FANDOM


Logo Die Ungebundenen.jpg

Cor Scorpii
Cor scorpii 1.jpg
Allgemeines
Hersteller:

Kuat Drive Yards

Modell:

AIAT/i

Bestimmung:

Truppentransporter

Technische Informationen
Länge:

31,5 m

Breite:

30 m

Höhe:

12,5 m

Höchstgeschw. (Atmosphäre):

700 km/h

Hyperraumantrieb:

vorhanden

Schild(e):

vorhanden

Hülle:

vorhanden

Bewaffnung:
Kapazitäten
Besatzung:
  • 1 Pilot
  • 4 Mannschaftsleute
Frachtkapazität:

bis zu 6 Gefangene

Einheiten
Bekannte Kommandanten:

S'zar Filon

Kommandocrew:
Admina
Verwendung bei RS-Gruppe:

Schwadron Schwarzer Skorpion

RS-Termin:

Mittwochs, ab 20.30 Uhr

RS-Leiter:

Kimi

Chatraum:

#Cor-Scorpii

„Gutes Mädchen.“

— Pilotin Jazeel Mir'ail, als sie mit geküssten Fingerkuppen die Armaturen streichelt

Auf dem Truppentransporter Cor Scorpii vereinen sich die Hauptdienstleister der Schwadron Schwarzer Skorpion, eines Söldnerunternehmens zur Zeit des Sith-Imperialen Krieges, als dessen Besatzung.

Der Name des Schiffs bedeutet aus dem Hochgalaktischen übersetzt "Herz des Skorpions".

GeschichteBearbeiten

Siehe: Schwadron Schwarzer Skorpion #Geschichte

Bislang wurde die sich womöglich über anderthalb Jahrhunderte erstreckende Vergangenheit der Cor Scorpii nicht ergründet. Für die künftigen Schwarzen Skorpione erlangte das Schiff jedoch 127 NSY überlebenswichtige Bedeutung, als sie das ausgemusterte, altersschwache Vehikel in einem verlassenen Hangar auf Oovo IV entdeckten, um in ihm den dringlichen Rückzug aus einem schmachvoll verlorenen Gefecht zu riskieren. Das Wagnis wurde mit tatsächlich anspringenden Sublichttriebwerksgondeln und einem vorläufig funktionstüchtigen Hyperantrieb belohnt.

Darüber hinaus sollte sich das in die Wand des Besprechungsraums eingelassene Symbol eines Skorpions, unter dem die erste Versammlung der überlebenden Söldner stattfand, als namensgebend für die spätere Schwadron erweisen.

BesatzungslisteBearbeiten

Als leitender Angestellter führt Söldnerhauptmann S'zar Filon für gewöhnlich den Befehl über die Cor Scorpii. Außerdem versucht er häufiger in der Kombüse sein Glück und bietet ausnahmslos die würzige mandalorianische Küche. Erster Pilot ist die Raumkampf erfahrene Zygerrianerin Jazeel Mir'ail, welche in den Dokumenten auch als Kapitän eingetragen ist. Hinter ihr rangiert im Können der von Hajiaqui zur Verfügung gestellte Pilotdroide der FEG-series FEG-O. Das Schiff zu fliegen vermögen außerdem noch S'zar und "Gag", wenn auch im bescheidenen Umfang.

"Gag" trägt eigentlich die Verantwortung für die gesamte Technik und gewährleistet die Betriebsfähigkeit des Truppentransporters. Einen von drei Kanoniersitzen nennt Zamu Kux den ihren, nämlich die backbordseitigen Laserzwillinge in der Front. Im Regelfall hat sie "Gag" als ihren Nachbarn, während Filon das Heckgeschütz bemannt. Ansonsten leiht Kux, wenn von Nöten, ihre Kraft und lässt sich in Wartungsarbeiten einweisen. Der tausendsassahafte Astromechdroide R6-D3 gilt als nützliche Ergänzung zur Crew, assistiert er doch sowohl seiner Eigentümerin Mir'ail bei der Astrogation als auch dem zabrakischen Maschinisten als technisch verständiger Gehilfe.

Technische DatenBearbeiten

„Kommt mir vor wie 'n Truppentransporter.“
„Aye? Haste 'n paar Truppen gefunden?“

— Kux und "Gag" sichten die alte Mühle nach bestandener Flucht von Oovo IV

Das auf die Annehmlichkeiten eines Zivilfrachters verzichtende Innere des Militärtransporters gliedert sich in drei für Humanoide über Leitern zugängliche Ebenen. Bei dem obersten Deck handelt es sich im Wesentlichen um die Kontrollen für die Bug- und Heckgeschütze sowie um ihre Verbindungswege als Kriechschächte, während der restliche Raum mit Elektronik unter anderem für die Raketenwerfer vollgestopft ist.

Mitteldeck plan cor scorpii.png

Plan zum Mitteldeck der Cor Scorpii.

Mit dem viersitzigen Cockpit beginnt die mittlere Ebene und setzt sich nach hinten in zwei Kajüten für jeweils zwei Mitglieder der Crew mit in die Wand installierten Etagenbetten und Spindschränken, der Einzelkabine für den Kommandanten der mitgeführten Truppen, einem kombinierten Planungs- und Aufenthaltsraum, der Kombüse und einem wiederaufbereitetes Wasser gebrauchenden Sanitärraum fort.

Das unterste begehbare Deck besteht überwiegend in einem großen Laderaum, der sich nach achtern zu einer breiten Rampe öffnen lässt. Er bietet Platz für die verschiedenen Repulsorfahrzeuge im Bestand: ein BARC Düsenrad, ein Air-2 Rennswoop, zwei QuickFires und wahlweise einen LAVr QH-7 Chariot oder einen XJ-6 Luftgleiter. Klappkojen an den Wänden erlauben die Übernachtung von bis zu fünfzig Soldaten, Sitzschalen geben ihnen darüber hinaus Sicherheit. Zur breiten Nase der Cor Scorpii schließen sich eine kleine Krankenstation und Zellen für sechs mögliche Gefangene an.

Hinter den KulissenBearbeiten

Mit der Jaster's Legacy gab Jango Fett 32 VSY auf Oovo IV ein Schiff des selben Typs, dem die Cor Scorpii entspricht, auf. Die Idee wurde geäußert, es könnte sich tatsächlich um das ehemalige Gefährt des berühmten Kopfgeldjägers handeln.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki