser versuchen die Schmuggler der Gambit um Käpt'n Aleo Takoree derzeit Fuß zu fassen.

Ihr Lager hat Pudonnu an der Schnittstelle der Shag Pabol, huttisch für Sklavenstraße, und der Triellus-Handelsroute auf Teth aufgeschlagen, genauer gesagt in einem verlassenen Kloster der B'omarr-Mönche.

Neben einer schwerbewaffneten Truppe vorwiegend aus Klatooinianern und anderen Handlangern beschäftigt Pudonnu einen Nimbanel namens Dram Dronn als Privatsekretär und hält sich zwei den Voxyns ähnelnde Bestien als extravagante Wach- und Haustiere.

LebenslaufBearbeiten

Früh behauptete sich Pudonnu als äußerst raffinierte Vertreterin ihrer Art, doch entsprang die größte List ihres Lebens nicht dem eigenen verschlagenen Geist. Anders als wie suggeriert wird, sind sie und Podunno keineswegs Zwillinge. Hutten werden einzeln geboren, und so verhielt es sich auch in diesem Fall. Sie verließ etwa fünfzig Jahre nach der Geburt ihres Bruders den Brutbeutel ihrer gemeinsamen "Mutter" Thrandulla Vosadii Qelmae. Aufgrund beider Ähnlichkeit strickte sie den Mythos, ihre Huttlinge wären gleichzeitig zur Welt gekommen, so dass sie zusammen von dem unheilvollen, bisweilen einschüchternden Charakter der Lügengeschichte profitieren konnten.

Eine Aura des Schicksalhaften umgab fortan das Geschwisterpaar, das vor allem unter Klatooinianern, die die Hutten als Beinahegottheiten verehrten, großen Anklang fand. Aus ihnen eine ergebene Privatarmee zu rekrutieren und als Söldner zu vermakeln, war ein leichtes Spiel. Daher lehnte es Pudonnu ebenso wie ihr Bruder ab, diese Täuschung zu beenden. Der Grundstein des Erfolgs war gelegt worden, ein Erfolg, der bald die Aufmerksamkeit des greisen Onkels Jago Vosadii Niorn erhielt, obgleich die Auflehnung der klatooinianischen Rasse und das Ende des Vertrags von Vontor 44 NSY einen erheblichen Rückschlag für die Geschwister bedeutete.

Mit ihrer Schläue behauptete sich Pudonnu in der Krise und erlangte die Gunst des mächtigen Clan-Älteren, um, nachdem sich Jago infolge des Yuuzhan Vong-Kriegs dauerhaft auf die Kernwelten zurückgezogen hatte, dessen Geschäfte im Huttischen Raum und in den angrenzenden Systemen zu übernehmen und im Namen des Erhabenen handeln zu dürfen. Ob Gewürzschmuggel, Schwarzmarkthehlerei oder Sklavenhandel, die Huttin scheute keine Verdienstmöglichkeit.

Im Sinne eines zentral gelegenen, astrografischen Überblicks wählte sie den Planeten Teth an der Zusammenführung der Shag Pabol und der Triellus-Handelsroute als ihren Sitz und bezog auf dessen Oberfläche ein verlassenes Bergkloster des B'omarr-Ordens.

BomarrKlosterTeth

Als befestigte Hauptresidenz benutzt Pudonnu ein verlassenes Bergkloster des B'omarr-Ordens auf Teth, in dem sie ihren faulen, maßlosen Bruder duldet.

CharakterBearbeiten

Ihre Freundlichkeit vermag darüber hinwegzutäuschen, dass sich Pudonnu durchaus ihrer Macht bewusst ist. Nichtsdestotrotz ist sie häufig so geneigt, den Handel im Einvernehmen zu suchen oder zumindest dies so wirken zu lassen. Es hat den Anschein, als bezöge sie aus der vorgegaukelten Gleichheit sogar ihren Spaß. Am deutlichsten wird dies, sobald sie sich mit für menschliche Maßstäbe attraktiven Humanoiden abgibt, um mit ihnen gar zu flirten.

Trifft Pudonnu auf diese und andere unter wenigen glücklichen Umständen, etwa um deren Versagen zu bestrafen oder Schulden einzutreiben, wird sie sich auch stets darauf berufen, es wäre nichts Persönliches und ginge nur ums Geschäft. Die Grausamkeit verbirgt sie meist zwischen verblümten Worten.

Eine Ausnahme verkörpert ihr Bruder Podunno. Unter sich spricht sie durchaus abfällig zu ihrem an Leib und Geist trägen Geschwisterchen und kritisiert seine Faulheit, ohne ihm ernsthaft seine phlegmatische Art ausreden zu wollen. Schließlich hat sie sich in ihre Macht verliebt, und diese basiert zu einem großen Teil auf die Darstellung als "Huttenzwillinge".

Trotz ihrer kriminellen Betätigung ist Pudonnu ein verlässlicher Partner. Ihr gegebenes Wort hält sie für gewöhnlich.

FähigkeitenBearbeiten

Selbst unter den ohnehin als verschlagen geltenden Hutten sticht Pudonnus gefährliche Klugheit noch heraus, und ihr entsprechend erarbeiteter Ruf eilt ihr meist voraus – meist zu ihrem Vorteil, manchmal aber zum Nachteil. Manche wirken nämlich vorab von dem Gedanken abgeschreckt, was die Huttin mit ihren Aktivitäten letzthin bezwecken möchte.

Hinter den KulissenBearbeiten

  • Der Nichtspielercharakter ist zur Verwendung in der Rollenspielgruppe Gambit vorgesehen.
  • Die Idee zu den "Huttenzwillingen" entstand aufgrund von Buchstabendrehern in Notizen und Probesitzungen zur Gambit. Aus Pudonnu wurde schon mal Podunno und umgekehrt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki