FANDOM


Werft Werft
Logo Galaktisches Imperium
Darth Vultus
Darth vultus
Beschreibung
Spezies:

Nikto

Geschlecht:

männlich

Augenfarbe:

Schwefelgelb (korrumpiert)

Körpergröße:

1,69 m

Biografische Daten
Geburtswelt:

Korriban

Posten/Tätigkeit:
Rang:

Sith-Lord

Fraktion(en):

One Sith

Admina
RS-Gruppe(n):

One Sith, z.b.V. Harpyien

Spieler:

NSC (Lui)

Darth Vultus ist der fünfte Sith-Lord mit diesem Namen unter den One Sith und tritt das Erbe mehrerer Generationen Kajain'sa'Niktos, die dem auf Korriban verborgenen Orden vornehmlich als Attentäter und Agenten für die Außenwelt dienten, an.

Aufgrund der verblüffenden Ähnlichkeit zu seinen Vorfahren, die nicht bei der Verwendung von fast identischen Tätowierungen endet, umgibt Darth Vultus der Furcht einflößende Nimbus der Unsterblichkeit, nicht nur für die verstreuten Kontakte in der Galaxis, sondern sogar für die niedrigrangigen Teile des Ordens, die nicht mit den simplen Hintergründen des Mythos vertraut sind.

LebenslaufBearbeiten

Das Licht der Sonne Horuset auf Korriban erblickt, geht die Herkunft von Darth Vultus auf einen Morgukai-Krieger zurück, der vor fast hundert Jahren seinen Weg auf den kargen Planeten als angeworbener Hilfsausbilder und Sparringpartner von angehenden Sith fand. Als unter dessen Nachkommen ein Säugling überraschend Potenzial in der Macht besaß, vereinnahmte man umgehend das Neugeborene für die Ausbildung zum Sith und kultivierte mit ihm begonnen eine Stammlinie von Kindern, Kindeskindern und Urenkeln, von denen die vielversprechendsten zum jeweils einmaligen Darth Vultus aufstiegen, um im Jahr 122 NSY den Fünften von ihnen hervorgebracht zu haben.

Der hohe Verschleiß ist auf die Verwendung von Darth Vultus und seiner Ahnen als Attentäter und Agent in der Außenwelt zurückzuführen; Aufgabenfelder, die mit erheblichen Gefahren verbunden waren sowie sind und schon zum Scheitern und den damit verbundenen Tod von Vorgängern geführt hatten. Im Sinne der bestdenkbaren Vorbereitung auf die Widrigkeiten erfuhr der jetzige Lord Vultus unter anderem unter Darth Ruyn und weiteren Tutoren an der Akademie auf Korriban einen fordernden Unterricht bis an die Schmerzgrenzen und jenseits derer. Von ihnen behielt er einzelne Narben auf der rechten Gesichtshälfte zur unfreiwilligen Erinnerung.

Die Taufe zum Sith-Lord empfangen, geriet Vultus früh unter die Fuchtel der für Spionage, politische Manipulationen und Anschläge Verantwortlichen, der Devaronianerin Darth Maladi, um als einer ihrer Schergen die angestrebte Machtergreifung des Ordens nach und nach zu begünstigen. Zu diesem Zweck, und um die optisch bedingten Nachteile von Darth Vultus auszugleichen, wies man dem Nikto einen mittels Holografie wandlungsfähigen TC-SC Infiltrationsdroiden, SC-4, zu.

Im unmittelbaren Vorfeld des Sith-Imperialen Krieges schloss Darth Vultus ein Band mit dem nagaianischen Lord Nihl, der sogenannten Faust, als es darum ging, die geheime, bis 127 NSY noch nicht abgeschlossene Entwicklung eines konventionellen Raumjägers für die One Sith im Rahmen von Einschüchterungsmaßnahmen und Attentaten sicherzustellen. Hierfür arbeitete er sowohl unter ihm wie unter seiner Herrin Darth Maladi.

CharakterBearbeiten

Zum perfekten Werkzeug gefertigt, erfüllt Darth Vultus wie viele seiner Artgenossen die Aufgaben eines verlässlichen, zielstrebigen Handlangers, der unnachgiebig den Erfolg seiner Mission sucht, notfalls mit Gewalt erzwingen will. Hinderliche Skrupel sind ihm fremd. Nennenswerte persönliche Ambitionen seinerseits sind kaum vorhanden, abgesehen von dem Antrieb, den Fluch seiner Linie zu brechen, bislang nie zur Hand des Ordensmeisters Darth Krayt berufen worden zu sein, ihm zu gefallen, und darüber hinaus die Vollkommenheit als Krieger zu erreichen. Somit akzeptiert er vollends die gefestigte Hierarchie der One Sith und die Spielfigur, die er auf dem Dejarik-Brett darstellt.

Darth vultus mit fremdem lichtschwert

Der jüngere Attentäter mit weniger Sith-Markierungen und erbeuteter Trophäe: dem Lichtschwert eines Jedi.

Das kaum gegebene Mienenspiel, eine Eigenart seiner Rasse, verstärkt noch den Eindruck einer mangelnden Persönlichkeit und mag dazu führen, ihn als Sith-Lord zu unterschätzen. Oft unbetroffen, selten grimmig verhält sich seine sparsame Mimik, doch erlauben sich die Gesichtsmuskeln Ausnahmesituationen wie den Kampf. Einmal die hinter der starren, ledernen Haut gefangene Wut und Leidenschaft entfesselt, demaskiert er sich als eine Zähne fletschende, rasende Bestie und ist kaum im Vergleich zu seiner vormals irreführend gleichmütigen Erscheinung wiederzuerkennen.

FähigkeitenBearbeiten

In Darth Vultus vereinen sich die Strahlungsresistenz und Körperkraft eines Niktos mit der Entschlossenheit eines Attentäters und der Rage eines Sith. Die an einen Berserker heranreichenden Eigenschaften gingen vor allem in der aggressiven Lichtschwertkampfform VII Juyo zu bemerkenswerten Resultaten auf, die ein weiteres Mal mit dem Gebrauch eines Zweiklingenlichtschwerts verbessert wurden. Der gewählte Stil behauptet seine verheerende Wirkung, auch für den Praktizierenden selbst: dermaßen auf eine wild erscheinende Offensive und spektakulär schnell ausgeführte Schläge ausgelegt, klaffen in Vultus' Verteidigung Lücken.

Geübt in der Telekinese, verkümmerten hingegen seine auf den Geist bezogenen Fähigkeiten in der Macht. Den begrenzten Möglichkeiten zur Tarnung und Täuschung seiner durchgehend vertraulichen Einsätze und zur Infiltration hilft Lord Vultus mit der Verfügung über SC-4 ab, der sich mittels holografischer Projektionen als ein anderer, unauffälliger Droidentyp oder sogar bedingt als organisches Wesen auszugeben vermag.

Weil er absehbar auf Raumschiffe für den galaktischen Langstreckentransit angewiesen wäre, eignete sich Darth Vultus schon in seinen ersten Ausbildungsjahren den geübten Umgang mit ihnen an und hat als befähigter Sternenjägerpilot von sich reden gemacht.

BeziehungenBearbeiten

Darth MaladiBearbeiten

Folgt.

Darth NihlBearbeiten

Folgt.

Darth ScorntBearbeiten

Folgt.

TC-SC infiltration droid

Der zur Holotarnung befähigte Spionagedroide SC-4 verschafft Darth Vultus Zugang zu vielen Orten.

SC-4Bearbeiten

Nicht nur, aber vor allem in seiner Eigenschaft als Assassine ist Lord Vultus auf Aufklärung angewiesen – durch Observation und Spionage. Der TC-SC Infiltrationsdroide SC-4 hat sich in diesen Dingen für den Sith von unschätzbarem Wert erwiesen. Mittels seiner Holotarnung vermag sich die Einheit ohne weiteres als x-beliebiges Modell auszugeben: vom Protokoll- bis zum Kampfdroiden. Mehrere hundert Typen sind ihm möglich, um je nach Ort und dessen Umständen eine unauffällige Form anzunehmen. Er ist sogar in der Lage, das Erscheinungsbild von organischen Lebewesen wiederzugeben, riskiert aber dann etwa durch einen alles andere als warmen, fleischigen Händedruck aufzufliegen.

Im Gespann mit seinem Meister gilt SC-4 als der Redselige von beiden, wobei er so sehr von sich als ein Stück Hochtechnologie eingenommen ist, dass er sich und seine Intelligenz häufig selbst feiert. Seine geglaubte Überlegenheit demonstriert er am liebsten, indem er andere überrascht, gar erschreckt, etwa sobald er gegenüber Kontakten auf einmal in die Gestalt von Darth Vultus wechselt. Obgleich er den Lord in Angst um Gliedmaße und Schaltkreise von arroganten Kränkungen ausnimmt, ist dem weniger nach Gesellschaft verlangenden Nikto die Geschwätzigkeit des Droiden zuwider. Inzwischen ist das Duo so aufeinander eingestimmt, dass ein mahnender Blick genügt, um SC-4 verstummen zu lassen.

Hinter den KulissenBearbeiten

  • Der Name des Nichtspielercharakters bezieht sich auf die englische Übersetzung zu Geier: vulture.
  • Ursprünglich war die Figur zur Verwendung bei der Rollenspielgruppe der Vampire vorgesehen, kam dort aber vor deren vorläufigem Ende Juni 2010 nicht mehr zum Zuge. Geplant ist, dass Darth Vultus stattdessen im Umfeld der Harpyien zum Einsatz kommt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki