FANDOM


Byblos
Byblos
Region:

Kolonien

Planetares
Oberfläche:
  • Urban
  • Meer
  • Wald
Atmosphäre:

atembar

Klima:

kühl

Sehenswürdigkeiten / bekannte Orte:
  • Universität von Byblos
  • Gedenkstätte des Pinear-Aufstands
Gravitation:

1 G

Tageslänge:

38 Stunden

Jahreslänge:

402 Tage

Soziales
Ureinwohner:

Menschen

Bevölkerungszahl:

164 Milliarden

offizielle Sprache:

Basic

wichtige Städte:

Byblos City

Raumhafen:
  • Byblos-Raumhafen
  • weitere
Regierung:

Moff Vered

wichtige Importprodukte:
  • Rohstoffe
  • Luxusgüter
  • Nahrungsmittel
wichtige Exportprodukte:
  • Hochtechnologie
  • Militärisches Material
Zugehörigkeit:

Siehe auch: Byblos


Byblos ist ein Planet in der Kolonienregion der Galaxis und eine Hochburg des Imperiums. Verwaltet durch Moff Vered gehört der Planet als Teil des Imperialen Peripheriekomitees zum remanenten Imperium unter Admiral Gilad Pellaeon.

GeographieBearbeiten

In vielerlei Hinsicht den großen Stadtwelten wie Taris oder Coruscant gleichend, weißt Byblos noch viele freie Landschaften auf, die von Wäldern, Gräsern oder Ozeanen bedeckt sind.

WirtschaftBearbeiten

Dass Byblos über die stellaren Grenzen hinaus ein florierender Wirtschaftsstandort zu nennen ist, beweisen zahlreiche Ansiedlungen von namhaften Unternehmen. Galaxisweit produzierende Konzerne wie SoroSuub, BlasTech und Sienar Fleet Systems haben die ökonomischen Vorzüge der Stadtwelt in den Kolonieregionen längst für sich entdeckt.

Firmen von interstellarem Rang sind aber auch Byblos selbst entsprungen. Byblos Drive Yards entwickelt und fabriziert qualitativ hochwertige Frachter wie den G-1A sowie Konstruktionsschiffe, während Byblos RepulsorDrive wiederum Renommee durch den Bau seiner Luftschlitten erlangt hat.

GesellschaftBearbeiten

Parade

Das symbolische Muskelspiel während einer Parade.

Entsprechend jahrzehntelangen Drills durch die Neue Ordnung und die Propaganda der Menschlichen Hochkultur weißt die Bevölkerung Byblos' eine extreme Nichtmenschenfeindlichkeit auf, die jedoch in den letzten Jahren stetig abnahm. Durch die abgeschwächte Nichtmenschenfeindlichkeit im remanenten Imperium werden auch auf Byblos die nichtmenschlichen Bevölkerungen akzeptierter, aber weiterhin als Wesen niederen Ranges betrachtet. Die meisten menschlichen Einwohner verbergen diese unterschwellige Abneigung in geradezu aristokratischer Art durch blankes Ignorieren und Übergehen.

Administration und MilitärBearbeiten

Recht und Wohlstand sind Leistungen einer effektiv arbeitenden Regierung, die es versteht, eine Milliardenbevölkerung zu lenken und zu führen. Byblos besitzt einen solch fähigen Apparat. An seiner Spitze steht der wegen seiner Um- und Weitsicht gerühmte Moff Vered. Dass ein geschätztes Mitglied des Konzils des Galaktischen Imperiums Statthalter von Byblos ist, zeigt welch hohen Rang die Stadtwelt nach wie vor in der Galaxis einnimmt.

Umfassende Sicherheit ist ein nicht wegzudenkender Stützpfeiler der imperialen Gesellschaft. Auf Byblos wird er keineswegs vernachlässigt. Zahlreiche Staatsdiener und Institutionen tragen dafür Sorge, dass der rechtschaffene imperiale Bürger nichts zu fürchten braucht. Während Admiral Baavil die an Byblos gebundene Verteidigungsflotte und Orbitalanlagen befehligt, säubern die Byblos Starport Security und die Imperiale Garde der Sektion Byblos die Oberfläche von kriminellen Umtrieben. Ein strategisches Netz von Wachen, Baracken und Fuhrparks steht für das nahezu verbreichensfreie Leben auf dem Planeten ein. Armeestandorte wie die Garnison ByblosNova schrecken zudem Bedrohungen noch größerer Dimension davon ab, sich an der Welt zu vergreifen.

GeschichteBearbeiten

Als Teil der Alten Republik wurde auch Byblos nach der Machtübernahme Palpatines zu einer Welt des Imperiums. Nach dem ersten Tod des Imperators bei Endor und mit dem Untergang Großadmiral Thrawns in dessen Bemühungen einer imperialen Einheit fiel Byblos unter die Jurisdiktion des Imperialen Protektorats. Mit der Rückkehr des Imperators 10 NSY wurde Byblos wieder Teil dessen Dunklen Imperiums. Mit dem finalen Tode des Imperators bei Onderon verfiel Byblos wieder in die Eigenständigkeit und wurde mit der Imperialen Vereinigung unter Admiral Natasi Daala erneut eine imperiale Welt. Seitdem ist Byblos als Festungswelt - umzingelt von den Streitkräften der wachsenden Neuen Republik - um seine Eigenständigkeit bemüht.

Die Bedeutung des Planeten als langjähriger Sitz des Dunklen Ordens unter Hochinquisitor Tremayne zeigte sich 13 NSY als ein Angriff auf Byblos gestartet wurde. Die Aggressoren, die Kalakarai-Dunkelseiter, griffen mit ihrer geballten Feuerkraft den Stadtplaneten an und dezimierten den Dunklen Orden zur Bedeutungslosigkeit. Infolge des Angriffes handelten die Kalakarai einen Pakt mit dem Imperium aus, der ihren Orden als assoziiertes imperiales Mitglied führte.

Hinter den KulissenBearbeiten

Seit Beginn der Star Wars Rollenspiel Allianz ist Byblos ein essenzieller Teil des Rollenspiels, unter anderem aus dem Grund, dass das so genannte Byblos-Zentrum der zentrale Treffpunkt im IRC-Chat ist.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki