FANDOM


Galactic-Alliance.png

Jaydon Bastron
Jaydon Bastron.jpg
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

schwarz

Augenfarbe:

braun

Körpergröße:

1,73 m

Besondere Merkmale:
Biografische Daten
Geburtsdatum:

99 NSY

Geburtswelt:

Tralus

Posten/Tätigkeit:

Pilot

Rang:

Flight Officer

Auszeichnungen:

Corellianisches Kreuz

Einheit:

Jasta 627, Mantellian Savrips

Teilstreitkraft:

Sternjägerkommando

Fraktion(en):
Admina
RS-Gruppe(n):

Mantellian Savrips

Spieler:

Jahal

Jaydon Bastron ist ein Pilot der Mantellian Savrips, einer Raumjägerstaffel der Galaktischen Allianz zur Zeit des Sith-Imperialen Krieges.

LebenslaufBearbeiten

Skywalkerranch.jpg

Im Bastron-Familiensitz wurde Jay geboren.

In die Militärfamilie Bastron hineingeboren, wuchs Jaydon in dem Gewissen auf, einmal einen Militärposten zu bekleiden. Er sträubte sich nicht gegen dieses Schicksal, wurde er von seinem Vater Naaht - selbst alter Offizier im Militär der Galaktischen Allianz - und seiner Großmutter Cassandra hierin sehr gefördert. Seine "Oma Cassy" erzählte ihm in jungen Jahren gern von seinen Vorfahren und bauschte die Geschichten um General Yarina Bastron und Captain Alqira Ojaris dabei auch gern etwas auf. Hierdurch wurden seine Vorfahrinnen für Jaydon schillernde Ikonen und er selbst dadurch unter anderem ein Verfechter des Feminismus. Immerhin waren zwei seiner Urgroßmütter Heldinnen des Galaktischen Bürgerkriegs und des Yuuzhan-Vong-Kriegs.

Nach einer behüteten Kindheit auf dem Landsitz der Bastrons nahe Rellidir, der tralusischen Hauptstadt im Corellia-System, und seinem erfolgreichen Schulabschluss, schrieb sich Jaydon mit 18 Standardjahren (117 NSY) an der Han-Solo-Akademie ein; einer militärischen Elite-Kadettenanstalt auf Corellia. Dort trainierte er mit anderen vier Jahre lang sowohl Raum- als auch Bodenkampf und schloss 121 NSY mit einem mäßig guten Abschluss ab. Daraufhin wandte er sich vom Militöär zunächst ab, um mit seiner Lebensgefährtin Jenny Sairotra Zeit zu verbringen. Ihr erstes gemeinsames Kind Aliae wurde 122 NSY geboren. Jaydon kümmerte sich um die Erziehung seiner Tochter und die Pflege des familiären Anwesens auf Tralus. Jenny zog von Corellia nach Tralus und wurde dort bei der lokalen Verwaltung angestellt.

125 NSY trat Jaydon aufgrund kurzfristiger finanzieller Probleme dem Militär der Allianz bei und wurde als Pilotenanwärter in der Flotte des Äußeren Randes der Galaktischen Allianz eingesetzt. Gelegentlich wurde er dabei auch auf einfache Missionen geschickt. Als Teil der Angel Blade Squadron wurde er 126 NSY nach Tatooine entsandt, um dort einen Verbrecherring zu unterwandern. Unwissentlich gehörte dieser jedoch zur gut organisierten Schwarzen Sonne. Alle eingesetzten Agenten wurden getötet. Lediglich Jaydon, der als Pilot des Einsatzfahrzeugs fungierte, entkam mit zwei Überlebenden. Einer verstarb während der Flucht, der andere nahm sich kurz darauf das Leben. Jaydon ließ sich als Erinnerung das Allianzwappen auf seine linke Brust tätowieren, direkt über dem Herzen. Im gleichen Jahr wurde er in psychiatrische Behandlung überstellt, nachdem er versucht hatte, sich das Tattoo mit einem Vibromesser herauszuschneiden. 127 NSY wurde er wieder in den aktiven Dienst der Sternjägerkommando der GA überstellt und zunächst stationär auf Militärbasen oder Trägerschiffen eingesetzt. Er sollte sich erst wieder beweisen. Hierdurch gelangte Jaydon zu vielen verschiedenen Welten und die Abneigung gegenüber der Allianz und die Hinwendung zum Stabilität versprechenden Imperium erschreckte ihn. Noch mehr, aks das viel versprechende Ossus-Projekt scheiterte und das Imperium der Allianz plötzlich den Krieg erklärte ...

CharakterBearbeiten

„Das Imperium ist doch gar nicht so böse ... bla bla. Solchen Typen würd ich am liebsten eine reinhauen!“

— Jaydon in einem privaten Gespräch
Jaydon im Einsatz.jpg

Jaydon während eines gefährlichen Bodeneinsatzes.

Jaydon war ein ernster Charakter. Kleine Witzeleien und gelegentliches Rumalbern schadeten diesem Ruf nicht. Seine ihm anvertrauten Aufgaben nahm er sehr ernst und erfüllte sie immer. Sein Glaube an die Demokratie wie auch an die Galaktische Allianz war unterschütterlich, wenngleich er Realist war. Seine Meinung der Galaxis musste nicht mit der allgemeinen übereinstimmen.

So bemerkte er in zurückliegenden Jahren den Trend vieler Planeten, sich unter imperiale Herrschaft zu stellen. Er sah dies mit Besorgnis und hatte in der Imperialen Mission einen persönlichen Schuldigen gefunden. Er beschuldigte die Missionare, durch ihre guten Taten die Jahrzehnte imperiale Menschenverachtung tilgen zu wollen und zeigte sich erschüttert, dass so viele Wesen dieser Augenwischerei verfielen und das alte Imperium zu rechtfertigen begannen.

FähigkeitenBearbeiten

„Was soll ich sagen? Ich bin ein talentiertes Individuum.“

— Jaydon prahlt

Durch seine Ausbildung an der Han-Solo-Akademie verfügte Jaydon über die theoretischen Kenntnisse einer Vielzahl an Raumjägertypen. Da er dual ausgebildet wurde - Raum- und Bodenkampf - konnte er sich zudem in den meisten landgängigen Fahrzeugen zurechtfinden. So zumindest in der Theorie. Während der Ausbildung flog er häufig die CF9 Crossfires und Twintail-Sternjäger der Allianz und hatte etwas Erfahrung mit den imperialen Fähren der Nune-Klasse und den alten Sternjägern der Aleph-Klasse. Die meisten anderen Sternjägermodelle kennt er zwar aus dem Schulbuch, aber hat in den wenigsten selbst gesessen. So musste er sich erst an den Jumpstar HPF gewöhnen, als er der Twisted Star Squadron beitrat. Nach einem knappen Jahr des aktiven Fliegens in diesem Sternjägertyp ist er jedoch mit den Kontrollen sehr vertraut.

Was die Sprachkenntnisse anging, so beherrschte er durch seine Herkunft nebem corellianisch akzentuiertem Basic ein paar Brocken Hochgalaktisch sowie mäßig bis wenig Selonianisch und Drallish. Durch seine akademische und militärische Ausbildung beherrschte Jaydon auch standardmäßig Bocce.

Familie und BekannteBearbeiten

  • Jayla Bastron - Seine Zwillingsschwester. Ihr Verhältnis war immer ein gespanntes, wie es unter Geschwistern üblich war. Obwohl nur fünf Minuten älter als sie, spielte er sich oftmals als ihr großer Bruder auf. Dass sein Vater Naaht ihn immer als seinen Nachfolger im Militär der Galaktischen Allianz sah, hat schließlich zum Bruch in der Familie geführt, denn Jayla schloss sich aus Trotz dem Imperialen Militär an. Als Jaydon nach dem Sith-Imperialen Krieg ins Imperiale Militär gepresst wurde, sah er seine Schwester wieder, doch war schockiert über ihre Verwandlung. Seine Schwester war zu einer ruchlosen und kalten Killerin geworden.
  • Cassandra Ojaris-Bastron - Seine Großmutter. Als er noch jung war, hatte sie oftmals auf ihn und Jayla aufgepasst. Zwischen ihr und Jaydon hatte sich eine starke emotionale Bindung aufgebaut. Er lauschte oftmals gespannt den Geschichten über seine Urgroßmütter Alqira Ojaris und Yarina Bastron. Wie diese im Galaktischen Bürgerkrieg kämpften und lebten. Als er 15 war, starb sie aufgrund ihres hohen Alters. Für Jaydon war das ein schwerer Schlag, denn seine "Oma Cassy", wie er sie immer nannte, war ihm sehr wichtig geworden. Ihre Geschichten (und nicht die Zusprache seines Vaters) waren es schlussendlich auch gewesen, die ihn zum Eintritt in die GA-Streitkräfte bewegten. Er wollte dafür sorgen, dass die Galaxis weiterhin friedlich blieb.
  • Jenny Sairotra - Seine Lebensgefährtin, 128 NSY gestorben. Sie arbeitete in der tralusischen Lokalverwaltung als Beamtin und kümmerte sich um den Haushalt der Großfamilie Bastron. Sie wohnte bei Jaydons Eltern im Landsitz der Familie, was gelegentlich zu Spannungen zwischen den Generationen führte; vor allem bei Erziehungsfragen Aliae betreffend. Sie starb 128 NSY während eines imperialen Blitzangriffes auf das Corellia-System.
  • Aliae Bastron - Seine Tochter, 128 NSY gestorben. Aliae wurde im Jahr 125 NSY geboren und war der Stolz ihres Vaters. Obwohl sie ihn im Jahr nur selten zu Gesicht bekam, hatten beide eine sehr emotionale, wenn auch oberflächliche Beziehung zueinander. Sie starb 128 NSY während eines imperialen Blitzangriffes auf das Corellia-System.

Siehe auchBearbeiten

Hinter den KulissenBearbeiten

  • Der Charakter sollte ursprünglich bei den Vampires eingesetzt werden. Während eines Gefechts sollte er gefangengenommen, um dann zum Militärdienst zwangsverpflichtet zu werden. Aufgrund des Endes des Vampires-Rollenspiels wurde dieser Plan nie verwirklicht.
  • Der Charakter selbst ist der In-Game-Nachfahre der Kinder von Yarina Bastron und Alqira Ojaris. Der Name Bastron geht ursprünglich auf den Spieler bzw. Charakter Pherlux Bastron zurück.
  • Das Charakterbild stellt den Schauspieler Sam Witwer dar, zu dessen bekannten Rollen die des Starkiller in Star Wars: The Force Unleashed gehören wie auch Gastauftritte in Battlestar Galactica.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki