FANDOM


Werft Werft
Amitey Corporation
Allgemeines
Errichtet:

24 NSY

Erbauer:

Casey Amitey

Besitzer:

Adelshaus Amitey

Zweck:

Produktionskomplex

Planet:

Tennamon Prime

Technische Informationen
Verteidigung:
  • leicht bewaffneter Wachschutz
  • Kampfdroiden aus eigener Produktion
Weitere Daten
Zugehörigkeit:

privat

Die Amitey Corporation befindet sich vollständig im Besitz des Adelshauses Amitey.

Die Amitey CorporationBearbeiten

Die Amitey Corporation stellt Droiden aller Art her und ist zusammen mit seinen Zuliefererbetrieben einer der größten Arbeitgeber auf Tennamon Prime im Dynali-Sektor.

AufbauBearbeiten

Die Amitey Corporation konzentriert ihre Produktionsstätten auf Tennamon Prime, von wo aus die Produkte der Firma in den ganzen Dynali-Sektor und teilweise auch darüber hinaus exportiert werden. Die Produkte werden dabei größtenteils über Zwischenhändler vertrieben, um die laufenden Kosten für die AC möglichst gering zu halten. Die Kunden können sich allerdings auch direkt an die AC wenden, wenn sie Sonderwünsche erfüllt haben wollen. Um besser für die Kunden erreichbar zu sein, unterhält die AC kleinere Filialen in den größten industriellen Zentren und auf der Haupt- und Thronwelt des Fel-Imperiums.

Einflüsse der FamilieBearbeiten

Das Adelshaus Amitey hat seit jeher die volle Kontrolle über die Geschäfte der Amitey Corporation, da sie 75 % Plus eine Aktie an Anteilen hält und so eine Sperrminorität von anderen Aktionären nicht fürchten muss. Gleichzeitig ist es Familientradition, dass abgesehen vom aktuellen Geschäftsführer die gesamte Familie im Tagesgeschäft nur als stiller Gesellschafter auftritt, damit die Führung der Firmengeschäfte niemals durch Familienzwistigkeiten in's Stocken geraten kann.

Amitey Corporation Institut für angewandte WissenschaftenBearbeiten

Im Jahre 74 NSY stiftete die Amitey Corporation der Regierung und dem Volk Tennamon Primes den Bau einer großen Universität in der Hauptstadt, das Amitey Corporation Institut für angewandte Wissenschaften. In dieser Lehreinrichtung werden sowohl Forschungen als auch die Ausbildung neuer Fachkräfte betrieben. Die AC ist seither Nutznießer sowohl der Forschungsergebnisse als auch der auf dem Planeten ausgebildeten hochqualifizierten Studienabgänger, welche sie häufig noch zu Studienzeiten anwirbt und fördert. Regelmäßige Spenden der AC sorgen dafür, dass die Ausbildungsstandards hoch bleiben. Obwohl sie eigentlich eine staatliche Universität ist, machen diese Spenden sie zu einem gewissen Grad abhängig von der AC, was ihr gewisse Mitspracherechte einräumt.

ProdukteBearbeiten

Die Amitey Corporation bietet eine breit gefächerte Angebotspalette:

Die meisten Produkte werden lediglich in Lizenz hergestellt, es gibt allerdings auch einige Eigenentwicklungen:

~folgt~

GeschichteBearbeiten

Die Amitey Corporation kann auf eine über 100 Jahre lange Firmengeschichte zurückblicken.

FirmengründungBearbeiten

Die Amitey Corporation wurde im Jahre 24 NSY von Major a. D. Casey Amitey, einem Adeligen Abkömmling des Herrscherhauses Belascos als Kleine Droidenmanufaktur gegründet. Hergestellt und verkauft wurden zunächst einige in Lizenz produzierte Protokoll- und Wartungsdroiden für den planetaren und regionalen Bedarf der umliegenden Systeme. Das Geschäft konnte sich relativ unbehelligt entwickeln, war die Konkurrenz im Dynali-Sektor gering und der Yuuzhan Von Krieg weit entfernt. In den folgenden zwei Jahren konnte die Firma moderat, aber wie ein Uhrwerk tickend stetig expandieren.

27 NSY zählte die AC über 600 Angestellte und plante auch schon den Zukauf weiteren Baugrunds, um die Produktionskapazitäten weiter aufzustocken und die Angebotspalette breitfächiger aufzustellen. Doch in diesem Jahr tauchte sehr zu dessen Überraschung die Familie des Firmengründers und Besitzers auf Tennamon Prime auf. Sie hatte vor den Yuuzhan Vong Invasoren fliehen müssen und fand nun Obdach bei dem eigentlich ungeliebten, ja verstoßenen und enterbten Sohn.

ExpansionBearbeiten

Nach monatelangen Streitigkeiten zwischen dem Familienvater und dem Sohn stieg das Adelshaus Amitey mit seinem beträchtlichen Familienvermögen in die Firmengeschäfte ein. Millionen Credits wurden investiert und so wurde die mittelständische Amitey Corporation praktisch über Nacht zu einem im halben Sektor operierenden Konzern umgewandelt. Fortan wurden auch Medizinische Droiden, Piloten-Droiden, Erkundungs-Droiden und unter der Hand sogar Kampfdroiden, die über die Grenzen des Imperiums hinweg verschifft wurden, um den Kampf gegen die Yuuzhan Vong zu unterstützen.

Doch das geschah keinesfalls uneigennützig. Je stärker der Krieg in der Galaxis tobte, desto verzweifelter wurden die Angegriffenen und desto höher trieb es die Preise für Kampfdroiden und andere Verteidigungssysteme. Auf Drängen des ursprünglichen Firmengründers und Geschäftsführers wurden die zivilen Sparten der Firma mit den erwirtschafteten Gewinnen ausgebaut und stabilisiert. Quasi im Nachhinein dann wurde auch die Genehmigung für die Produktion von Kampfdroiden eingeholt, was die AC von allerlei zwielichten, ja illegalen Geschäften loslöste. Dieser Krieg endete schließlich und er hatte die AC unwiderruflich verändert. Der nächste galaktische Konflikt lies jedoch nicht lange auf sich warten, sodass die Geschäfte fast ununterbrochen gut weiter liefen.

Umstrukturierung in KrisenzeitenBearbeiten

Es war wohl Ironie des Schicksals, dass erst die folgende Era des Friedens dafür sorgte, dass die Gewinne der AC drastisch einbrachen. Aus den gemachten Milliarden wurden innerhalb weniger Jahre nur noch Millionen. In mühseeliger, jahrelanger Arbeit wurde die Kampfdroiden-Produktion drastisch heruntergefahren, zeitweise sogar eingestellt und durch die Produktion von Bergbau-Droiden und aller Arten von Industrie-Droiden ersetzt. Dem Firmengründer war in diesem Kapitel der Firmengeschichte auch das Glück beschieden, vor seinem Tode noch miterleben zu können, wie es seine Firma über den Berg schaffte und so konnte er seine letzten Lebensjahre ruhigen Gewissens auf einem Landsitz der Familie auf Tennamon Prime verbringen.

Die GegenwartBearbeiten

Bis heute konzentriert sich die Firma auf seine zivilen Produkte, die Rüstungsaufträge haben in den letzten 90 Jahren niemals mehr als etwa 10 % des gesamten Umsatzes ausgemacht. Sie konzentriert ihre Geschäfte heute auf den Sektor, wobei sie weiterhin ihre einzigen Produktionsanlagen auf Tennamon Prime unterhält und dort daher ein bestimmender Wirtschaftsfaktor bleibt. Sie achtet offiziell stark darauf, einen rein imperialen Kundenstamm zu halten und verkauft sogar ihre Produkte auf Bastion, der Thronwelt des Imperators. Gerüchte, dass sie unter der Hand vor allem ihre militärischen Produkte auch an andere Kundenstämme verkauft, halten sich jedoch bis heute hartnäckig in der Klatschpresse und Gerüchteküche.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki