FANDOM


Logo Black Sun.jpg

Asaria Fenguyn
Asaria1.jpg
Beschreibung
Spezies:

Wroonianer

Geschlecht:

weiblich

Haarfarbe:

schwarz

Augenfarbe:

violett

Körpergröße:

1,73 m

Biografische Daten
Geburtsdatum:

etwa 7 VSY

Geburtswelt:

Wroona

Beruf/Tätigkeit:

Pirat

Kriminelle Organisation:
Position:
  • Smutje
  • Kanonier
  • Entertruppe
Bekannte Verbrechen:
  • Piraterie
  • Totschlag
  • u.v.m.
Fraktion(en):

Black Sun

Admina
RS-Gruppe(n):

Buccaneer

Spieler:

Melenis

Die Wroonianerin Asaria zählt zu den ältesten Mitgliedern der Piratenmannschaft auf der Buccaneer, wenngleich sie nicht von Beginn an unter diesem Namen bekannt war. Lange Zeit beschäftigte der hauptamtliche Smutje die Crew mit ihrer gespaltenen Persönlichkeit: sowohl als unterwürfige, freundliche Darila Ma als auch als aggressive, feindselige Asan'hari.

Erst als ein finsterer Komplott der letztgenannten Natur gegen den Mitpiraten Kid Shadow zur Behandlung drängte, entschied sich der Käpt'n der Buccaneer, Sydney Ca'Rett, widerstrebend, sie den Jedi auf Yavin 4 zur Heilung zu übergeben. Tatsächlich half der Orden ihr die traumatische Vergangenheit auf Dathomir zu bewältigen, so dass Asaria zu sich als Vereinigung beider Egos fand.

Seit 15 NSY befindet sie sich in einer Liebesbeziehung mit Sydney, die sie seit jeher "Ass" nennt.

LebenslaufBearbeiten

Darila Ma, so ein früherer Name von Asaria, ist eine junge Wroonianerin. Ihren Namen hat sie allerdings ihrem nicht gerade freiwilligen Aufenthalt auf Dathomir zu verdanken. Sie war erst elf gewesen, als ihr Vater, ein recht wohlhabender Händler vom Imperium aufgrund einer Verleumdung eines anderen Händlers, der sich das Unternehmen aneignen wollte, enteignet wurde. Daraufhin wurden er und seine Familie auf diesen Planeten verschleppt. Es war für sie ein Schock gewesen, so jung aus einem doch recht behüteten Leben gerissen worden zu sein. Ihre Mutter und ihr jüngerer Bruder starben während eines Unfalls an Bord des Transportschiffes, welches sie auf den Planeten brachte. Sobald sie auf dem Planeten waren, wurde sie auch von ihrem Vater getrennt, den sie auch später nie wieder sah. Als eine der Jüngsten und Kleinsten in einer Gefangenengruppe lernte sie schnell sich unterzuordnen, ja fast sich zu unterwerfen, um einigen Schlägen und Bestrafungen zu entgehen. Oft weinte sie sich nachts in den Schlaf und suchte Schutz bei anderen, den sie aber nur selten erhielt. Nur ein älterer Herr, der für sie wie ein Vater wurde, kümmerte sich etwas um sie.

Oft war sie der Willkür der Wärter und anderen ausgeliefert gewesen. Noch jetzt können Narben auf Armen und Rücken das beweisen. Irgendwann aber änderte es sich schlagartig, da sich eine gewisse Machtgabe zeigte. Sie fing an sich ungewollt zu wehren, die anderen sogar zu bestrafen. So starben ein Wärter und zwei Insassen auf unergründliche Weise. Es war eher eine latente Gabe. Oft spürte Darila nur, wenn ihr Gefahr drohte, eine Art Vorahnung, welche ihr auch das Leben bei dem Unfall rettete, bei dem ihre Mutter und ihr Bruder gestorben waren, jedoch nicht in der Lage mehr war auch diese zu retten. Durch die Umgebung des Planeten schien diese Fähigkeit sich zu kanalisieren und etwas zu verstärken. Fortan wurde sie ziemlich gemieden, auch wenn sie nicht genau wusste warum, da sie es nie wirklich wahrhaben wollte, ja, sich aufgrund der rätselhaften Vorfälle noch mehr fürchtete und deswegen allein war.

Asaria2.jpeg

Nachdenkliche, verletzte Asaria.

Als sie etwa 17 war, sie wusste ihr genaues Alter nicht mehr, wurden die Gefängnisse von den Dathomir-Hexen gestürmt. Viele wurden dabei getötet und versklavt, so auch sie. Es schien wie ein Hohn für sie zu sein, denn auch wenn sie eine junge Frau war, dazu mit etwas Macht gesegnet, wenn auch wohl unzureichend für eine weitere Ausbildung, da es nur durch den Planeten verstärkt wurde, so war sie doch auch nicht mehr als eine Sklavin anfangs gewesen, die niedere Aufgaben zu erfüllen hatte. Aber bald wurde sie fand sie größere Anerkennung und sie genoß immer zunehmende Freiheiten. Ihr wurde gar eine gewisse Ausbildung zu Teil. Dabei bewies sich als sehr geschickt im Umgang mit der Peitsche, einer beliebten Waffe bei den Hexen. Auch ihre gelenkige und schlanke Figur kam ihr dabei zum Vorteil, so daß sie bald zu den Besten gehörte. Aber Aufgrund ihre geringen Gabe die Macht zu nutzen, war sie weiterhin eine Außenseiterin geblieben. Ihre schüchterne und verschlossene Art, ja sogar ihre Unterwürfigkeit, hatte sie nie abgelegt, zu sehr schien sich das Erlebte in den Gefängnissen in Darilas Seele gebrannt zu haben.

Zu der Zeit erfuhr sie auch von dem Verrat des Händlers an ihren Vater, der ihr das Leben zerstörte. Wie sich herausstellte, waren sie gar sogar mal Geschäftspartner gewesen, aber ihr Vater hatte mehr Erfolg, was die Missgunst des anderen weckte. Darila fing an diesen Mann zu hassen und schwor Rache. Dabei entwickelte sich eine Art zweite Persönlichkeit, Asan'hari genannt, die das volle Gegenteil zu ihr war, aber nur selten hervorbrach und das zum Teil zu den unpassendsten Gelegenheiten.

Als Mitglied eines Spähtrupps ihrer Hexenschwestern geriet sie 10 NSY unglücklich in die Gefangenschaft der Buccaneer-Piraten und der durch eine Zweckallianz verbündeten Jagdpiloten der Neuen Republik unter dem Befehl von Colonel Joelle Selestrine. Nach ersten Ängsten gegenüber den Außenweltlern, erklärte sich Darila Ma damit einverstanden, den Piraten zu helfen, einen ihrer Crew-Angehörigen, Areku Katsuragi, aus den Fängen Eaagles, die auf Dathomir die Nachtschwestern unter sich vereint hatte, zu befreien, um darauf mit der Buccaneer die Welt, die über lange Zeit ihre Heimat gewesen war, zu verlassen.

CharakterBearbeiten

Folgt.

FähigkeitenBearbeiten

Folgt.

Familie und BekannteBearbeiten

Folgt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki