FANDOM


Logo Galaktisches Imperium

Darth Havok
Havok
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

Männlich

Haarfarbe:

Glatze

Augenfarbe:

Dunkelbraun

Körpergröße:

1,92 m

Besondere Merkmale:

Sith-Tätowierungen an Kopf und rechtem Arm

Biografische Daten
Geburtsdatum:

100 NSY

Geburtswelt:

Orron III

Posten/Tätigkeit:
Rang:

Sith-Lord

Fraktion(en):

One Sith

Admina
RS-Gruppe(n):

One Sith

Spieler:

Bloodyscar

Darth Havok, geboren unter dem Namen Rokur Brusk auf Orron III, ist ein Sith-Lord der One Sith.

Lebenslauf Bearbeiten

Havok - damals noch Rokur Brusk - wurde, wie die meisten Menschen auf Orron III, als Sohn von Farmern geboren. So wurde er in ein zwar recht einfaches, aber hartes Leben hineingeboren, das ständig unter der Aufsicht der Espos stand. Da sein Vater nebenher eine kleine medizinische Station betrieb und seine Mutter die Tochter eines Frachterpilotens war, konnte er sich dennoch einen gewissen "Bildungsstandard" in seinen ersten Lebensjahren aneignen. Als im Jahre 106 NSY auf Orron III eine mittelgroße Demonstration samt Ausschreitungen gegen die Korporationsektor-Verwaltung stattfand, wurde Rokurs Vater von den Espos erschossen, als er einen verletzten Demonstranten versorgen wollte. An jenem Tag fühlte Rokur das erste Mal, was Hass war.

Zwei Jahre später hatte sich der achtjährige Junge gewandelt. Statt auf den Feldern zu arbeiten und seiner Mutter zu helfen, suchte er meist Streit mit den Espos in den Raumdocks des Planeten. Er wurde regelmäßig verprügelt wenn er wiedereinmal Flaschen oder Steine warf. Mit jedem Knochenbruch und jedem blauen Fleck wuchs der Hass in dem Kind. Jedesmal wenn die Soldaten nach ihm seiner Mutter Grässlichkeiten antaten, weil der Sohn sich nicht im Zaum hielt, wuchs sein Zorn. Eines Tages als er wiedereinmal von den Epsos erwischt und gedroschen wurde bemerkte ihn ein Twi'lek. Nachdem der Junge mit blutiger Nase liegengelassen wurde und nahe der Bewusstlosigkeit war, nahm jener Twi'lek ihn mit. Seine Mutter dachte an jenem Tag sie hätten ihn zu Tode gedroschen, und erstickte jede Hoffnung und Liebe für ihren Sohn noch in der folgenden Woche.

Der Twi'lek der den Jungen während seiner Reise über im künstlichen Schlaf hielt stellt sich schnell als Darth Thorn heraus. Ein Lord der One Sith, der auf den Jungen aufmerksam wurde, als er den enormen Hass und Zorn in ihm spürte. Erst auf Korriban angekommen weckte er das Kind wieder auf. Und Rokur wurde schnell klar, dass er hier nur eine Möglichkeit hatte zu überleben: Er musste lernen besser zu sein als die anderen. Schnell stach er zwischen anderen gleichaltrigen Schülern der Sith heraus, zwar nicht übermäßig, aber immer eine Spur schneller, agressiver und gnadenloser sowie chaotischer. Und noch schneller hatte er sein altes Leben vergessen, obwohl viele Sith-Schüler immer wieder gehässig darauf verwiesen, dass er kein wahrer Sith sei, weil er nicht auf Korriban geboren wurde.

In den folgenden Jahren wurde Rokur mit jedem Monat empfänglicher für die Dunkle Seite der Macht und schon bald wurde er aus den Klassen der Sith genommen und seinem Meister Darth Thorn persönlich unterstellt. Erst in jenen weiteren Jahren in dennen es fast nur ihn und seinen Meister gab und er die Klassen nur noch selten besuchte wurde sein wahres Potentiall wirklich gefördert, denn sein Meister verstand sich wie wenige andere auf den Lichtschwert-Kampf und besiegte den Jungen Mann Tag für Tag, lies ihn Schmerz erfahren, den er sich nie vorstellen konnte. Schnell war für Rokur klar, dass er sich den Vaapad Stil zu eigenen machen will, da jener seiner agressiven und beherrschenden Art entsprach.

Anfang des Jahres 127 NSY war der Schüler mittlerweile ein erwachsener Mann und seinem Meister fast ebenwürdig, was den Kampf mit dem Lichtschwert und die Empfängniss für die dunkle Seite der Macht anging. Allerdings wollte Darth Thorn ihn dennoch nicht zum Sith-Lord ernennen. DasS alles sollte sich aber ändern als Darth Thorn auf einer Reise zu einer der Kernwelte von Kopfgeldjägern überfallen und getötet wurde. Kurz darauf kam Darth Krayt persönlich zu Rokur und teilte ihm mit; dasS er die Kopfgeldjäger und jeden Zeugen töten, das Lichtschwert seines schwachen Meister wiederbringen und jedliche Spuren verwischen solle. Sollte er die Aufgabe nicht bewältigen, wäre es klüger bei dem Versuch umzukommen.

Rokur bewältigte die Aufgabe, die ihm gestellt wurde und tötete zwölf Kopfgeldjäger sowie alle ihrer Gefolgsleute auf einem Asteroiden den sie als Stützpunkt nutzten. Das Lichtschwert seines toten Meisters wiedererlangend, gab Krayt ihm daraufhin den Titel "Darth Havok" unter dem er seitdem auf Korriban bekannt war.

Nur wenige Monate nachdem Darth Havok zum Sith Lord ernannt wurde teilte man ihm bereits seine erste Schülerin zu. Früher unter den wachsamen Augen von Darth Scornt befand sich die junge Kie Keorn nun in der strengen und oftmals brutalen Ausbildung von Darth Havok.

Charakter Bearbeiten

Darth Havoks Charakterzüge könnte man im Grunde als "typisch" für die Sith bezeichnen. Bereits wenn man mit ihm in einem Raum ist, kommt rein durch seine Präsenz bei manchen Personen bereits das Gefühl auf von ihm "dominiert" zu werden. Er ist agressiv und nimmt sich was er will. Sein Handeln strebt immer einen Vorteil für die Sith oder für Ihn persönlich an. Niemals würde er sich selbstlos oder aufopfernd geben. Gegenüber Schwächeren ist er gnadenlos und gegenüber Stärkeren gerade soweit respektvoll, um sich nicht selbst zu zerstören.

Seine Bindung zur Dunklen Seite der Macht ist ihm wichtig täglich verbringt er einige Stunden in der Meditation um seinen Hass und den Zorn, den er mittlerweile teilweiße grundlos hegt in Formen und Bahnen zu lenken, die er kontrollieren kann. Auch das perfektionieren des Vaapad-Kampfstiles und stettige erweitern seiner bereits zerstörerischen Fähigkeiten mit dem Lichtschwert trainiert der Sith Lord kontinuierlich um besser zu werden und in der Hirachie aufzusteigen.


Hinter den KulissenBearbeiten

  • Darth Havok verkauft gerne mal im Trash-RPG verschiedene Produkte der "Sith-Food-and-Drink" Kette, die von Joghurts mit diversen dunklen Geschmäcken (Hass/Wut/Zorn) über Kakao bishin zu Sith-Schnitzel reichen. Die Produkte erfreuen sich großer Beliebitheit bei der Trash-RPG-Gemeinde.
  • Der "Soundtrack" zu Havok stammt großteils von Hatebreed, Ill Nino und anderen Agressiven Nu-Metal und Hardcore Bands, und entspricht seiner ausgestrahlten Härte. Auch würde man bei Havoks auftretten nicht den klassischen Imperial March hören sondern die deutlich härtere Version von "Epica".
  • Weiters sei zu erwähnen das Havok eigentlich als Schüler geplant war, dann jedoch direkt als "Darth" gebaut wurde, um nicht zuviele Schüler im Sith-RS zu haben.
  • Erwähnenswert ist zudem, dass in den offiziellen Legacy-Comics ebenfalls ein Darth Havok auftaucht. Der gefallene Imperiale Ritter und Sith-Konvertit wurde jedoch erst einige Monate nach dem Rollenspiel-Darth-Havok vorgestellt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki