FANDOM


1472.jpg

Das Torall Anwesen auf Neu Alderaan

Die Familie Torall ist eine angesehene Familie von Händlern und bildet seit jeher das Herz der, nach ihr benannten, Torall Handels-Flotte. Einst auf dem Planeten Alderaan beheimatet, wählten die Überlebenden Familienmitglieder Neu Alderaan als Heimat und gründeten dort den neuen, stetig wachsenden Familiensitz. Immer wieder ereilten die Toralls in ihrer Geschichte schwere Schicksalsschläge, die die Überlebenden des Clans eng zusammen schweißten und somit die Familie zu einem der wichtigsten Elemente im Leben machten.

FamiliengeschichteBearbeiten

Generell ist zu sagen, dass sich die Geschichte der Familie Torall sehr eng an die Geschichte der Torall Handels-Flotte knüpft, die ein Lebenswerk verschiedener Generationen und Quell des Wohlstandes und des Zusammenhaltes der Familie ist.

Obwohl es Gerüchte gibt, dass Vorfahren des Clans, damals wohl mit dem Namen To’al oder Ta’al, bereits vor ca. 4.000 Jahren existierten, sind detaillierte Aufzeichnungen erst in jüngster Geschichte vorhanden. Begonnen wird die Familienchronik mit Dennon Torall im Jahre 289 vY. Das Geburtsjahr lässt sich deshalb so genau bestimmen, da noch Aufzeichnungen über die Gründung der THF existieren und in den Gründungsunterlagen das Alter des Gründers festgehalten wurde. Über die Eltern ist nichts bekannt, jedoch läutete Dennon Torall mit der Gründung der THF wohl den wirtschaftlichen Aufschwung der Familie ein, auch wenn unklar ist über welche Vermögenswerte die Familie zuvor verfügte. Als gesichert gilt, dass Alderaan die Heimat der Familie ist. Nach Dennon fällt für viele Jahre Dunkelheit auf die Geschichte der Toralls, da viele Aufzeichnungen zerstört oder verschwunden sind. Es gibt Gerüchte über einen Sprössling der Familie, der etwa 120 vY als Kartograph gearbeitet haben soll und diverse Hyperraumrouten im Outer Rim erschlossen haben soll. Daraus leiten sich auch verwandtschaftliche Beziehungen zu der Tamrani Familie auf Ord Gravner ab, die jedoch nie nachgewiesen wurden.

Konkrete Daten zur Clan-Geschichte gibt es erst wieder 32vY mit der Übernahme der Torall Brüder Dennon (geb.52 vY) und Arnor (geb.50 vY) der THF-Leitung von ihrem verstorbenen Vater Erol, über welchen kaum etwas bekannt ist, außer das er gerne Sabacc spielte und ein glückliches Händchen bei Geschäften gehabt haben soll. Über die Mutter der beiden ist nur bekannt, dass bei der Geburt Arnors starb und eine Coruscanti war. Während Arnor Torall während der Klonkriege verschwindet (etwa 20vY), kann Dennon die Familie größten Teils sicher durch die Wirren des Krieges bringen. 21vY heiratet Dennon seine langjährige Freundin Deborah Sannel, mit der er drei eigene und ein Adoptivkind hat. Im Jahr 18vY wird Jason Torall geboren, wenige Wochen später findet Dennon ein Baby in einer Rettungskapsel und adoptiert es unter dem Namen Gladius in seine Familie. 16vY folgen dann Ember und 14vY Sirinity. Die Kinder erhalten eine fundierte Ausbildung und trotz eigenem Unternehmen hält sich die Familie weitgehend aus der galaktischen Politik raus, da man aus den Klonkriegen weitest gehend nur schlechte Erfahrungen gesammelt hatte. 1 Jahr vor der Schlacht um Yavin holte das galaktische Geschehen den Clan ein. Jason wurde als Kollaborateur verhaftet und hingerichtet, obwohl er lediglich eine Gruppe Rebellen aus einer Rettungskapsel geborgen hatte. Daraufhin machte sich ein Wandel in der politischen Einstellung der Toralls breit und man unterstützte heimlich die Rebellen Allianz. 0 vY wollte Gladius Amyka Ma’ala ehelichen, die von ihm ein Kind erwartete, jedoch erfuhr die Familie zuvor ihren wohl schwersten Schicksalsschlag – die Zerstörung Alderaans.

So blieben Gladius und seine jüngere Schwester Sirinity, als einzige Mitglieder des Torall-Clans übrig und beide schlossen sich der Rebellen Allianz an, wobei Sirinity in die Militärhirarchie einstieg und Gladius sich mehr als Schmuggler und Söldner einbrachte. In dieser Zeit lernte Gladius auch Arnor Nymus kennen, einen alten, imperialen Offizier, mit dem ihm später eine fast väterliche Freundschaft verband, auch wenn man sich kaum traf. Nach der Niederlage des Imperiums bei Endor und dem darauffolgenden Aufstieg der Neuen Republik, begann auch wieder der Aufstieg der Toralls. Sirinity hatte bei den Rebellen ihren Ehemann Peter Lerwel kennen gelernt und Gladius machte Karriere bei der Flotte der Neuen Republik. Ebenso wurde das traditionelle Familiengeschäft, die THF, wiederbelebt und so der neuerliche Grundstein für ein sicheres Einkommen der Familie gelegt. Als Gladius 12nY den Dromandisten verfiel und später verhaftet wurde, tauchte auch ein lange tot geglaubtes Familienmitglied wieder auf. Amyka Ma’ala hatte die Zerstörung Alderaans in imperialer Gefangenschaft überlebt und 0 nY auch Gladius Sohn Noran zur Welt gebracht. 13 nY heiraten Gladius und Amyka schließlich und 15nY kommt Alia zur Welt, während Noran als potentieller Jedi in die Jedi-Akademie eintritt. Auch Sirinity erwartet 15nY ein Kind wird bei einem Anschlag aber schwer verletzt und verliert ihre Tochter. In den darauffolgenden Monaten wird auch Arnor Nymus und der NRI-Agent Vandell, Freunde der Familie, getötet und 16 nY fallen auch Amyka, Sirinity und Noran dem Attentäter zum Opfer. Wieder sieht sich Gladius, diesmal zusammen mit seiner knapp 1 Jahr alten Tochter Alia, als Überlebender einer Familientragödie. Während Gladius, der mittlerweile in die Gespenster-Staffel der NR aufgenommen wurde, sich voll in seinen Militärdienst stürzt, wächst Alia bei Jane Relow, einer Familienfreundin und neue Geschäftsführerin der THF, auf. In dieser Zeit kommt es auch zu den ersten Verwicklungen der Carter Familie mit den Toralls. Nathan Cole Carter, ehemaliger Staffelkamerad von Gladius, kauft einen Teil der THF.

In den darauf folgenden Jahren lernt Gladius, auf dem Ball von Aargau, die Ensign Yohko Taylor kennen, eine Frau mit der er auch noch Kontakt hat, als sie aus der Flotte der Neuen Republik austritt. Zu dem baut er eine Beziehung zu Yarina Bastron auf, eine ehemalige Imperiale, die kurz zeitig in der Gespensterstaffel dient, sich dann aber wieder ins Imperium absetzt. Auf einer seiner Missionen für die Gespensterstaffel auf Galantos lernt Gladius Chiara kennen. Durch einen Bluttest erfährt er, dass diese Frau ein Klon seiner verstorbenen Schwester Sirinity ist. Bevor er sie jedoch befragen kann, verschwindet Chiara. Lola Lorania wird von Gladius als Söldnerin und Personenschützerin für die THF angeworben, ebenso tritt Yohko Tylor als Pilotin in Dienst der THF.

20 nY darf Gladius ehrenvoll aus dem Dienst beim Sternjägercorps der Neuen Republik ausscheiden. Er zieht mit Alia und Yohko Tylor nach Neu Alderaan auf den Familiensitz und heiratet Yohko noch im selben Jahr. 21nY kommt Corvan und ein Jahr später seine Schwester Jinna. Die THF geht großteils wieder in den Besitz Gladius über, Jane Relow bleibt Geschäftsführerin und Nathan Cole Carter übernimmt die Rolle als stiller Teilhaber. 24 nY tritt Alia in den Jedi-Orden ein.

Mit der Invasion der Yuuzhan Vong 25nY beginnen neuerlich schwere Zeiten für die Familie. Gladius Torall wird als Major General wieder in das Sternjägercorps eingezogen, während Yohko bei den Kindern auf Neu Alderaan bleibt. Zum Schutz seiner Tochter Alia, gelingt es Gladius, die mittlerweile zur Attentäterin, Abenteurerin und Berufspiratin aufgestiegenen, Chiara zu verpflichten. Obwohl Alia davon nicht begeistert ist kann sie Chiara nicht los werden, welche ihr immer wieder zur Seite stand. Im Verlauf des Krieges nimmt Gladius an verschiedenen wichtigen Schlachten teil und zeichnet sich mehr Mals als Stratege und Taktiker aus, wobei er jedoch stets im Hintergrund bleibt. Nach dem Krieg liegt nicht nur die Galaxie, sondern auch die THF in Scherben. Gladius scheidet wieder aus dem Militärdienst aus, dieses mal endgültig und kümmert sich nur noch um die Belange der THF.

Während der darauf folgenden Jahre kehrte Ruhe in die Familie ein, den selbst der kurze Bürgerkrieg rund um Corellia kaum stören konnte. 51 nY heiratet Corvan die Corellianerin Uruna. 52 nY wird auf TEARS die Tochter von Alia geboren, Selina. Jinna heiratet 55nY ihren Freund Ekon Nolan. 62nY wird Dennon Torall, als erstes Kind von Corvan und Uruna geboren und 2 Jahre darauf folgt Nessa. 69 nY stirbt Yohko Tylor im Kreise der Familie auf Neu Alderaan. Sie ist damit auch die erste der Familie, die auf den neuen Familienfriedhof bestattet wird. Im selben Jahr wird Jinnas Tochter Irina geboren. Noch immer schwer gezeichnet vom Tod seiner Frau übergibt Gladius im Jahre 72nY seinem Sohn Corvan, die Familiengeschäfte und zieht sich auf den Familiensitz zurück, wo er 84nY in Anwesenheit seiner 3 Kinder stirbt. 90 nY wird Jena, als Tochter von Selina geboren und bildet damit die dritte Generation der Torall Jedi. Ebenfalls in diesem Jahr heiratet Corvan Dinira. 97 nY wird Alia eins mit der Macht. 98 nY bekommt Irina ihren Sohn Desmont, dessen Vater kurz vor seiner Geburt einem Piratenangriff zum Opfer fiel. 99 nY stirbt Jinna Torall. 103nY stirbt Corvan und Dennon Torall wird Oberhaupt der Familie. 108 nY kommt Noran zur Welt und ist als Dennons Sohn Haupterbe des Familienbesitzes. 110 nY wird Cortney auf Ossus geboren. 117 nY stirbt Irina Torall bei einem Unfall, während ihr Sohn Desmont zur Flotte der Galaktischen Allianz geht und 120nY die Twi’lek Oguna Lan ehelicht. 123nY wird Jena eins mit der Macht.

Familiensitz auf Neu AlderaanBearbeiten

Durch die Gewinne der Torall Handels-Flotte konnte Sirinity Torall im Jahre 14 nY einige Hektar Land auf dem dünn besiedelten Planeten Neu Alderaan leisten und begann damit den Familiensitz der Toralls zu restaurieren, welchen der Clan bei der Zerstörung Alderaans verloren hatte. Nach dem Tod Sirinitys und der langsamen Entspannung der Lage in der Galaxie war Gladius die treibende Kraft hinter den Erweiterungen des Familienbesitzes. So ließ er das Haupthaus um zwei Flügel erweitern, vergrößerte die Gartenanlagen, ließ Fischteiche anlegen und erwarb 20 Hektar Wald. Hauptprojekt unter seiner Führung war aber die Errichtung des Familienfriedhofes, dem "Garten der Erinnerung". Als Gladius, 72 nY, als Famlienoberhaupt zurück trat, blieben große Erweiterungen durch die nachfolgenden Generationen aus. Lediglich die Verbesserung der Sicherheitseinrichtungen und die ständige Instandhaltung wurden gewissenhaft beibehalten. Etwa 102 nY ließ Corvan Torall, als letzten Akt und als direkte Reaktion auf den wachsenden Einfluss der Black Sun, eine große Steinmauer um den etwa 6ha großen Kern des Anwesens ziehen.

Das Haupthaus und FlügelBearbeiten

AnwesenTorall.jpg

Die Front des Anwesens - das Gebäude versucht sich mit der Natur zu vereinbaren.

Das Haupthaus ist dem alt-alderaanischen Stil nachempfunden und schmiegt sich an den Fuß eines Bergrückens, der sich nach nord-westen hin erstreckt. Seine leicht erhöhte Lage gewährt den Bewohnern einen prächtigen Ausblick über die, sich nach süd-osten erstreckenden Hügel und die, vor der Hauptmauer liegenden, Fischteiche. Zutritt zu dem Hauptgebäude erlangt man über einen großzügig ausgelegten, sechseckigen Hof, der links und recht von den beiden Flügeln des Hauses begrenzt wird. In der Mitte bildet ein großer Natursteinbrunnen, der teilweise mit Miniaturgewächsen bepflanzt ist, den ersten Blickfang wenn man durch das große Haupttor einfährt. Über eine Treppe erreicht man dann den Haupteingang des Hauses. Das Haupthaus verfügt, auf seinen 3 oberirdischen und 2 unterirdischen Stockwerken, über 36 Zimmer, 6 Bäder, eine Hauptküche, 3 Esszimmer, eine Trainingshalle, ein Holokino, sowie 4 Salons. Die beiden Flügel wurden symetrisch angelegt und beherbergen Teile des Personals, sowie Droiden. Während im linken Flügel noch die Garagen untergebracht sind, dient der rechte Flügel ausschließlich als Lager und Quartier. Verbunden mit dem Haupthaus sind die Flügel durch gemauerte Säulengänge, die sowohl ebenerdig, als auch auf dem Dach begehbar sind. Unter den Gängen verlaufen parallel noch unterirdische Korridore, die hauptsächlich für die Elektrik und Verbindung der Kellerräume verwendet werden. In der Untersten Etage der Kellergeschosse befindet sich auch der kleine Fusionsreaktor, der das Anwesen mit Energie versorgt, sowie die Kommunikationszentrale und der Sicherheitsraum.

Die Gärten und TeicheBearbeiten

Gesäumt werden die Hauptgebäude von mehreren prachtvollen und thematisch unterschiedlichen Gärten, sowie zahlreichen Blumenbeeten. Getrennt werden die Gärten von mehreren Hecken, sodass jeder Garten ein für sich abgeschlossenes Areal bildet, das auf Grund seiner Lage zum Haupthaus einen bestimmten Verwendungszweck und ein bestimmtes Pflanzenthema hat.

Kernstück ist der hinter dem Haus gelegene Hauptgarten, der ganz im alderaanischen Stil vor allem durch seine Grasbilder besticht. Ein breiter Hauptweg aus Kies schlängelt sich, einem Fluss nachempfunden, durch in Richtung Berg und verbindet so einen großen Pavillion mit dem Haupthaus. Abgehende kleine Kiessteige laden zum Spazierengehen ein und führen zu anderen Gärten oder kleinen Nischen in der Hecke, die mit Tischen oder Sitzbänken ausgestattet sind.

Eine Besonderheit bildet der "Garten der Erinnerung". Er liegt abseits der Gebäude gut 15 Gehminuten auf einem kleinen Plateu des Berges. Über einen naturbelassenen Weg, erreicht man dieses Areal, das im eigentlichen Sinne kein Garten, sondern ein Friedhof ist. Das Zentrum bilden die Grabstätten der Familienangehörigen, u.a. die Gräber von Galdius, Yohko, Sirinity usw., welche durch eine kreisförmige Mauer von den äußeren Gräbern Bekannter und Freunde, die keine Heimat mehr hatten, getrennt sind. Außnahme bildet hier das Grab von Chiara und ihrer Linie, die zwar nur Klone waren, jedoch als Teil der Familie angesehen werden. Ein wichtiges Anliegen von Gladius, dem Gründer des Friedhofes, war es für jedes Familienmitglied, das gestorben war, eine Erinnerungsstele zu errichten, die mit einem Holoprojektor versehen war um Bilder der geliebten Verstorbenen abspielen zu können. Die meisten Grabsäulen sind obeliskenförmig und zwischen 1m und 2m groß und sind aus einem besonders wiederstandfähigem Material gefertigt. Die Tatsache, dass die meisten Familiengräber leerstehen, ist darin begründet, dass viele auf Alderaan oder irgendwo im Weltraum starben.

Landeplätze, Garagen und LagerhallenBearbeiten

StammbaumBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki