FANDOM


Archiv Archiv
Logo Galaktisches Imperium
Daito
Daito
Beschreibung
Spezies:

Nagai

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

schwarz

Augenfarbe:

grau

Körpergröße:

1,89 m

Besondere Merkmale:
  • schlanke Statur
  • breite Messerwunde an linker Hüfte
Biografische Daten
Geburtsdatum:

34 vE (30 VSY)

Geburtswelt:

Nagi

Posten/Tätigkeit:

Botschafter

Fraktion(en):

Reich der Nagai

Admina
RS-Gruppe(n):

Renaari Nexus Station

Spieler:

Jahal

Der Nagai Daito war der Botschafter des Reiches der Nagai auf der imperial geführten Renaari Nexus Station. Er sollte die Interessen seine Volkes in dieser Region des Weltraums sicherstellen, sowie als Berater für die imperialen Abgesandten dienen, die hier mit Völkern aus den Unbekannten Regionen in Kontakt traten.

Er war der Ansprechpartner für alle Belange und Anfragen, die sich an die verborgene und geschützte Heimatwelt Nagi richteten als auch an die der Galaxis bekannte Kolonie Saijo.

LebenslaufBearbeiten

Da die Maccabree Alliierte der Nagai gegen die Tof waren, brauchten man Botschafter für den Kontakt zwischen diesen doch sehr unterschiedlichen Rassen. Daito war der Sohn des Botschafters Tachi und sollte auch zu einem erzogen werden. Meist im Weltraum oder auf vorübergehenden Koloniewelten eingesetzt, lernte Daito die Galaxis auf allen möglichen Schiffen und Planeten der Unbekannten Regionen kennen. Bei einem Angriff der Tof auf einen solcher Planeten kam Tachi im Blasterhagel um. Seitdem setzte Daito das Erbe seines Vaters fort und trat dessen Vermächtnis an.

Nach dem Ende des Nagai-Tof-Krieges im Jahre 4 NSY diente er eine Zeit lang als Verbindungsmann zu den Mandalorianerin, die die Nagai bei der Befreiung ihrer Heimat halfen. Später wurde er als Kontakt zum Galaktischen Imperium eingesetzt und endete schließlich auf der Renaari Nexus Station.

Mit dem Ende des Galaktischen Bürgerkriegs kehrte er in seine Heimat zurück und kämpfte mit seinem Volk gegen die Tof. Kurz vor Beginn des Yuuzhan-Vong-Krieges wurde er offiziellen Angaben nach bei einem Grenzscharmützel getötet.

CharakterBearbeiten

Amourös, offen und ehrenhaft. Einem Flirt war er niemals abgeneigt und gab sich bisweilen gar jovial, doch verstand dies immer als Spiel der Geschlechter. Wenn es zu ernsthaften Kontakten kam, gab er sich den Umständen gemäß. Er wusste, wann Schluss mit Spielerei war und wann man begann die Ehre des anderen zu kränken, wenn man diesen nicht ernst nahm. Sei es nun im Privatleben oder in der Politik.

FähigkeitenBearbeiten

Tehk'la-Klinge

Eine traditionelle Tehk'la-Klinge.

Neben einer grundlegenden Kampfausbildung, die den meisten Nagai angedeiht wurde, verstand sich Daito hervorragend auf den Umgang mit der Tehk'la-Klinge, die er immer bei sich trug und die auch die Umstände seines Todes überstand. Etwa 100 Jahre nach seinem Tod, wurde sie auf der zur Zeit kriegsumtobten Welt Onderon bei einem toten Partisanen entdeckt. Wie jeder Nagai beherrschte Daito den Umgang mit der Klinge in Ehrenduellen und im Überlebenskampf. Diese Waffe war Teil seines Lebens wie seiner Kultur.

Als Botschafter musste Daito zudem mit vielen unterschiedlichen Kulturen eine Verständigung aufbauen können. Daher beherrschte er neben seiner Muttersprache, dem Nagaianisch, Basic auf einem hohen Level. Zudem konnte er sich in den Handelssprachen Minnisiat und Sy Bisti verständigen, sowie einige Brocken Cheunh sprechen.

Hinter den KulissenBearbeiten

Der Name Daito leitet sich von einer Bezeichnung für traditionelle japanische Langschwerter ab. Im deutschen Sprachraum sind sie vor allem unter dem Namen Nihonto bekannt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki