FANDOM


Galactic-Alliance.png

Duaan Khobbo
Duaan khobbo01.jpg
Beschreibung
Spezies:

Ubese

Geschlecht:

weiblich

Körpergröße:

1,67 m

Besondere Merkmale:
Biografische Daten
Geburtsdatum:

104 NSY

Geburtswelt:

"Mülltempel", Raxus Prime

Teilstreitkraft:

Kommandostreitkräfte der Galaktischen Allianz

Fraktion(en):

Galaktische Allianz

Admina
Spieler:

Lui

Als Mitglied der Kommandostreitkräfte der Galaktischen Allianz wird Duaan Khobbo, auch Duaan Clan-Khobbo, aufgrund ihrer umfangreichen Ausbildung zum Kampf mit und zur Abwehr von atomaren, biologischen und chemischen Waffen, kurz ABC, berücksichtigt.

Wie im Fall von vielen sogenannten "wahren" Ubesen ist sie immerzu in ihrer komplett umschließenden Ganzkörperrüstung zu sehen, ihr Antlitz darunter dafür ein Mysterium. Typisch verhält sich ihre unter Vibration versetzte und weniger persönliche Stimme.

LebenslaufBearbeiten

Geboren auf der Müllwelt Raxus Prime als das Kind von zwei ubesischen Terroristen, die ihren Feldzug gegen die verhasste galaktische Gesellschaft führten und insbesondere den Schaden des Neuen Jedi-Ordens im Sinn hatten, wuchs Duaan, fliehend von Unterschlupf zum Versteck, um den nächsten Anschlag vorzubereiten, auf, ohne sich in ihren jungen Jahren der verübten Verbrechen ihrer Eltern und gelegentlich angetroffener Gleichgesinnter gewahr zu sein.

Ein Schicksalsschlag beendete die widrigen, alles andere als kindgerechten Umstände im Alter von acht Jahren, als in einer Auseinandersetzung mit Sicherheitskräften und Jedi auf Mechis III ihrer Mutter Uopaga der Tod beschieden und der Vater Kerrwh in Haft genommen wurde. An die Unschuld des Kindes glaubend, ermittelten die Behörden unter großem Aufwand einen nahen Verwandten, Duaans Onkel Therbn, welcher den Großmut bewies, sich seiner Nichte anzunehmen. Im Vergleich zu ihren Eltern bot der Kraftwerkarchitekt der jungen Ubesin sichere Lebensverhältnisse, abgesehen davon, dass sich die Existenz als Nomaden in gewisser Weise fortsetzte, da Therbn zur Ausübung seines Berufs Projekte an verschiedenen Orten der Galaxis - von Cantras Gola im Imperium bis Tythe beim Ausläufer der Corellianischen Schnellstraße - wahrnahm. Unter anderem die noch nicht überwundenen Schäden infolge des Yuuzhan Vong-Kriegs sorgten für zahlreiche Energieengpässe und damit für Aufträge über Sektoren und Regionen hinweg. Selten verblieben die Ubesen zu einem Bauvorhaben länger als ein Jahr in einer Stadt oder auf einem Planeten.

Ihr Onkel begann nicht nur Duaans Veranlagung zum Begreifen hochtechnologischer Verhältnisse zu fördern, sondern auch ihr bewusst zu machen, auf welchem Irrweg seiner Meinung nach sich ihre Eltern befunden hatten. Therbn hatte dem Jahrtausende alten, zerstörerischen Hass eines Großteils seiner Artgenossen abgeschworen, um stattdessen sicht- wie greifbare Beiträge zur interstellaren Zivilisation zu leisten. Er lebte einer spät einsichtigen Duaan das Vorbild eines nicht länger isolierten Ubesen vor, obgleich er keinen Hehl daraus machte, die ausschließliche Gesellschaft von Ubesen wie seiner Nichte insbesondere zu genießen und hierin jemandem seine Arbeit und deren Geheimnisse anvertrauen zu können. Die von starker Konkurrenz bedrängte Tätigkeit ihres Oheims begleitend, erfuhr Duaan viel über den Umgang mit Schadstoffen und Kontaminationen durch Strahlung, womit sich ein Interesse ergab, das ihren weiteren Werdegang vorzeichnete.

Um jedoch einen ordentlichen Einstieg in die Berufswelt zu finden, mangelte es der Ubesin an Abschlüssen, die die häufigen Reisen verhinderten. Therbn teilte ihre Einschätzung, dass sie nicht weiterhin sein anhängendes Mündel sein konnte, wollte sie eines Tages wie er auf eigenen Beinen stehen und Qualifikationen vorweisen können. Die Rekrutierung zum Galaktisch-Allierten Militär versprach all dies im Tausch gegen einen Lebensabschnitt an Hingabe für Sicherheit und Verteidigung und so ließ sich Duaan auf das Abenteuer Armee ein.

Duuan khobbo02.jpg

Duaan vergleichsweise in Zivil.

Im Handumdrehen baute sie ihre erworbenen Kenntnisse aus, ergänzte sie in der entsprechenden Truppengattung um die Abwehr von atomaren, chemischen und biologischen Waffen und machte alsbald die Kommandostreitkräfte auf sich aufmerksam, um zu umfangreichen Tests und Prüfungslehrgängen eingeladen zu werden. Sie überstand die Auslese knapp und erhielt im Rahmen einer weiteren Vertiefung auch Zugang zu biotechnologischer Ausbildung und den im Allgemeinen geächteten Projektil-Bioten.

CharakterBearbeiten

In der sozialen Interaktion wankt Duaan zwischen dem Bedürfnis weniger durch Zurückhaltung auffallen zu wollen, xenophoben Vorbehalten und der Unbeholfenheit im Umgang mit Vertretern anderer Kulturen und Rassen. So kann mit Brabbeln überspielte Verlegenheit auf verbale Wagnisse folgen. Glücklicherweise wirkt sich diese Unsicherheit selten auf ihren Beruf aus. Sie beherrscht ihr Fach. Allein hierauf bezogene Scherze mag sie im Nachhinein überdenken und, um möglicherweise verletzende Missverständnisse auszuräumen, korrigieren. Die irritierende Plapperhaftigkeit kennt ihre Grenzen zu bestimmten Themen, zu denen sie sich nur äußerst verschlossen, wenn überhaupt, äußert.

Ihre terroristischen Eltern bedeuten zum Beispiel einen wunden Punkt in ihrem Seelenleben. Wenngleich sie dazu übergegangen ist, deren Missetaten und die frühen Kindesjahre auszublenden, die Eltern gar zu verleugnen, so ist die emotionale Bindung nicht vollständig gekappt, nicht zuletzt, weil ihr verurteilter Vater Kerrwh weiterhin in einer Anstalt des Strafvollzugs auf Beauchen lebt. Zu ihm sucht sie zwar keinen Kontakt, doch sein Einfluss und der ihrer umgekommenen Mutter halten an. Bis heute hat sie nicht ihre Ressentiments gegen Jedi, welche vornehmlich auf die Gefangennahme des Vaters und den Tod ihrer Mutter zurückzuführen sind, abgelegt. Sie meidet sie, wo es nur geht.

Weder ist die Ubesin eine Idealistin noch eine überzeugte Demokratin. Nach wie vor sieht sie in den verpflichteten Dienstjahren überwiegend ein Mittel denn einen Lebenszweck, wenngleich Duaan die Mission ihres Onkels Therbn zu beherzigen versucht, ein wertvolles, nützliches Mitglied der galaktischen Gesellschaft zu werden. Ihr Wunsch nach persönlicher Freiheit passt sich in der Regel den Zwängen des Soldatentums an, doch umso glücklicher schätzt sie die Umstände, dass Kommandos abgesehen von Lehrgängen und Trainingsphasen selten lange an einem Ort gebunden sind. Sesshaftigkeit wäre ihr ein Graus. Auf die nomadische Lebensweise ihrer Artgenossen verzichtet sie somit nicht gänzlich.

FähigkeitenBearbeiten

Wie so oft liegen die Stärken eines Ubesen in seiner individualisierten Komplettrüstung und in der Affinität für Technologie. Der Fall Duaan verhält sich nicht anders. Ihr umschließender Schutzanzug ist vorrangig auf das Überleben in lebensfeindlicher Umgebung ausgelegt. So besteht ihre in den Helm intregierte Atemmaske nicht nur in für sie mitunter tödlichen Typ I-Atmosphären, sondern filtert Giftstoffe bis schädliche Kleinstlebewesen. Ihre Rüstung teilt sich in Schichten zugeschnittenen Blasterschutzwestenmaterials und eingenähte Mikrobentaschen auf. Diese Taschen sind gefüllt mit einer Salzlösung und Mikroorganismen, die in der Lage sind, intensive Hitze sowie Strahlung zu absorbieren beziehungsweise konsumieren, auf Kälte aber empfindlich reagieren und absterben.

Razor bug.jpg

Eine geächtete wie gefährliche Wurfwaffe: der Messerkäfer.

Um bedrohliche Strahlungswerte rechtzeitig zu messen, verfügt die Ubesin über einen verlässlichen Detektor in ihrem Handgelenkreif. Im Sinne ihrer Funktion als ABC-Abwehrtruppe führt Duaan in an Bandolieren befestigten Kanistern hypodermische Spritzen mit Anti-Strahlungsdosen, kryogenische Beutel zur Behandlung von Verletzten und eine Biotech-Werkzeugtasche mit sich, die auch als Medikit genügt. Vorrangig dient sie aber der Heilung und Pflege der ebenso getragenen Projektil-Bioten: Prall-, Messer- und Knallkäfer. Sie zählen neben dem obligatorischen Blasterkarabiner zu den Fernkampfwaffen der Ubesin und profitieren vom Triangulationsvisor des Helms.

Aufgrund ihrer zu bemängelnden physischen Kraft und Konstitution wählte Duaan zum Ausgleich die Kampfsportart K'tara, um unachtsame Gegner möglichst schnell und unbemerkt zu neutralisieren. Sollte derjenige dennoch ihre Präsenz zuvor bemerken, die Auseinandersetzung damit unausweichlich sein, weiß sie in einem Gerangel um den Trumpf ihres Schockkapuzenumhangs. Durchzogen von Mikrofasern und versorgt von einer Energiezelle, verabreicht der Mantel dem Feind vorübergehend betäubende Stromschläge. Zudem besitzt die Textilie Eigenschaften eines Camouflage-Ponchos. Nichtsdestotrotz treten in Nahkampfsituationen die größten Schwächen der Ubesin zu Tage.

Ein kompakt verstaubares Ein-Personen-Zelt, eine handliche Verarbeitungseinheit zur Feldverpflegung und Spionkäfer vervollkommnen Duaans Ausrüstung. Der Helm weist noch zusätzliche Funktionen auf: er unterbindet Blend- und Lärmeffekte etwa von Granaten, kann die Stimme noch weiter zerwürfeln, bietet eine eingebaute Kommvorrichtung und lässt wie ein Makrofernglas optische Zooms zu.

Selbstverständlich spricht Duaan Ubesisch, ist mit der ergänzenden Zeichensprache Ubeninal bestens vertraut, um die niedrige Lautstärke ihrer natürlichen kratzigen Flüsterstimme auszugleichen, und beherrscht Basic zur Verständigung mit anderen Spezies.

Familie und BekannteBearbeiten

KerrwhBearbeiten

Nicht dass Duaan ihren Vater als liebevoll und fürsorglich in Erinnerung hätte, galt doch seinem Kreuzzug gegen alles die höchste Priorität, noch vor seiner eigenen Tochter, allerdings sich abschließend zu lösen vermochte die Ubesin nicht. Unter dem Einfluss ihres Onkels hat sie zwar seit der Gefangennahme auf Mechis III 112 NSY nicht das Gespräch mit ihrem auf Beauchen inhaftierten, hasserfüllten Vater gesucht, aber aus ihren heimlichen Gedanken ist er nicht zu bannen. Greifbar wird dies in der traditionellen ubesischen Clan-Gürtelspange, die sie zwar für gewöhnlich nicht trägt, aber auch nicht aus ihrer privaten Habe auszuschließen vermochte.

TherbnBearbeiten

Trotz anfänglichen Schwierigkeiten akzeptierte Duaan ihren als Architekt von Kraftwerken tätigen Oheim nach dem Verlust ihrer Eltern als Schutzbefohlenen so wie er sie als sein Mündel. Über die Jahre kamen sie sich einander näher und begründeten ein enges Vertrauensverhältnis, wie es zu einem Nichtubesen kaum vorstellbar wäre, allen voran dank der gemeinsamen Arbeit. Therbn erkannte in seiner Nichte eine zuverlässige wie lernbegierige Gehilfin und in der Tat übertrug sich sein relativiertes Grundmisstrauen gegenüber anderen Spezies auf Duaan. Er ist ihr seitdem eine Inspiration.

Hinter den KulissenBearbeiten

Am 14. März 2010 wurde der Charakter für Rollenspiele in der Legacy-Ära von der JaNiKat-Kommission genehmigt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki