FANDOM


Galactic-Alliance

Jasta-627 "Mantellian Savrips"
Crossfires
Beschreibung
Mitglieder:
Gründungsdatum:

127 NSY

Aktueller Standort:

Sullust

Einsatzvehikel:

Sternjäger vom Typ CF9 Crossfire

Bewaffnung:

Standard

Admina
RS-Gruppe:

Mantellian Savrips

RS-Termin:

Montags, 20:00 Uhr

RS-Leiter:

Gladius

Chatraum:

#Mantellian_Savrips

Fraktion:

Galaktische Allianz

Die Jagdstaffel Jasta 627 war eine Raumjägerstaffel des Sternjägerkommandos im Militär der Galaktischen Allianz. Ihr Eigenname lautete Mantellian Savrips. Die offizielle Staffelkennung lautete J-627 ManSav. Häufig verwendete Kürzel war Savrips oder Vrips.

GeschichteBearbeiten

„Vermerken Sie, dass die Trainingstaffel 627 mit sofortiger Wirkung in die Jagdstaffel 627 umgewandelt wird, bekannt unter dem Namen Mantellian Savrips“

— Captain Ka'hena
Vlcsnap-2011-12-10-01h32m30s53

Die Savrips auf Patrouille.

Die Einheit wurde als Teil des Kadettentrainings auf der Raumstation Waystation-11 im Bright-Jewel-System, gebildet. Kurz nach Ausbruch des Sith-Imperialen Krieges wurde die Station während eines imperialen Überfalls zerstört und die Überlebenden zum nahen Ord Mantell evakuiert. Die Trainingsstaffel hatte während der Schlacht ersten Feindkontakt und die meisten ihrer unerfahrenen Piloten überlebten. In Erinnerung an diese erste Feuerprobe wurde die noch namenlose Trainingseinheit nach dem Mantellianischen Savrip benannt, einer auf Ord Mantell heimischen Kreatur. Der Name ging auf einen Vorschlag Jaydon Bastrons zurück.

Während der Bodenkampagne auf Ord Mantell verdienten sich die Savrips erste Sporen und erfuhren u.a. ihre Beförderung zur vollwertigen Jagdstaffel. Mehrere Missionen wurden erfolgreich durchgeführt, unter anderen diverse Atmosphären-Luftkämpfe mit Imperialen Sternjägern und Bomberangriffe gegen feindliche Bodenziele.

Nach der Niederlage bei Ord Mantell folgten weitere Einsätze der Savrips. Neben Geleitschutz für Senatoren aus dem corellianischen Raum, wobei die Staffel eine Belobigung bekam, flogen sie auch Eskorte für Konvois wobei die Savrips es mit Piraten zu tun bekamen. Ihre bisher dunkelste Stunde erlebte die Staffel bei der Schlacht von Sullust, das eher ein Gemetzel war. Anschließend an diese Ereignisse wurde die Staffel für ein GAC-Training empfohlen, welches sie absolvierten.

Nach ihrer Rückkehr von den Commandos wurden die Mantellian Savrips, zusammen mit ihrem Trägerschiff, der Kampfgruppe "Avenger" zugeteilt und erhielten als Teil der Kampfgruppe den Auftrag die Mabrisk, ein Sternzerstörer der Secutor-Klasse, zu zerstören, welcher einer der imperialen Hauptträger beim angriff auf Sullust war.

TrägerschiffBearbeiten

  • 128nSY: ShaShore-Klasse Fregatte Bean Sidhe

AusrüstungBearbeiten

Die Piloten der Jagdstaffel bemannen standardmäßig Sternjäger vom Typ CF9 Crossfire.

Persönlich ausgerüstet sind die Piloten mit Comlink, Handblaster und einer standardisierten Allianz-Pilotenuniform beziehungsweise Fliegermontur.

PersonalBearbeiten

Savrips.nisrii starwars

Die Gründer: Die Piloten der ersten Stunde und Namensgeber der Mantellian Savrips.

Als reine Pilotenkadetten-Trainingsstaffel wurde die J-627 im Jahr 127 NSY, kurz vor Ausbruch des Sith-Imperialen Krieges gegründet und unter das Kommando der Cathar-Captain Ka'hena gestellt.

128 NSY wurde die Jagdstaffel aufgrund hervorragenden Verhaltens im Feld von einer Kadetten- auf eine Jagdstaffel erhöht. Sie steht unter nomineller Befehlsgewalt von Captain Ka'hena. Die Staffelführung wechselt missionsweise unter den Kadetten. Eine feste Kommandostruktur wird noch etabliert. Mit Noran Torall und Chianari Chitanora erhielt die Staffel einen zusätzlichen Piloten und eine Bordschützin, während Tin Senko die Staffel verließ.

129 NSY wurde schließlich Sil Kobal zur Staffelführerin ernannt. Jaydon Bastron verließ kurz nach dem Verschwinden von Shariz Ashan die Staffel. Rubis Xen wurde zum Piloten und Flint Bellarik stieß ebenfalls als neuer Pilot dazu. Mit Takumi kam auch ein neuer Heckschütze ins Team.

130 NSY, kurz nach der GAC Ausbildung, kam Sgt. Ordes als Heckschütze dazu.

Aktuelle ZusammensetzungBearbeiten

  • Lt. Sil Kobal (Staffelführerin)
  • FO. Rubis Xen
  • FO. Noran Torall
  • FO. Flint Bellarik
  • Sgt. Vial Paax (NPC Lui)
  • Sgt. Ordes (NPC Jase)
  • Corp. Chianari Chitanora
  • Corp. Takumi

StaffelauszeichnungenBearbeiten

  • 127nSY: Allgemeine Belobigung für Pflichterfüllung bei Ord Mantell
  • 128nSY: Belobigung durch den Senat der Galaktischen Allianz
  • 129nSY: corellianische Blutstreifen 2.Grades

Ehemalige, Gefallene und VermissteBearbeiten

  • Tin Senko (wechsel zum GAC)
  • Jaydon Bastron (versetzt zur corel. Miliz)
  • Shariz Ashan (vermisst)
  • Ka'hena (Im Einsatz gefallen)

Hinter den KulissenBearbeiten

  • Die seinerzeit namenlose RS-Gruppe hatte am 01.09.2010 ihre erste offizielle Rollenspiel-Sitzung gehabt und wurde am 19.01.2011 offiziell benannt. Die teilnehmenden Spieler waren an der Taufe beteiligt. Vorher firmierte man schlicht unter "GA-Piloten", "Piloten-RS" oder anderen Übergangsbezeichnungen.
  • Jasta war im Ersten Weltkrieg eine übliches Kürzel für deutsche Jagdstaffeln.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki