FANDOM


Logo Die Ungebundenen.jpg

Lelila Endeel
Leilila3.jpg
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

weiblich

Haarfarbe:

violett

Augenfarbe:

violett

Körpergröße:

1,79 m

Besondere Merkmale:
  • Ungewöhnliche Haar- und Augenfarbe
  • Machtbegabt (leidlich ausgebildet)
Biografische Daten
Geburtsdatum:

100 NSY

Geburtswelt:

Corulag

Admina
RS-Gruppe(n):

Gambit

Spieler:

Daron

LebenslaufBearbeiten

Geboren und aufgewachsen auf Courlag, entwickelte sich Lelila schon recht früh unabhängig und öfters sogar recht rebellisch. Dies mag auch darauf zurückzuführen sein, dass ihre Mutter als Jedi sehr oft in der Galaxis unterwegs war und, selbst wenn sie auf Corulag war, nicht so oft Zeit für ihre Tochter hatte. Zu einem guten Teil aus Trotz lehnte Lelila es ab, sich schon von Kindesbeinen an bei den Jedi ausbilden zu lassen, auch wenn ihre Eltern öfter versuchten, sie zu überzeugen, es doch zu tun.

Ansonsten verlief ihre Kindheit normal. In ihrer frühen Jugend geriet sie einige Male mit dem Gesetz in Konflikt, wenn auch wegen unbedeutenden Delikten. Darufhin nahm ihre Mutter sie gelegentlich mit zu den Jedi und auf ihre Missionen, wenn diese nicht zu gefährlich waren. Wirkliche Einsicht führte dies zwar nicht herbei, doch entwickelte die junge Lelila ein zunehmendes Interesse für Geschichte, insbesondere die der Jedi und der Macht, welche bei den Jedi gut verfügbar war. Auch war es zu dieser Zeit, in der sie ihr Misstrauen gegenüber großen Organisationen entwickelte.

Das Studium der Jedi- und Machtgeschichte zeigte ihr mehr und mehr, dass es durchaus gefährlich werden konnte, ihr Talent gänzlich unausgebildet zu lassen. Mit 18 Jahren überwand sie sich dann schließlich, ihre Begabung durch die Jedi ausbilden zu lassen, wobei sie jedoch ausdrücklich nicht von ihrer Mutter unterrichtet werden wollte. Auch wenn ihre wilde Art zu Anfang das Training noch behinderte und ihr sehr später Start dazu führte, dass sie von vielen zumindest als Schülerin nicht wirklich willkommen geheißen wurde, lernte sie nach einiger Zeit, ruhig zu sein, wodurch sie schließlich anfing, erste Erfolge zu erzielen. Auch begann sie zu dieser Zeit, ein Holocron zu nutzen, welches sich im Familienbesitz befand. Von ihm erhoffte sie sich noch zusätzliche Lernhilfe. Doch kurz darauf kam es zu einem Ereignis, das ihr Leben schlagartig veränderte. Als sie langsam begann, Kontrolle über die Macht zu erlangen und erste Versuche in der aktiven Nutzung wagte, verursachte sie einen Unfall, bei dem ein Mitschüler getötet wurde. Da sie ohnehin alles andere als eine beliebte Musterschülerin war, fürchtete sie nun doch die Folgen und setzte sich bei Nacht ab, nicht nur vom Orden, sondern gleich vom Planeten.

Die folgenden drei Jahre waren wohl die schwierigsten für sie, ohne große Kontakte, ohne einen Weg zurück, wie sie es zumindest sah, schlug sie sich mit einfachen Jobs durch, bis sie sich einer kleinen Söldnertruppe anschloss. Hier lernte sie schließlich professionell kämpfen, konnte zumindest in der Söldnerwelt ein paar Kontakte knüpfen und hatte erstmal sogar sowas wie ein Zuhause. In den vier Jahren nach ihrem Eintritt in die Einheit wurde aus ihr eine durchaus gute Kämpferin und Söldnerin, über ihre Vergangenheit, besonders ihre Zeit beim Orden, redete sie aber wenig und das auch nur zu einigen wenigen engen Freunden in der Truppe. Ein Ende fand ihre Karriere bei der Truppe, als sich diese der Black Sun anschloss, was sie zum Austritt bewog.

CharakterBearbeiten

Lelila ist von ihrer Persönlichkeit weniger auffällig, als von ihrem Äußeren her, vor allem, wenn man bedenkt, dass sie eigentlich erstmal eine Söldnerin ist. Sie ist zwar durchaus forsch, manchmal sogar bissig genug, dass es empfindlichere Gemüter als agressiv bezeichnen könnten, doch als wirklich gewaltbereit kann man sie wohl nicht bezeichnen. Eine gewisse Neugier, auch grade was Geschichtswissen angeht, hat sie sich noch aus ihrer Kindheit bewahrt. Das nach wie vor vorhandene Misstrauen gegen große Organisationen ist stark, aber nun auch nicht unbedingt Krankhaft und ihr Weggang von ihrer alten Firma bei deren Beitritt zur Black Sun war nicht nur durch ihr Misstrauen, sondern auch zusätzlich noch durch die zumindest noch in gewissem Maße vorhandene Moral bedingt. Auch verkauft sie nie mehr, als ihre Dienste als Söldner und hat gelernt, sich an gemachte Verträge zu halten. Wenn es nötig ist, beispielsweise im Einsatz, ist sie, wohl auch unter anderem dank des Trainings beim Orden, immerhin in der Lage, sofort auf eine sehr professionelle Art umzuschalten. Schweigsam wird sie vor allem, wenn das Gespräch auf ihre Vergangenheit gelenkt wird und grade erkennbare Machtnutzer machen sie nach wie vor nervös.

FähigkeitenBearbeiten

Kämpferische FähigkeitenBearbeiten

Im Kampf hat sich Lelila vor allem auf leichtere Waffen spezialisiert, hierbei bevorzugt sie Handblaster, die modifiziert sind, sowie Messer aller Art für den Nahkampf. Prinzipiell kann sie zwar auch mit anderen Nahkampf- und Schusswaffen umgehen, gerade schwere Waffen, wie Repetierblaster, sind jedoch normalerweise nicht ihre Wahl. Explosivmunition, wie Granaten und Raketenwerfer meidet sie gänzlich. Die Wahl ihrer Rüstungen ist ähnlich - auch hier bevorzugt sie Beweglichkeit, wobei sie zumindest bei harten Gefechten auch Vollkörper-Panzerung anlegt, lediglich schwere Servorüstungen wird sie nicht anziehen. Für leichtere Gefechte beschränkt sie sich meist auf Brust- oder Körperpanzer und Unterarmschienen.

PilotenfähigkeitenBearbeiten

Als Pilot hat sich Lelila auf Speeder und Jäger spezialisiert, kommt aber auch einigermaßen gut mit den meisten anderen Fahrzeugen und Raumschiffen klar, von der Größe bis etwa leichte Transporter. Berufsbedingt hat sie eine gewisse Gefechtserfahrung, allerdings ist sie nach wie vor insgesammt unerfahren.

MachtfertigkeitenBearbeiten

Lelilas Machtfertigkeiten sind prinzipiell noch recht am Anfang, beherrscht sie nicht einmal sehr grundlegende Dinge, wie einfache Telekinese. Lediglich ihre Reflexe vermag sie durch ihre Präkognition zu steigern und ihre Präsenz zu verbergen. Ersteres ist auch in das bereits vorhandene Kampftraining eingeflossen. Auch zumindest stärkere Machtpräsenzen kann sie wahrnehmen, jedoch meist eher undeutlich und ungenau, zum Zuordnen der Präsenzen reichen ihre Fähigkeiten nicht.


Spüren:
*Vorahnung: Stufe 1
Kontrolle:
*Meditation: Stufe 1
*Gedankenschild: Stufe 1
Veränderung:
~nichts bisher~

Lelila hat einen DSP.

AusrüstungBearbeiten

Ruestung Lelila.jpg

Lelilas Rüstung

GewöhnlichesBearbeiten

Neben einer nicht ganz kleinen Sammlung an Dokumenten über Geschichte allgemein und Geschichte der Jedi und ähnlicher Traditionen im Speziellen, ist Lelilas Ausrüstung noch nicht unerwähnenswert. Ihre Rüstung ist eine Maßanfertigung, die sie noch aus ihrer Zeit bei den 'Steel Guard' Söldnern hat. Sie ist insgesammt vergleichbar mit einer Sturmtruppenrüstung, wenn auch etwas leichter ausgelegt. Ihre Waffenauswahl besteht aus einem ARC-9965 in Karabinervaraiante, zwei Blasterpistolen und einige Vibromesser. Im Gürtel hat sie noch, ähnlich der Sturmtruppen, einige Kleinigkeiten, unter anderem ein wenig Verbandsmaterial für einfache Wunden, ein paar Meter Kabel mit Wurfhaken und ein Com, falls sie nicht ihren Helm mit dem integrierten Com trägt.

Xellos' HolocronBearbeiten

Das Holocron, welches sie besitzt, stammt von ihrem Vorfahren Xellos, welcher dieses erst Jahre nach dem Vong Krieg geschaffen hat. Unbekannt bleibt, wie er an die nötigen Informationen zum Bau kam, doch zumindest kann man sagen, dass seine Hinterlassenschaft genauso schwer zu handhaben ist, wie ihr Schöpfer. Überraschen mag, dass Xellos von seinen Machtfertigkeiten durch das Holocron nur sehr wenig hinterlassen hat, nämlich nur die Fähigkeiten zum verhüllen der Aura, zur Tarnung und zur Geisteskontrolle. Diese sind jedoch auf höchsten Niveau, auch wenn Lelila bislang nur die Grundlagen der Verhüllung gelernt hat. Jedoch enthält das Holocron unglaubliches Wissen über Zeitgeschichte, Sith-Technologie und anderes Wissender Kalakarai. Das große Problem ist es aber, das Wissen dem Holocron zu entlocken, es hat immerhin die Perönlichkeit seines Schöpfers. Selten sucht Lelila auch einfach nur Rat in dem Holocron

Taleera Nightsinger's Teleskop-ElektrokampfstabBearbeiten

Diese besondere Nahkampfwaffe ist eine Einzelanfertigung aus dem Hause Xana Exotic Arms und wurde dereinst vom Dunklen Orden in Vertretung durch die Twi'lek-Dunkelseiterin Genevii Doneta in Auftrag gegeben. Getragen wurde der Elektrostab von ihrer Schülerin Taleera, welche die Waffe geschickt und vor allem gerne einzusetzen wusste. Du selbst bist dem Stab sowie seiner Trägerin dereinst mit einem deiner Charaktere auf Byblos begegnet, auch wenn dich die Phrikummantelung der Waffe nicht daran hindern konnte, deiner Kontrahentin sowohl den Sieg als auch beide Arme zu nehmen.

Die Besiegte und ihr Kampfstab gingen nach dieser Auseinandersetzung in den "Besitz" des frisch geschaffenen Orden der Grauen Kalakarai über, wo sie bis in das Jahr 19 ABY hinein von Ordensmeisterin Ascari, auch als Tenaca bekannt, ausgebildet wurde. Die unvorhergesehene Aktivierung einer antiken Sith-Anlage auf Dromund Kaas sowie eine Intrige der rivalisierenden Kalakarai-Adeptin Ezmer führten schließlich zum augenscheinlichen Ableben der Schülerin, und der von einem Suchtrupp des Duumvirats geborgene Elektrokampfstab wurde in die Waffenkammer der sogenannten Ketzerfeste überführt.

Die Phrikummantelung dieses speziell angefertigten Teleskop-Elektrokampfstabs erlaubt selbst das Blocken von Lichtschwertangriffen. Die Regler der Pulsgeneratoren sind fein genug, um von unangenehmen über betäubende bis hin zu tödlichen Stromstößen eine Vielzahl an Einstellungen zu erlauben. Diese Funktionalität würde den Stab neben der Verwendung als Waffe auch zu einem hervorragenden Verhörinstrument machen, wurde in der Vergangenheit jedoch eher zur sadistischen Erniedrigung bereits besiegter Gegner genutzt. In unbenutztem Zustand kann sich die Stangenwaffe zu einem Stab von knapp 35 Zentimeter Länge zusammenziehen, um so z.B. in einem Holster oder einem Rucksack getragen zu werden.

Familien und BekannteBearbeiten

Lelilas Familie stammt von Xellos Phibrizo ab, was die Machtbegabung, wie auch die ungewöhnliche Haar- und Augenfarbe erklärt.

Elara EndeelBearbeiten

Elara ist Lelilas Mutter. Sie ist eine erfahrene Counselor im Orden und als solche oft im Auftrag des Ordens unterwegs, jetzt im Krieg sogar noch mehr, denn je. Dabei dienen ihr ihre ausgeprägten geistigen Fähigkeiten genauso, wie ihr breites Wissen über die verschiedensten Kulturen. In der Zeit direkt nach der Flucht ihrer Tochter hat sie versucht, mehr Zeit für die Suche nach ihr frei zu bekommen, doch ihre Verpflichtung gegenüber dem Orden nimmt sie ebenfalls sehr ernst, was ihre Möglichkeiten beschränkt hat. Selbst jetzt, wo sie wegen des Krieges weniger Zeit, denn je hat, hat sie die Suche nicht ganz aufgegeben.

Sie ist für ihre mitte 50 noch überrschend frisch und fit. Sie hat die sprichwörtliche Gelassenheit einer Jedi, aber kann auch sehr streng sein, wenn es nötig ist, grade, bei Verhandlungen

Steel GuardsBearbeiten

Die Steel Guards sind ein Söldnerunternehmen von etwaq 80 aktiven Söldnern, bei dem Lelila etwa 4 Jahre ihres Lebens und damit den großen Teil ihrer Söldnerkarriere vor der Gambit verbracht hat. Sie sind eine gut organisierte Truppe mit meist relativ hochwertiger Ausrüstung und klarem Vorgehen. Durch dies haben sie sich auch zumindest in ihrem Operationsgebiet einen recht guten Ruf angeeignet, wobei sie hauptsächlich gefährliche Schutzaufgaben übernehmen, aber auch, bei entsprechender Bezahlung, verschiedenste Aufträge, die man wohl als Kommandounternehmen bezeichnen konnte. An letzteren war Lelila aber in ihrer Zeit nur sehr selten beteiligt.

Markantestes Merkmal der Steel Guards ist auch jetzt, wo sie von der Black Sun 'übernommen' wurden die graue Rüstung im Stile der alten Klontruppenrüstungen, mit blauen Markierungen. Ehemalige tragen immer noch oft diese Rüstung, wobe das Einheitssymbol von der Rüstung entfernt wurde.

Folgt

Hinter den KulissenBearbeiten

Der Charakter befindet sich noch in der Entwicklung für die kommende Legacy-Ära, so dass sämtliche Angaben mit Vorbehalt zu genießen sind.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki