FANDOM


Logo Die Ungebundenen

Doreann Usano Ethulan
Doreann01
Beschreibung
Spezies:

Zeltron

Geschlecht:

weiblich

Haarfarbe:

dunkelblau

Augenfarbe:

haselnussbraun

Körpergröße:

1,65 m

Biografische Daten
Geburtsdatum:

103 NSY

Geburtswelt:

Kidriff V

Fraktion(en):

Galaxy Falcon

Admina
Spieler:

NSC (Daron, Lui)

„Ich hab' den besten Job überhaupt: ein einziger, endloser Urlaub!“

— Doreann über sich

Die Reisejournalistin Doreann Usano Ethulan, geboren als Doreann Panu, hat sich auf das nicht nur für Zeltrons befremdliche Wagnis der Ehe mit dem imperialen Kampfpiloten Isarin Ethulan eingelassen. Seitdem ist sie zu nichtmilitärischen Anlässen häufig an der Seite des Prinzen aus dem Volk der nomadischen Elia'lyi zu sehen.

128 NSY begann ihre im Galaxy Falcon publizierte Kritikserie "Auf Doreanns Diskus", in der sie ihre Eindrücke von mitunter vermeintlichen Urlaubsorten vermittelt und sie bewertet.

LebenslaufBearbeiten

Als Kind von zwei zeltronischen Künstlern – des Quetarraspielers Sabl Morenx und der zur selben Band "Clef Theft" zugehörigen Backup-Tänzerin Louraa Panu – wuchs Doreann zunächst in einem sich stetig verändernden Umfeld auf. Da die achtköpfige Gruppe höchstens mäßige Erfolge feierte, lockte immerzu der nächste Gig mit dem endgültigen Durchbruch, so dass Doreann Jahr für Jahr neue Welten sah und so das Abenteuer des Reisens für sich entdeckte. Der erste längere Lebensabschnitt an einem einzelnen Standort ergab sich spät, als die Band sich auf Betreiben der balosarischen Hauptstimme Viza Har'dotoro musikalisch verändern wollte und sich von ihrer Mutter Louraa augenscheinlich im Guten trennte. Obendrein zum versöhnlichen Abschied überschrieb die Gruppe ihr einen betagten Droiden der RO-D-Reihe, der auf den Rufnamen Roddi hörte, "Clef Theft" lange Zeit als Sicherheit und Bühnenausrüstung gedient hatte und den Neuanfang der älteren Panu begünstigen sollte. Die Tochter blieb ebenso an ihrer Seite, so dass sie zusammen mit der Einheit ab 118 NSY auf der Urlaubswelt Pallaxides heimisch wurden. Louraa sorgte über eine Anstellung an einer kleinen Tanzschule für ihr Auskommen und nutzte ihre Freizeit sowie die Kurse, um Doreann in der geliebten Kunst zu unterrichten, bis die jüngere Zeltron als Assistentin im Training unentgeltlich mitwirkte.

Auch wenn sie dem Tanz großen Enthusiasmus entgegenbrachte, war ihr die Gebundenheit an einen Ort zuwider. Einen Ausweg für ihre Rastlosigkeit glaubte sie schließlich im Reisejournalismus gefunden zu haben. Schon zu Zeiten von "Clef Theft" hatte Doreann vage Eindrücke von der Arbeit eines Reporters, nämlich von denen, die im Auftrag von Musikmagazinen über vermeintlich aufstrebende Bands schrieben und sie eine Weile begleiteten, gewonnen und erweiterte sie auf der Urlaubswelt um Ansichten über jene, die Hotels, Kreuzfahrten und sonstige touristische Angebote bewerteten. Zwar galt für den Beruf des Journalisten keine standardisierte Ausbildung, doch wusste Doreann nur zu gut, dass sie mithilfe eines ordentlichen Studiums ihre Einstiegschancen verbessern konnte. Aus dem Grund strebte sie eines an, doch musste zuerst finanziell vorgesorgt werden.

Der Lösung der Geldnot schien Doreann von heute auf morgen näher gekommen zu sein, als eine Bekannte aus der Band, die Sängerin Viza Han'dotoro, ihr 121 NSY einen lukrativ aussichtsreichen Job auf Phaeda im Cademimu-Sektor vermittelte. Nach ihrer Darstellung handelte es sich um eine Verwendung als Burlesque-Tänzerin in einem Varieté, doch beging die hochverschuldete Balosarin bewusst Täuschung, um ihre Gläubiger zu besänftigen und letzthin den Panus aufgrund nachtragender Eifersucht auf Louraa wegen Sabl schaden zu wollen. Als nämlich die ahnungslose Frucht ihrer Liebe gemeinsam mit Roddi in der Stadt Chinesti auf Phaeda eintraf, stellte sich das vermeintlich geschmackvolle Theater "Scala Woolamander" als ein schäbiger Stripteaseclub in den Händen der örtlichen Unterwelt heraus. Bevor Doreann wusste, wie ihr geschah, hatten der betreibende Nalroni und seine Handlanger ihr die persönlichen Dokumente abgenommen, so dass die Ausreise nahezu unmöglich war.
Doreann03

Völlig ohne Fleiß holt auch eine Zeltron wie Doreann keinen Preis. Der Tanz verlangt ganzkörperliche Fitness.

Den Beschützer Roddi schalteten die groben Missetäter mit einem Hemmbolzen aus, um ihn daraufhin in ihre Dienste zu zwingen. Von Möglichkeiten der Kommunikation mit der Außenwelt hielt man die junge Panu mittels Einschüchterung fern. Machtlos gegen diese Methoden und nicht minder gutgläubig, willigte sie ein, in dem heruntergekommenen Laden zu arbeiten und anregende Unterhaltung an polierten Stangen und auf ausgeleuchteten Laufstegen zu bieten. Im Gegenzug versprach der erpresserische Clubbesitzer zwar die Rückgabe der Ausweise "nach angemessener Probezeit", doch war zu bezweifeln, dass er ernsthaft diese Absicht hegte.

Doreanns größter Irrtum dauerte mehr als zwei Jahre an. Rettung aus ihrer misslichen Lage erhielt sie unverhofft. Zur Amtshilfe herbeigerufene Truppen des Imperiums führten 123 NSY eine Razzia ähnliche Strafexpedition gegen das organisierte Verbrechen, das sich in Chinesti breitgemacht hatte, durch. Zu den Zielen – ein Ring von illegalen Vergnügungsbetrieben und die in deren üblen Machenschaften verstrickte Garnison – gehörte auch das Lokal, in dem die Zeltron strippte, so dass sie ihrer Ausbeuter plötzlich entledigt wurde, doch deswegen noch nicht die Freiheit erlangte. Als vorbehaltlich verdächtigtes Mitglied einer kriminellen Vereinigung geriet sie fürs Erste in Haft. Die Ermittlungen ergaben zwar früh, dass es sich bei Doreann lediglich um ein unbescholtenes Opfer handelte, so dass sie wieder aus dem Arrest entlassen wurde. Die Zeltron stand damit aber wie viele andere, die ihr Schicksal als Quasi-Sklaven geteilt hatten, vor dem Nichts. Den Droiden Roddi verwahrten die Behörden zunächst.

Die gemeinnützige Imperiale Mission ging die Aufgabe an, den in der Zivilisation Gestrandeten zu einer neuen Existenz zu verhelfen, sah sich aber überfordert. Auf einen an die Öffentlichkeit gerichteten Aufruf zur Wohltätigkeit hin meldete sich der am Militäreinsatz beteiligte Staffelführer Isarin Ethulan und übernahm eine befristete Patenschaft, die mit Spenden an die Mission und ehrenamtlicher Betreuung in einem geringen zeitlichen Umfang verbunden war. Über den Weg lernte der engagierte Hochadlige Doreann kennen und unterstützte sie, indem er unter anderem die Rückführung von Roddi in den Besitz der Tänzerin beschleunigte. Bald verbrachten sie viele Stunden über die Mindesterfordernis einer Patenschaft hinaus miteinander und Isarin verliebte sich in sie. Ihrerseits ließ sich die junge Frau auf die Gefühle des Kampfpiloten ein. Im Laufe eines halben Jahres entwickelte sich eine Beziehung, die schließlich 124 NSY in einer Heirat gefestigt wurde, obgleich Doreann als Zeltron ein distanziertes Verhältnis zu diesem galaktischen Brauchtum pflegte. Sie hatte den Antrag angenommen, mit Isarins großherzigem Einverständnis jedoch nicht die monogame Lebensweise einer Ehe.

Bedenken gab es ebenfalls von anderen Seiten, obwohl aus anderen Gründen. Während Isarins Familie, das herrschende Haus eines in den Sternen lebenden Nomadenvolks namens Elia'lyi, Doreann argwöhnisch als Fremdkörper beäugte, verspotteten und missbilligten imperiale Offizierskreise die Verbindung zur ehemaligen Stripperin. Einzelne Rivalen wussten deren Anrüchigkeit zu nutzen, um den Aufstieg des Kampfpiloten für den eigenen Vorteil zu bremsen.

Trotz all dieser Fährnisse fand das Paar sein Glück, und der Prinz vergrößerte noch das der Zeltron, indem er ihr zum ersehnten Einstieg in die freiberufliche Welt des Reisejournalisten verhalf. Nicht nur, dass Isarin zu Beginn ihre ersten interstellaren Ausflüge finanzierte, er erreichte auch die Publikation ihrer Berichte zum Beispiel als verschwiegene Gegenleistung zu exklusiven Interviews. Eine Weile erfuhren nämlich der Hochadlige, Doreann und ihre je nach Darstellung skandalöse bis märchenhafte Liebe ein wenig Aufmerksamkeit von Seiten der bunten Presse. Lediglich unbegeistert gewährte Isarin Einblick in die Privatsphäre, wohingegen seine Frau mit Abstand mitteilsamer war. Nachdem das Rampenlicht längst wieder andere in den Mittelpunkt gerückt hatte, konnte sich die Zeltron einigermaßen in der neuen Betätigung etablieren, war aber nach wie vor auf kleine Hilfen angewiesen.

Seit 128 NSY kann sie mit der Kritikserie "Doreanns Diskus" im Galaxy Falcon erstmals eine größere Leserschaft erreichen. Den Anfang hatte eine Schilderung ihrer Eindrücke von der sogenannten "Zockerwelt", Vorzyd V gemacht, gefolgt von einer leidigen Erfahrung auf Rhen Var, als sie sich auf die missverstandenen Versprechungen des Elmonin-Abenteurers Berrinawromas Ph'uk Asliannuvagh, kurz Berri, und dessen Partner Lumbi Closoh, einen Elom, einließ. Artikel über ihre mehr und weniger vergnüglichen Erlebnisse auf Felucia und Ossus schlossen sich an.

Doreann02

Ein Grund des begrenzten Erfolgs: mit optischer Irreführung vermag Doreann sich teils überlebensgroß in Szene zu setzen, allerdings auf Kosten des vorgestellten Urlaubsorts. Dies Beispielbild wurde von Roddis Repulsorkamera mit dem absichtlichen Einsatz einer betrügerischen Linse geknipst und gibt nicht die tatsächliche Oberweite wieder.

CharakterBearbeiten

Von Doreann darf man sagen eine Zeltron zu sein, wie sie im Buche steht. Stets nach dem nächsten Spaß suchend, ist sie empfänglich für allerlei Experimente zur Zerstreuung und offenherzig gegenüber jedwedem. Ihr artbedingtes Streben nach kurzweiliger Gesellschaft und neuen Bekanntschaften drückt sich in ihrem Fernweh aus, so dass die Arbeit als Reisejournalistin wie für sie geschaffen ist, diesem leutseligen Verlangen und ihren vergnügungsorientierten Bedürfnissen nachzukommen.

Stört man sich an etwas, dann vielleicht an ihrer übersprudelnden Art und Redseligkeit, die sich nicht nur in ihren touristischen Berichten niederschlagen. Der Hang zum trivialen Schwatz unterstützt die mitunter dümmliche Erscheinung, die sich nicht selten bewahrheitet. Die Oberflächlichkeit kann aber nicht über das goldene Herz, das unter ihrer üppigen Brust liegt, hinwegtäuschen. Obgleich Doreann sich Mitgefühl leistet, hat sie deswegen noch nicht das Zeug zum unerschrockenen Helden. Ihre Courage kennt enge Grenzen, ebenso wie der Ehrgeiz zu vollständiger Unabhängigkeit. So lässt sie sich ein wenig von Isarin aushalten, ist aber nicht ohne Beitrag zu den gemeinsamen Einkünften.

Ehrlichkeit ist Doreann keine hochheilige Tugend. Not- und kleine, bequeme Lügen betrachtet sie als vertretbar, solange Opfer ausbleiben und sogar verhindert werden kann, das jemand ernsthaft zu Schaden kommt. Die harmlose Unaufrichtigkeit genügt daher allemal nicht, um größere kriminelle Energie freizusetzen. Umgekehrt ist die Frau, da sie trotz oder eben wegen eigener Flunkereien grundsätzlich nichts Böses erwartet und zudem ihre empathischen Fähigkeiten überschätzt, äußerst gutgläubig und in der Folge sehr anfällig für List und Betrug.

Wie viele Zeltrons liebt Doreann intensive Farben und Aufsehen erregende Kontraste, ohne hierbei Rücksicht auf den Geschmack anderer zu nehmen. Weitaus erfreulicher für das weidende Auge dürfte der von ihr geliebte freizügige Schnitt sein. Dass sie recht kokett, geradezu aufdringlich ihren Busen präsentiert, belegt, dass sie sich nicht allein auf die Wirkung ihrer Pheromone verlässt, um anderen attraktiv zu erscheinen. In dem Zusammenhang finden sich noch weitere Hinweise. Sie achtet auf Reinlichkeit und nimmt sich jeden Tag die Zeit, sich vor dem Spiegel aufzuhübschen.

FähigkeitenBearbeiten

Aufgrund der angeborenen Körperbeherrschung ist die Zeltron eine sowohl fähige als auch vielseitige Tänzerin. Die perfektionierten Stile reichen vom vornehmen Mantooine-Menuett über den folkloristischen Raumpiratenboogie bis zur erotischen Kunstform des Burlesque. Das angeeignete Repertoire erfordert physische Fitness, und Doreann bewahrt sich ihre mit Selbstdisziplin. Der Trainingsstand kommt außerdem den ab und zu anspruchsvollen sportlichen Aktivitäten, die sie in Erholungsgebieten zur Beurteilung wahrnimmt, zu Gute.

Dermaßen spezialisiert, hapert es an anderen Stellen. Aufgrund der häufigen Ortswechsel in Doreanns Kindheit und Jugend als Anhang der umherziehenden Band "Clef Theft" entstanden etliche Bildungslücken. Zwar schickte ihre Mutter Louraa sie fürsorglich auf jede Schule in der Nähe einer Reihe von Auftritten, doch erfuhr die Tochter so nur die Ausschnitte von verschiedenen Lehrplänen. Ihre Allgemeinbildung ist daher in eine gewisse Schieflage geraten. Am stärksten davon beeinträchtigt sind die Felder Politik und Geschichte sowie der Bereich der Naturwissenschaften. In Fortsetzung dessen ist die Zeltron zwar in der Lage, alltägliche Elektronik zu bedienen, aber deswegen noch lange nicht technisch versiert. Sie gebraucht, durchschaut jedoch nicht Erzeugnisse der Ingenieurskunst, geschweige die Funktionsweise von komplizierten Konstrukten wie die von einem Hyperantrieb. Bei jedem Problem, das das eingeschränkte Vermögen ihrer RO-D-Einheit Roddi als Mechaniker übersteigt, ist die Reporterin auf Handwerker und Fachleute angewiesen, und sie besitzt nicht den Ansporn das zu ändern.

Ihre Eigenschaft als Empathin hat Doreann jedoch den Zugang zu verschiedenen Sprachen sehr erleichtert und erweist sich vom größten Nutzen für ihren Beruf. Unter anderem hat sie Shyriiwook zu verstehen gelernt. Auch in haushaltsbezogenen Angelegenheiten trumpft die Zeltron auf. Beispielsweise versucht der Sonnenschein die kulinarischen Erlebnisse ihrer Reisen für Isarin daheim zu kopieren und zeigt durchaus Talent fürs Kochen. Weil ihr effizienter Stoffwechsel leckere Sünden ohne weiteres verzeiht und problemlos ihre Figur erhält, läuft sie allerdings stets Gefahr, nicht mit Maß zuzubereiten und es auf Kosten ihres Mannes und anderer Gäste mit den Gaumenfreuden zu übertreiben. Als Eigenverantwortliche ihrer Tanzkostüme in der Vergangenheit ist die Frau mehr als geübt an Nadel und Faden, und heute noch greift sie für kreative Änderungen an ihrer Garderobe zu ihnen.

Roddi

Roddi, ein Droide der RO-D-Serie, sorgt nicht nur für Lichttechnik, Holospektakel und Hintergrundmusik, sondern beschützt auch Doreann nach besten Kräften.

Familie und BekannteBearbeiten

Isarin EthulanBearbeiten

Dem imperialen Militärpiloten bringt Doreann alle Liebe entgegen, die sie zu geben imstande ist. Hierbei reflektiert sie nicht allein seine starken Gefühle für sie, sie empfindet auch von sich aus eine große und ewig gültige Dankbarkeit gegenüber dem Prinzen. Schließlich gehörte er nicht nur der Streitmacht an, die sie von ihren Peinigern auf Phaeda befreite. Ihre Zuneigung gewann er mit seinem weit darüber hinaus reichenden, persönlichen Einsatz, der die Zeltron von seinem gutmütigen Wesen überzeugte. Außerdem imponierte er ihr, indem er sie gegen jeden Widerstand aus seiner Familie, der Kameradschaft und von Vorgesetzten verteidigte und schließlich heiratete.

Aufgrund seiner emotionalen Zurückhaltung hat Doreann es sich zur Mission gemacht, ihn mit allen erdenklichen Freuden zu ermutigen, aus sich herauszukommen und sich seiner Gefühlswelt bewusster zu werden.

Louraa PanuBearbeiten

Louraa war und ist Doreann eine liebende Mutter, die ihr Nesthäkchen wie das eigene Augenlicht hütete. Sie gab ihr von Kindesbeinen an ein Vorbild zeltronischer Lebensart und war ihr im Tanz eine stets bewunderte Lehrmeisterin, doch übertrafen Doreanns Sehnsüchte nach neuen Freundschaften sogar ihre. Umso unglücklicher blickte sie dem Tag des Abschieds entgegen, nachdem ihre Tochter beschlossen hatte, das Jobangebot eines vermeintlichen Varietés auf Phaeda anzunehmen, um für ein Studium zu sparen.

Im Jetzt sind die erwachsenen Zeltrons einander beste Freundinnen. Doreann nutzt vertretbare Umwege über Pallaxides bei jeder Gelegenheit für den Besuch ihrer Mutter in der kleinen Tanzschule, in der Louraa nach wie vor angestellt ist und Unterricht gibt. Die geschlossene Ehe mit Isarin betrachtet sie trotz Aufhebung der monogamen Verpflichtung mit zeltronischem Unverständnis, ohne etwas an dem Auserwählten selbst auszusetzen.

Sabl MorenxBearbeiten

Obwohl der Quetarraspieler mit der Band "Clef Theft" viele Kindheitsjahre Doreann räumlich nah blieb, stellte sich nie eine Vater-Tochter-Beziehung zwischen ihnen ein, so wie er und die Backup-Tänzerin Louraa auch kein festes Paar bildeten, sondern sich lediglich vereinzelt miteinander vergnügten. Sabl behandelte sein Kind bei fast jeder Begegnung zwar freundlich, doch empfand er nie ein Gefühl der Verantwortung und machte sich somit der Vernachlässigung schuldig. So lose, aber auch ungezwungen die Verbindung beschaffen war, fiel Doreann die Trennung von ihrem entfremdeten Vater leicht, ohne in der Folgezeit schlecht von ihm zu denken.

Seitdem hat sie nicht viel von ihm gehört, abgesehen davon, dass "Clef Theft" immer noch auf den Durchbruch wartet und der Gittarist Viza Han'dotoro zur einnehmenden Gefährtin hat.

RO-D / RoddiBearbeiten

Der Droide der Reihe RO-D ist ein langjähriger Weggefährte Doreanns. Während der gemeinsamen Zeit bei "Clef Theft" nahm die kindliche Zeltron die Einheit kaum wahr, und wenn, dann als ein vermeintliches Spielzeug, das sie nicht anrühren durfte. Denn letztes Endes stellte Roddi wertvolle Bühnenausrüstung für das Ensemble dar. Der Droide zeichnete sich für Lichteffekte und holografische Showeinlagen verantwortlich, steuerte nichtinstrumentale Sounds bei und reparierte Schäden an verwandten Geräten. Ferner erweiterte man ihn neben anderen zusätzlichen Systemen um eine Repulsorkamera, um Filmmaterial für eigene Musikvideos aufzunehmen. Als Security bei Konzerten war das von Balmorran Arms entwickelte Modell wegen seinem ausfahrbaren Betäubungsschlagstock nicht zu unterschätzen.

Den Großteil dieser Fähigkeiten begann Doreann erst auf Pallaxides zu schätzen. In der Tanzschule ihrer Mutter war er nämlich wesentlicher Bestandteil der Trainingsgestaltung. In Vorbereitung auf ihren beinahe verhängnisvollen Job auf Phaeda entwickelte die Zeltron mit ihm etliche Programme für ihre Auftritte. Zwar versagte Roddi, angekommen im "Scala Woolamander", als ihr Aufpasser, aber Doreann trug es ihm nicht nach.

VizaHandotoro

Eifersüchtiger Ränkeschmied: Sängerin Viza Han'dotoro bootete nicht nur Louraa bei "Clef Theft" aus, ihre Tochter Doreann führte sie in die Sklaverei.

Nach der Strafexpedition imperialer Streitkräfte erhielt die Tänzerin ihre wenigen Habseligkeiten, wozu der Droide zählte, nicht sofort zurück. Isarin wusste aber die bürokratischen Vorgänge zu beschleunigen. Seitdem sich der Offizier und Doreann als Liebespaar gefunden haben, gehört Roddi als Tausendsassa der Unterhaltungselektronik zum zusammengeworfenen Haushalt der beiden. Infolge der Betätigung als Reisejournalistin fand Doreann eine weitere Verwendung für ihn: mit Hilfe seiner Repulsorkamera sammelt sie visuelle und auditive Eindrücke der besuchten Urlaubsorte, um sie in ihre Berichte einzubinden. Außerdem fasst sein kleiner Stauraum Gepäck von bis zu zehn Kilogramm.

Das Ausbleiben von Gedächtnisspeicherlöschungen und die auf Phaeda erlittene Schmach für seine Sekundärfunktion haben zu einem erhöhten Beschützerinstinkt des Droiden geführt. Doreanns Gedankenlosigkeit gegenüber Fremden wird von Roddis ausnahmslosen Misstrauen, das die Zeltron im Jux als Eifersucht abtut, konterkariert.

Viza Han'dotoroBearbeiten

Die balosarische Leadsängerin von "Clef Theft" bedeutete mindestens zwei große Einschnitte in Doreanns jungem Leben. Aus heimlicher Missgunst gegenüber der Backup-Tänzerin Louraa im Wettstreit um Sabls Zuneigung brachte sie 118 NSY das Ensemble dazu, die Zeltron unter dem Vorwand einer künstlerischen Veränderung auszuschließen. Die Trennung bezog auch ihre Tochter ein.

121 NSY lieferte die hochverschuldete Intrigantin über eine vermeintlich freundschaftliche Jobvermittlung Doreann ihren Gläubigern, einer kriminellen Organisation auf Phaeda, aus, um ihre eigene Haut vorübergehend zu retten und gleichzeitig dem verhassten Zeugnis einer Verbindung zwischen Sabl und Louraa zu schaden. Später, nachdem Isarin Doreann aus der Ausbeutung und dem nachfolgenden Schlamassel befreit hatte, beteuerte Viza ihre Unwissenheit, so dass der naiven, jungen Zeltron die extreme Antipathie trotz flüchtigem Argwohn entging, während ihre Mutter das schwierige Verhältnis längst wahrgenommen hatte. Ihrem Kind rät sie seit geraumer Zeit zur Vorsicht vor der gefährlichen Frau.

In der Gegenwart singt Viza weiterhin für "Clef Theft" als Hauptstimme und versucht Doreanns umtriebigen Vater an sich zu binden, ohne ihren Frieden mit den Panus gemacht zu haben.

Rafael LanartBearbeiten

In ihrem Bestreben sich hauswirtschaftlich fortzubilden, um dem geliebten Ehegatten Isarin ein wohliges Heim zu bieten, machte die Zeltron keine halben Sachen und wagte die herausfordernde Praxis. Auf ein Inserat des nahezu greisen Sky Marshal Rafael Lanart hin bewarb sie sich für eine Stelle als Haushälterin in dessen Anwesen auf Ord Canfre und schloss in der Zeit ihrer Beschäftigung Freundschaft mit dem uralten Haudegen, der vor mehr als hundert Jahren ebenfalls in einer Harpyien gerufenen Jagdstaffel des Imperiums gedient hatte.

VestorBearbeiten

Mit dem Netzballstar Vestor machte Doreann während einer Fahrt auf dem Passagierkreuzer Rainbow Gondola, den sie zu rezensieren gedachte, Bekannschaft. Ein Buchungsfehler machte es möglich. Trotz der grundsätzlichen Feindseligkeit des berühmten und daher oft verfolgten Thakwaashs gegenüber Journalisten freundeten sich beide sogar an, aber erst nachdem die Zeltron ihm versprach, die Verbindung nicht beruflich auszuschlachten.

Hinter den KulissenBearbeiten

Alle Angaben gelten noch mit Vorbehalt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki