FANDOM


Logo Galaktisches Imperium

Ferxander Devist
Ferxander devist
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

schwarz

Augenfarbe:

grau

Körpergröße:

1,79 m

Biografische Daten
Geburtsdatum:

99 NSY

Geburtswelt:

Pakrik Minor, Kanchen-Sektor

Posten/Tätigkeit:

Kampfpilot

Rang:

Imp rang brust rotImp rang brust blau Flight Officer

Einheit:

Harpyien

Teilstreitkraft:

Imperiale Raummarine

Fraktion(en):

Imperium

Admina
RS-Gruppe(n):

Harpyien

Spieler:

NSC

Ferxander Devist zählt zu den unbestrittenen Top-Piloten der Harpyien-Staffel. Ihn zeichnet eine besondere, aber höchst geheime Beziehung zum Kaiserhaus Fel aus.

LebenslaufBearbeiten

Aufgewachsen auf Pakrik Minor, führte Ferxander Devist lange Zeit ein genügsames Leben als fleißiger Landbauer. Er hätte wahrscheinlich dort auch sein friedvolles Ende unter denen gefunden, die ihn liebten, hätte er sich nicht bereit erklärt, einem Neffen bei einer Hausaufgabe zur Familienforschung zu helfen. Als er glaubte auf Ungereimtheiten zu stoßen, schoss Ferxander bald über das Ziel hinaus. Er stellte mehr und mehr Fragen, bis ihm schließlich sein Großvater gestand, dass die letzten Generationen der Familie aus mehreren Klonen derselben Vorlage hervorgegangen waren: Baron Soontir Fel, ein imperiales Fliegerass aus dem vorigen Jahrhundert und Vater des ersten Kaisers der Fel-Dynastie.

Ferxander erfuhr auch, dass seine gezüchteten Vorfahren von einem Großadmiral namens Thrawn auf Pakrik Minor als Schläferzelle Jenth-44 platziert worden waren, um auf Befehl gegen die damalige Neue Republik loszuschlagen. Die betreffende Order des Imperiums blieb jedoch über viele Jahre aus, bis die Klone sich mit ihrem Leben auf dem Planeten bestens arrangiert hatten und es ungestört weiterführen wollten. Einen ehrenhaften und vor allem pflichtbewussten Mann wie Ferxander traf diese Enthüllung wie ein Schlag. Verrat schimpfte er den Beschluss seiner Ahnen, doch gelang es seinem Großvater ihn zu beruhigen und es vorübergehend bei diesem Geheimnis unter sich bewenden zu lassen. Er rang seinem Enkel das Versprechen ab, niemandem aus der Familie von der außergewöhnlichen Abstammung zu erzählen.

Jahre gingen ins Land, die Saat wurde ausgeworfen, Ernten eingeholt. Doch Ferxander empfand nach wie vor die Herkunft als schändliche Last und vermochte es nicht mehr auf Pakrik Minor glücklich zu werden, nicht mal es sich vorzustellen. Der Liebe entsagte er, da ihm in Hinblick auf seine Wurzeln nicht der Sinn danach stand, eine weitere Generation Devists zu zeugen.

Die Vorzeichen eines Krieges stoppten 126 NSY seine zunehmende Verbitterung. Mit einem Mal sah er die Chance gekommen, die Familienehre wiederherzustellen. Der einfache Mann verließ seine Heimat, um sich in seiner Naivität an den Kaiserpalast auf Bastion zu wenden. Vielleicht zu seinem Glück interessierte sich vor Ort niemand für sein Anliegen, da keinem etwas der Name Devist sagte oder er nicht wichtig genug schien, um sich mit einem solchen zu beschäftigen.

Erst der Imperiale Ritter Jandreus Tyr schenkte ihm wie zufällig Aufmerksamkeit, um seine erstaunliche Geschichte zu hören. Nachdem dieser sie geprüft hatte, weihte er seine frühere Lehrmeisterin Wynssa Malreaux in die Besonderheit des Bittstellers ein, worauf beide Ferxander anboten, die Untreue seiner Klonvorfahren mit eigenem Militärdienst vergessen zu machen. Ergriffen willigte der Bauer ein und erfuhr darauf die nötige Förderung, um sich nach Aneignung von vorausgesetztem Schulwissen in die Imperiale Akademie auf Prefsbelt IV einschreiben zu können und nach zweieinhalb Jahren mit einer Zukunft als Jagdpilot abzuschließen.

In der Endphase der lang anhaltenden Belagerung von Ord Mantell sammelte Devist erstmals Kriegserfahrung und verdiente sich binnen bereits drei Kampfeinsätzen den Ehrentitel eines Asses.

CharakterBearbeiten

Als ein Mann weniger, aber damit umso bedeutenderer Worte ist Ferxander eine geringfügig düstere Aura zueigen, die er zeitgleich mit einer ruhigen Ausstrahlung verknüpft. Sie vermag sich auf andere zu übertragen.

Bezüglich seiner Herkunft gibt er sich außerhalb eines kleinen Kreises von Mitwissern sehr zugeknöpft. Auch sonst steht er meist am Rande. Den Mittelpunkt darzustellen, ist nie sein Bestreben.

Den Dienst verrichtet Ferxander mit gebotenem Ernst. Er ist ein Inbegriff an Professionalität, ausgestattet mit einer natürlichen Souveränität, die ihn nicht nötigt zum Paragraphenreiter zu werden, um Recht zu behalten und sich durchsetzen zu können.

FähigkeitenBearbeiten

Versehen mit den Anlagen eines der größten Militärpiloten aller Zeiten, hält Ferxander das ein, was seine Blutlinie verspricht. Sein Vermögen, jede Kampfsituation schnell und umfangreich zu erfassen und zu sondieren, gibt ihm den Überblick, um in Gefechten clever bestehen zu können. Seine Kameraden profitieren ungemein von seiner Gabe. Einzelne werden ihm ihr Leben verdanken, zeigt die Flugschule.

Es mag weniger eine Fähigkeit seinerseits sein, doch lässt sich aufgrund seiner Abstammung eine gewisse Ähnlichkeit zu den kaiserlichen Fels nicht abstreiten. Es benötigt nicht viel, und er könnte bestimmte Mitglieder des Hauses sogar doubeln.

Hinter den KulissenBearbeiten

  • Als Nichtspielercharakter findet Ferxander Devist Verwendung bei den Harpyien.
  • Sein Charakterbild zeigt den Schauspieler Dylan McDermott.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki