FANDOM


Logo Neue Republik

Les Koor
Les koor
Beschreibung
Spezies:

Zabrak

Augenfarbe:

hellgrün

Körpergröße:

1,85 m

Besondere Merkmale:

Den Traditionen seines Volkes entsprechend ist Les in mehreren Nahkampfdisziplinen gründlich ausgebildet worden. Sein größtes Interesse liegt jedoch auf dem Bereich der Technik und Mechanik, so dass er sich auf gewaltsame Auseinandersetzungen nur einlässt, wenn es sich nicht vermeiden lässt.

Biografische Daten
Geburtsdatum:

21vE

Geburtswelt:

Iridonia

Einheit:

Alpha Blue

Fraktion(en):

Neue Republik

Admina
RS-Gruppe(n):

Alpha Blue

Les Koor steht im Dienst von Alpha Blue der Neuen Republik .

LebenslaufBearbeiten

Die Eltern von Les Koor stammen vom Planeten Iridonia, dem Heimatplaneten der Zabrak, wo auch seine weiteren Verwandten leben. Das Paar jedoch zog es schon früh hinaus ins All, wo sie an Bord der Dusty Shadow, eines leichten YT-1000-Frachters, als Schmuggler ihren Lebensunterhalt bestritten. Schon kurz nach Les' Geburt nahm man ihn daher mit auf das elterliche Schiff, wo er folglich seine gesamte Kindheit verbrachte. Schnell kam er in Kontakt mit der Technik des Frachters und verbrachte viel Zeit damit, sich von seinen Eltern die Funktionsweise zahlreicher Schiffsbauteile ausführlich erklären zu lassen und später gelegentlich auch selbst mit Hand anzulegen. Neben ihren Schmuggleraktivitäten, waren die beiden Zabrak überzeugte Anhänger der Rebellion, wenn sie sich auch aus der Politik und tatsächlichen Aktionen heraushielten. Nichtsdestotrotz erzogen sie ihren Sohn diesen Ideen und Vorstellungen entsprechend.

Als Les 12 Jahre alt war, trennten sich seine Eltern schweren Herzens von ihrem Sohn, um ihm in der Heimat eine grundlegende Bildung zukommen zu lassen. Er kam bei den dortigen Verwandten unter und wurde den Traditionen der Zabrak entsprechend in verschiedenen Kampfkünsten sorgfältig geschult. Parallel durfte er auch seinem großen Interesse für Technik und Physik folgen, indem er im Rahmen einer kombinierten Ausbildung verschiedene Praktika bei iridonianschen Handwerkern und Technikern absolvierte und auch theoretische Vorlesungen besuchte. Sein Hauptaugenmerk lag dabei auf der Raumschifftechnik, mit der er sich schließlich schon von Kindesbeinen an beschäftigt hatte.

Ein Schicksalsschlag unterbrach das Leben des jungen Zabrak, als er mit 14 Jahren vom spurlosen Verschwinden seiner Eltern erfuhr. Trotz intensiver Recherchen konnten die genauen Umstände nicht aufgedeckt werden. In diesem Alter sehr empfänglich für Verschwörungstheorien vermutete der junge Mann sogleich eine Involvierung des imperialen Militärs. In dieser Zeit knüpft er ersten Kontakt zum Justice Action Network und entdeckte durch intensive Beschäftigung mit diesem Thema auch sein Interesse für Sprengstoff und Explosionen.

Mit 16 Jahren gelang Les der Abschluss seiner Ausbildung mit Bestnote. Nahtlos schlioss sich sein Weggang von Iridonia an und der Beginn seiner Tätigkeit für das JAN. Nach einem einjährigen Training zum Agenten bekam er erste Einsätze übertragen. Da Techniker und Mechaniker an nahezu jedem für die Aktivitäten des Netzwerks interessanten Ort benötigt wurden, nahm er in diesem Bereich wechselnde Identitäten an und beschäftigt sich vor allem mit der Informationsgewinnung in Bezug auf Infrastrukturen und technische Gegebenheiten. Zusätzlich war sein Spezialgebiet der Bau von besonderen Sprengsätzen, sowie die Wartung und Weiterentwicklung technischer Geräte der Agenten. Zu diesem Zweck traten soweit möglich auch immer wieder andere Agenten mit ihm in Kontakt. Über ein eigenes Schiff verfügte der Zabrak nicht, so dass er sich mit stets wechselnden Gelegenheiten von Planet zu Planet weiterhangelte.

Nach fünf Jahren aktivem Dienst für das JAN landete er im Tapani-Sektor, um auf dem Planet Vycynith einen riskanten Auftrag zu erledigen. Hier kam es zum Zusammentreffen mit der Trandoshanerin Ssirha, der er letztlich zur Flucht verhilft. Da die Situation auch für ihn selbst zu gefährlich geworden war und er schon seit Wochen dringend nach einer Reisemöglichkeit suchte, schloss er sich ihr kurzerhand an. Von ihrem Konzept der Lebensschuld etwas überrumpelt, wehrte er sich dennoch nicht übermäßig dagegen und genoss vielmehr die Vorzüge dieser neuen Partnerschaft. Man arrangierte sich und Les wurde eine Fortsetzung seiner Arbeit für das JAN ermöglicht.

CharakterBearbeiten

Les Koor besitzt eine umgängliche Natur. Fast immer gibt er sich locker und gelassen, ist anderen gegenüber sehr gutmütig. Nichtsdestotrotz besitzt er eine ganz eigene Moral und hat gewisse Prinzipien. Werden diese berührt, so kann die Lockerheit sehr schnell verschwinden und er lässt die Widersacher förmlich auf Granit beißen. Ist eine solche Angelegenheit geklärt, so regt er sich aber auch schnell wieder ab und ist kaum nachtragend.

Die große Leidenschaft des Zabrak ist zweifellos die Physik. Er liebt es sich mit Technik zu beschäftigen, wobei es vor allem die Raumfahrt ist, die ihn ihn ihren Bann zieht. Fast immer ist er irgendwie am tüfteln und versucht alte Geräte zu reparieren und zu verbessern. Ein Erfinder ist er im Grunde nicht, sondern entwickelt nur gelegentlich aus einer Not oder konkretem Bedarf heraus eine Idee zu einer kleinen Neuerung. Ständige Begleiter sind für ihn aus diesen Gründen an einem funktionalen Utility-Belt diverse Datapads, ein kleiner Leuchtstab und ein hochwertiges Multitool. Weitere Werkzeuge werden je nach Bedarf ebenfalls daran befestigt und gerne zusätzlich mitgeführt.

Les' zweite große Fasziniation ist die Gewalt und Energie, wie sie nur bei einer Explosion hervorgerufen werden kann. Er interessiert sich in diesem Zusammenhang sehr für Sprengstoffe und Möglichkeiten diese zu kontrollieren und gezielt einzusetzen. Sein großer Traum ist es, eines Tages einen eigenen HWK-290 Frachter zu besitzen und den in aller Ruhe seinen eigenen Vorstellungen anpassen zu können. Die dafür notwendigen Credits hat er allerdings bislang nicht aufbringen können.

Ein stetiger thematischer Begleiter des Zabrak ist die bekannte Holo-Serie "Die Reisen des VSD Protector", zu deren größten Fans er sich wohl zählt. Selbstverständlich besitzt er daher Aufzeichnungen sämtlicher Folgen und verfügt über ein umfassendes Wissen über die sich im Rahmen der Sendung abspielenden Handlungsstränge. Er besitzt verschiedene ausgewählte Fan-Artikel, sowie einen kleinen Fundus imperialer Uniformen zu verschiedenen Zeiten, wie sie in der Serie getragen wurden. Wenn er sich konzentriert oder mit einer technischen Arbeit beschäftigt ist, hört man Les häufig die bekannte Titelmelodie der Serie pfeifen oder summen. Unter einem Pseudonym ist er auch zeitweise im Rahmen eines VSDP-Fanclubs aktiv und tauscht sich über diese Plattform mit anderen Fans aus, soweit es seine Zeit erlaubt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki